Urlaubsvorbereitung – auch an die Sicherheit denken!

Im vergangenen Jahr wurde mit über 35,6 Millionen Passagieren ein neuer Rekord an den Berliner Flughäfen verzeichnet. Die Beobachtung von Flugzeugen beim Starten und Landen zählt zu den beliebten Hobbys vieler Bürger in der Bundeshauptstadt. Dabei wird oft an den eigenen Urlaub gedacht.

Start eines Airbus A319 der easyJet
Start eines Airbus A319 der easyJet

Urlaubssicherheit hat oberste Priorität

Vor der Abreise in die Ferien sollte die Wohnung urlaubssicher gemacht werden. Bei den Urlaubsvorbereitungen im eigenen Heim geht es nicht nur um die Versorgung von Zimmerpflanzen und um die Betreuung für das Haustier. Zu den wichtigsten Aspekten, die im Zusammenhang mit der Urlaubssicherheit des Hauses berücksichtigt werden müssen, zählt der Einbruchschutz. Oft finden Haus- und Wohnungseinbrüche während der Urlaubszeit statt, da mit der Abwesenheit der Bewohner gerechnet wird. Häufig ereignen sich Einbruchsversuche im Schutz der Dunkelheit. Da es im Winter schon ab 16 Uhr dunkel wird, sollten Wohnungen und Häuser, deren Bewohner aus beruflichen und privaten Gründen abwesend sind, durch entsprechende Maßnahmen geschützt werden. Grundstücke ohne Beleuchtung sowie schlecht einsehbare dunkle Gärten stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Gefährdet sind auch Bereiche wie Haustüren, Kellereingänge, Balkon- und Terrassentüren, die deshalb mit Außenbeleuchtung oder Bewegungsmeldern ausgestattet werden sollten.

Obwohl modernste Sicherheitsmaßnahmen keinen 100-prozentigen Einbruchschutz gewährleisten können, wird die Sicherheit von Haus und Bewohner erheblich verbessert. Weitere Tipps und Information zum Schutz vor Einbrüchen sind hier zu finden. Als Aufsperrdienste sind die Berliner Schlüsseldienste auch für Einbruchschutz und Sicherheitstechnik zuständig. Bei einem Großteil von Haus- und Wohnungseinbrüchen erfolgt das Eindringen durch offene Fenster oder Terrassentüren. Es wird deshalb empfohlen, vor dem Verlassen des Hauses Fenster und Türen sorgfältig zu verschließen, auch wenn die Abwesenheit nur von kurzer Dauer ist. Ein gekipptes Fenster kann von außen problemlos geöffnet werden. Mülltonnen, Leitern oder Gartenmöbel, die bei Einbruchsversuchen häufig als Steighilfen verwendet werden, sollten vor dem Urlaub am besten in der Garage, im Keller oder im Gartenhaus untergebracht werden. Eine häufig angewandte Einstiegstechnik ist das Aushebeln des Fensterrahmens, das üblicherweise an der Schloss- oder Scharnierseite vorgenommen wird.

Sicherheitslücken aufdecken

Sicherheitsexperten raten zu Fenster- und Türsicherungen, die auch nachträglich montiert werden können und Fenster und Türen vor dem Aufhebeln schützen sollen. Damit das Gebäude bei Abwesenheit bewohnt aussieht, werden oft moderne Hausautomationssysteme oder Zeitschaltuhren eingesetzt, die dafür sorgen, dass die Innenbeleuchtung bei Dunkelheit automatisch aktiviert und die Rollläden heruntergefahren werden. Meist sind Zeitschaltuhren individuell programmierbar, sodass diese entsprechend den eigenen Zeitplänen vorab eingestellt werden können. Die Innen- und Außenbeleuchtung lässt sich über Hausautomationssysteme exakt steuern.

Um Haustüren oder Wohnungstüren einbruchsicher zu machen, müssen diese nicht unbedingt ausgetauscht werden. Mit aufbohrgeschützten Sicherheitszylindern können meist auch ältere Türmodelle nachgerüstet werden. Bei Einfamilienhäusern und Erdgeschosswohnungen sollte auch der Einbruchschutz von Kellerfenstern und Kellerschächten nicht vernachlässigt werden. Um mögliche Schäden zu vermeiden, sollten Wertgegenstände wie Bargeld oder Schmuck nicht zu Hause aufbewahrt oder in einem Safe untergebracht werden. Bei längerer Abwesenheit empfiehlt es sich, Familienangehörige oder Nachbarn mit dem Leeren des Briefkastens zu beauftragen. Gefüllte Postkästen sind für potenzielle Diebe ein sicherer Hinweis auf die Abwesenheit der Bewohner. Einbruchschutzmaßnahmen dienen grundsätzlich der Prävention und sind deshalb nicht nur in Privathaushalten, sondern auch in Unternehmen sinnvoll.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.