Neue Langstrecken ab BER

Norse Atlantic Airways startet Ticketverkauf zwischen Berlin, New York JFK und Los Angeles

Landung einer Boeing 787 der Norse Atlantic Airways (© Norse Air)

Norse Atlantic Airways hat heute den Ticketverkauf für Direktflüge zwischen Berlin, Deutschland, und den Vereinigten Staaten auf www.flynorse.com eröffnet.

Ab dem 17. August fliegt Norse täglich von Berlin direkt nach New York (JFK) zu Preisen ab 160 € und 120 US-$ für den einfachen Flug. Ab dem 19. August fliegt die Airline außerdem dreimal wöchentlich von Berlin direkt nach Los Angeles, und zwar zu Preisen ab 189 € und 138 US-$ für die einfache Strecke.

„Wir freuen uns sehr, diese beiden neuen Strecken von Berlin nach New York und Los Angeles anzukündigen. Viel zu lange war die pulsierende und kulturell vielfältige Stadt Berlin nur unzureichend an den Transatlantik angebunden. Mit unseren äußerst wettbewerbsfähigen Tarifen und Direktflügen können unsere Kunden nun endlich erschwingliche und bequeme Reisen zwischen Deutschland und den USA genießen“, sagte Bjorn Tore Larsen, CEO von Norse Atlantic Airways.

Boeing 787 mit zwei Klassen

Norse Atlantic bietet zwei Kabinenvarianten an: Economy und Premium. Die Passagiere können aus einer einfachen Palette von Tarifen wählen (Light, Classic und Plus), die die Art und Weise widerspiegeln, wie sie reisen möchten und welche Optionen ihnen wichtig sind. Die Light-Tarife sind die preisgünstige Variante von Norse, während die Plus-Tarife die maximale Freigepäckmenge, zwei Mahlzeiten, ein verbessertes Flughafen- und Borderlebnis sowie eine höhere Ticketflexibilität beinhalten.

Die große und geräumige Boeing 787 Dreamliner-Kabine bietet den Passagieren ein entspanntes und komfortables Reiseerlebnis mit einem persönlichen, hochmodernen Unterhaltungsprogramm an Bord. Unsere Premium-Kabine bietet einen branchenführenden Sitzabstand von 43 Zoll und eine Neigungsverstellung von 12 Zoll, so dass die Passagiere erfrischt an ihrem Ziel ankommen und bereit sind, ihr Ziel zu erkunden. Darüber hinaus produzieren unsere Boeing 787 Dreamliner 25 Prozent weniger CO2-Emissionen und sind 50 Prozent leiser als die Vorgängergeneration, die noch bei vielen großen Fluggesellschaften weltweit im Einsatz ist.

„Die Einführung erschwinglicher Punkt-zu-Punkt-Flüge von Norse Atlantic Airways zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten wird sowohl dem lokalen Tourismus als auch der Wirtschaft zugutekommen, indem sie die Schaffung von Arbeitsplätzen in der gesamten Tourismus- und Dienstleistungsbranche fördert“, so Bjorn Tore Larsen weiter.

Über Norse Atlantic Airways

Norse Atlantic Airways, gegründet im März 2021, ist eine neue Langstreckenfluggesellschaft, die erschwingliche Tarife für transatlantische Strecken anbieten wird. Bjørn Tore Larsen ist der Gründer, CEO und Hauptaktionär der Fluggesellschaft. Norse Atlantic Airways AS mit Hauptsitz in Arendal, Norwegen, ist ein norwegisches Unternehmen, das über ein norwegisches Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC) verfügt. Sie befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von Norse Atlantic ASA, einem an der Euronext Growth
Exchange in Oslo, Norwegen, notierten Unternehmen. Norse Atlantic Airways wird den interkontinentalen Markt mit modernen, treibstoffsparenden und umweltfreundlicheren Boeing 787 Dreamlinern bedienen. Norse Atlantic Airways wird viele neue Arbeitsplätze in der Luft und am Boden sowohl in Europa als auch in den USA schaffen. Das Unternehmen rechnet mit etwa 1.600 Beschäftigten, wenn die gesamte Flotte von 15 Flugzeugen in Betrieb ist.

Berlinspotter.de mit Norse Atlantic

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.