Allgemeine Nachrichten zum BER

Rund um den Flughafen BER sowie die ehemaligen Airports TXL, SXF, THF.
Spotterlempio
Beiträge: 168
Registriert: Mi Nov 11, 2020 4:37 pm
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Spotterlempio »

Ab heute gilt die neue Fassung der Sars-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg. Gemäß dieser dürfen u.a. nur noch Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken, Buchhandel sowie Zeitungs- und Zeitschriftenhandel und Tabakwarenhandel geöffnet bleiben. Alle anderen Geschäfte und Einrichtungen werden auch am BER geschlossen. Von der Schließung betroffen ist auch die Besucherterrasse im Terminal 1. Die geöffneten Gastronomien bieten weiterhin Take-away an; für eine Grundversorgung ist gesorgt. (Q: BER Airportseite)


Speziell für die Spotter der Hinweis auf die geschlossene Besucherterrasse.
Zuletzt geändert von Spotterlempio am Mi Dez 16, 2020 6:44 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Airbus007
Beiträge: 12
Registriert: Sa Nov 28, 2020 7:39 pm

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Airbus007 »

PM der FBB vom 16.12.2020

BER bietet Passagieren Hygiene auf höchstem Niveau
Zertifikate bescheinigen Gesundheitsschutz beim Reisen



Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt hat zwei wichtige Zertifikate für die strikte Einhaltung von Hygiene-Maßnahmen während der COVID-19-Pandemie erhalten. Als erstem deutschen Flughafen bescheinigte jetzt der internationale Flughafenverband Airports Council International (ACI) dem BER die „Airport Health Accreditation“. Im Rahmen dieser Zertifizierung bewertet die ACI Hygienemaßnahmen und –verfahren, die nach der COVID-19-Pandemie an Flughäfen eingeführt wurden. Kurz zuvor hatte der BER ebenfalls als erster deutscher Flughafen das Deutsche Hygienezertifikat erhalten. Beide Zertifikate garantieren damit ein hohes Maß an Sicherheit für die Passagiere während ihres Aufenthalts in den Terminals 1 und 5 des neuen Flughafens.

Für beide Zertifikate wurden die Ausstattung in den Terminals und die Abläufe vom Check-in bis zur Gepäckausgabe nach strengen Vorgaben geprüft. Dazu gehören die Ausstattung der Terminals mit Plexiglasscheiben, Abstandsmarkierungen oder Desinfektionsmittelspendern, die Kommunikation mit den Passagieren sowie mikrobiologische Abstriche von Oberflächen in den Check-in-Bereichen, in Warteräumen oder Aufzügen durch das Deutsche Hygienezertifikat.

Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Wir bedanken uns für die Anerkennung und sind stolz auf die beiden Zertifikate. Wir haben von Anfang an am Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um während der Corona-Pandemie das Risiko einer Ansteckung für Passagiere, für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren. Unsere Bemühungen um eine hohe Sicherheit werden durch die beiden Zertifikate bestätigt. Wir werden weiterhin alles tun, um diesen Standard zu halten.“

Luis Felipe de Oliveira, Generaldirektor ACI World: „Ich möchte Ihnen und Ihrem Team am Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt zur ‚Airport Health Accreditation‘ des ACI gratulieren. Diese Leistung zeigt Passagieren, Mitarbeitern, Aufsichtsbehörden und Regierungen, dass der BER allen Reisenden ein sicheres Flughafenerlebnis bietet, das Gesundheitsrisiken reduziert, Vertrauen schafft und somit einen wichtigen Beitrag zur Wiederbelebung des Flugbetriebs leistet. Die Erholung der Branche von den Auswirkungen von COVID-19 erfordert koordinierte, globale Anstrengungen. Die Akkreditierung des BER zeigt, dass die Flughafengesellschaft sich zu hohen Gesundheits- und Hygienestandards verpflichtet fühlt, die den weltweit anerkannten Standards und Protokollen entsprechen.“
Olivier Jankovec, Generaldirektor von ACI Europe: „Angesichts der COVID-19-Krise hat die Branche schnell gehandelt, um neue Standards zur Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit für Passagiere und Personal zu schaffen. Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat die Gesundheits- und Hygienemaßnahmen nach den Richtlinien des ACI am BER sorgfältig umgesetzt. Das ist ein Ergebnis harter Arbeit und großen Engagements.“

Dr. Gerlinde Wagner, Geschäftsführerin Deutsches Hygienezertifikat: „Die Flughafengesellschaft legt großen Wert auf einwandfreie Hygiene und Sauberkeit. Der BER ist dafür optimal ausgestattet und bietet alle Voraussetzungen dafür, dass seine Kunden sich gut aufgehoben fühlen können.“
Im internationalen Flughafenverband Airports Council International (ACI) sind rund 2.000 Flughäfen in 176 Ländern zusammengeschlossen. Der ACI wurde 1991 gegründet und fördert die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern und Partnern im Bereich des Luftverkehrs.
Das Deutsche Hygienezertifikat (DHZ) wurde im Januar 2008 gegründet und ist ein unabhängiges Beratungs- und Prüfungsunternehmen in Deutschland, das Unternehmen für einwandfreie Hygiene und Sauberkeit auszeichnet. Gemessen an staatlich vorgegebenen Anforderungen werden Betriebe von ausgebildeten Fachkräften zertifiziert.

Beide Zertifikate finden Sie online in unserem Pressebereich.
Proud of Freddie
Beiträge: 633
Registriert: Fr Nov 13, 2020 7:58 am
Wohnort: Wuppertal

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Proud of Freddie »

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Klage von Anwohnern gegen das kürzere Nachtflugverbot zur Prüfung/Verhandlung angenommen. Verhandlungstermine offen.
spandauer
Beiträge: 10
Registriert: Fr Nov 13, 2020 9:12 pm

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von spandauer »

Hat weniger mit dem BER als mit der FBB-Seite zutun. Sehe ich das richtig, dass die neu überarbeitete Seite keinen Flugplan mehr bietet, abgesehen von dem, der 3 Tage in die Zukunft schaut? Wenn ich z.B. schauen will, was am 7. Juli alles nach Kiev geht, finde ich diese Info nicht auf berlin-airport.de?
Airbus007
Beiträge: 12
Registriert: Sa Nov 28, 2020 7:39 pm

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Airbus007 »

spandauer hat geschrieben: Mo Jan 04, 2021 10:21 pm Hat weniger mit dem BER als mit der FBB-Seite zutun. Sehe ich das richtig, dass die neu überarbeitete Seite keinen Flugplan mehr bietet, abgesehen von dem, der 3 Tage in die Zukunft schaut? Wenn ich z.B. schauen will, was am 7. Juli alles nach Kiev geht, finde ich diese Info nicht auf berlin-airport.de?
Diese Angaben gibt es doch seit Jahren nicht mehr, oder? Auch beim alten Internetauftritt.
Spotterlempio
Beiträge: 168
Registriert: Mi Nov 11, 2020 4:37 pm
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Spotterlempio »

Im Terminalbereich M des BER-Terminal 5 (vormals Flughafen Schönefeld) eröffnet das Land Brandenburg heute sein 3. Impfzentrum.

11.01.2021

Pressemitteilung

3. Brandenburger Impfzentrum im BER-Terminal 5
Umfassende Impfung als Voraussetzung für Erholung des Flugverkehrs
Im Terminalbereich M des BER-Terminal 5 (vormals Flughafen Schönefeld) eröffnet das Land Brandenburg heute sein 3. Impfzentrum. Für die Einrichtung des Impfzentrums hat die Flughafengesellschaft einen abgegrenzten, rund 1.300 Quadratmeter großen Bereich im Terminalabschnitt M zur Verfügung gestellt. Bereits im Dezember 2020 hat der Berliner Senat ein Impfzentrum auf dem stillgelegten Flughafen Berlin-Tegel eröffnet. Dafür stellte die Flughafengesellschaft das einstige TXL-Terminal D zur Verfügung.
Spotterlempio
Beiträge: 168
Registriert: Mi Nov 11, 2020 4:37 pm
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Spotterlempio »

Am BER wird der Verkehr auf das Terminal 1 konzentriert

Am 23. Februar schließt die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) das Terminal 5 des BER (ehemals Flughafen Schönefeld) für zunächst ein Jahr. Durch die Corona-Pandemie sind die Passagierzahlen weltweit sehr stark zurückgegangen. Das führt dazu, dass das erwartete Verkehrsaufkommen bis auf Weiteres vollständig am Terminal 1 abgefertigt werden kann. Die Ersparnis durch die Konzentration des Flugverkehrs auf das Terminal 1 beträgt rund 25 Millionen Euro im Jahr.

Auch das neue vollständig fertiggestellte und betriebsbereite Terminal 2 wird zunächst noch nicht in Betrieb genommen. Sobald die Passagierzahlen wieder steigen, werden die Abfertigungskapazitäten der Terminals 2 und im Weiteren auch Terminal 5 schrittweise und bedarfsgerecht einbezogen.

SunExpress startet bereits am 1. Februar vom Terminal 1

Der Umzug der Fluglinien vom Terminal 5 zum Terminal 1 wird sukzessive vollzogen. Als erste Airline verlegt SunExpress am 1. Februar seine Passagierabfertigung vom Terminal 5 ins Terminal 1. Am 22. Februar verlässt die letzte Airline Schönefeld und damit endet dann vorübergehend der Betrieb im Terminal 5 und der Verkehr wird vorerst ausschließlich auf das Terminal 1 konzentriert. Für den Zeitraum bis zum 23. Februar werden die Fluggäste von Terminal 5 gebeten, sich bei ihrer Airline oder auf berlin-airport.de über mögliche Veränderungen bei Abflug und Ankunft zu informieren.
MODERN AIR
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 11, 2020 6:51 pm

Das endgültige AUS für den Flughafen Berlin-Schönefeld

Beitrag von MODERN AIR »

Das endgültige AUS für den Flughafen Berlin-Schönefeld, alias BER TERMINAL 5

https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... -li.136201
Proud of Freddie
Beiträge: 633
Registriert: Fr Nov 13, 2020 7:58 am
Wohnort: Wuppertal

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von Proud of Freddie »

Ich hoffe, dass das keiner von unseren Spottern war:
Der Tagesspiegel meldet, dass ein 32-jähriger Köpenicker wegen gefährlichem Eingriff in den Flugverkehr festgenommen wurde. Er soll in den letzten Monaten mehrfach falsche Anweisungen über Flugfunk an Piloten gegeben haben...
Solche Idiotie kann erhebliche Auswirkungen auf unsere Spottertätigkeiten haben! Gut, dass nichts ernstes passiert ist!
berlin.spotting
Beiträge: 4
Registriert: Do Jan 14, 2021 11:47 pm
Wohnort: Berlin-Kladow

Re: Allgemeine Nachrichten zum BER

Beitrag von berlin.spotting »

Du hast Recht, sowas ist unmöglich!
Das scheint gleich wieder ein schlechtes Licht auf uns Spotter. Dabei sind es meist die Verrückten von Zuhause aus, anstatt die Fotografen am Flughafen, die einfach nur bei den An- und Abflügen reinhören wollen. Es scheint so, als würde der Funkscanner vieler meiner Kumpels ab sofort noch vorsichtiger vor Ort versteckt werden müssen. Unter solchen Umständen wird die Behörde wohl auch nicht mit sich reden lassen, daß man ganz legal mithören darf, wie in Frankreich. Aber so ist es eben immer: einer versaut es für den ganzen Rest. Schade :(
Adrian

Berliner Spotter aus dem südlichen Spandau mit GWW vor der Nase
@berlin.spotting auf Instagram, sagt Hallo!
Antworten