Eurowings baut Flugangebot ab Berlin aus

Jeweils elfmal pro Woche nach Wien und Zürich

Eurowings verbindet den BER ab sofort jeweils elfmal pro Woche mit Wien und Zürich. (Foto: G. Wicker/FBB)

Eurowings verbindet den BER ab sofort mit den beiden Kultur- und Wirtschaftsmetropolen Wien und Zürich. Beide Destinationen werden montags bis freitags zweimal täglich jeweils in den Morgen- und Abendstunden, sowie einmal am Sonntagabend angeflogen. Die Flugzeiten sind für Geschäftsreisende wie für Städtereisende interessant, die so einen Arbeitstag oder ein Wochenende optimal ausnutzen können.

Flugplan BER – Wien

Montag bis Freitag

  • Abflug BER 07.45 Uhr – Ankunft VIE 09.10 Uhr
  • Abflug VIE 09.55 Uhr – Ankunft BER 11.15 Uhr

Montag bis Freitag, Sonntag

  • Abflug BER 18.05 Uhr – Ankunft VIE 19.30 Uhr
  • Abflug VIE 20.10 Uhr – Ankunft BER 21.30 Uhr

Flugplan BER – Zürich

Montag bis Freitag

  • Abflug BER 07.45 Uhr – Ankunft ZRH 09.15 Uhr
  • Abflug ZRH 09.50 Uhr – Ankunft BER 11.30 Uhr

Montag bis Freitag, Sonntag

  • Abflug BER 18.00 Uhr – Ankunft ZRH 19.30 Uhr
  • Abflug ZRH 20.15 Uhr – Ankunft BER 21.55 Uhr

Zwischen April und Ende Oktober fliegt Eurowings insgesamt 40 Destinationen ab BER an. Die Ziele sind breitgefächert und reichen von einem starken Angebot in die nordischen Länder (Helsinki, Göteborg, Kopenhagen, Stockholm) über die klassischen Ferienziele (Palma de Mallorca, Dubrovnik, Bastia) bis hin zu Destinationen der Familien- und Heimatbesuche (Beirut). Neu im Flugplan der Airline stehen diesen Sommer neben Wien und Zürich, Jerewan in Armenien (ab dem 3. Mai jeweils freitags, ab dem 13. Juli zusätzlich samstags), Tivat in Montenegro (ab dem 4. Mai jeweils donnerstags und samstags), Tunis in Tunesien (ab dem 15. Juli jeweils montags), Adana in der Türkei (ab dem 16. Juli jeweils dienstags) und Casablanca in Marokko (ab dem 21. Juli jeweils sonntags). Insgesamt bietet Eurowings diesen Sommer acht Prozent mehr Sitzplätze als im Sommer 2023 an.

Wien – Lebenswerteste Stadt der Welt

Die Hauptstadt Österreichs ist das wirtschaftliche, politische, kulturelle und einwohnerstärkste Ballungszentrum des Landes. Rund ein Fünftel der Bevölkerung Österreichs lebt hier. Geografisch in der Mitte Europas, an der Schnittstelle wichtiger Verkehrswege gelegen, nah an den osteuropäischen Märkten, ist Wien ein attraktiver Standort für internationale Unternehmen. Die Stadt ist Universitäts- und Forschungsstandort und ein wichtiger Kongress- und Tagungsort, rund 40 internationale Organisationen haben in Wien ihren Sitz. Die Lebensqualität in der an der Donau gelegenen grünen Metropole ist hoch, die Stadt international. Imposante Architektur, ein umfangreiches kulturelles Angebot, Kaffeehauskultur und der Wiener Charme locken jedes Jahr rund 7,5 Millionen Menschen in die Stadt an der Donau.

Zürich – Wirtschaftsmotor der Schweiz

Zürich ist die größte Stadt der Schweiz und das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Sie ist Finanzplatz, Universitätsstandort und Kongressstandort gleichermaßen. Namhafte Banken und Versicherungen, Unternehmen der Medien- und Kreativbranche, aus den Bereichen Life Sciences, Cleantech sowie Informations- und Kommunikationstechnologie haben hier ihren Unternehmenssitz. Die Lebensqualität ist hoch, das Flair international und das Kulturangebot vielseitig. Die Lage am Zürichsee mit dem zauberhaften Alpenpanorama am Horizont, die hübsche, gut erhaltene mittelalterliche Altstadt, eine vielfältige Gastronomieszene und Shoppingmöglichkeiten locken jedes Jahr Millionen Touristen an.

FBB

Add a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.