Die außergewöhnlichsten Flughäfen der Welt

So manche Runway liegt auf steilen Hügeln, andere werden von Straßen durchschnitten.

Airbus A340 der Qatar Airways (Foto: B. Menglong/unsplash.com)

Der Nervenkitzel, wenn man Koffern ausweicht, seine Tickets sortiert und zu seinem Flugsteig sprintet, verbinden viele mit der Erfahrung am Flughafen. Sie mögen zwar nicht immer die stressfreieste Umgebung sein, um einen Urlaub zu beginnen, aber das bedeutet nicht, dass es ihnen an Skurrilität fehlt. Ein idealer Flughafen hat viel Platz, endloses flaches Gelände, gute Sicht und die besten Annehmlichkeiten für Reisende. Doch die Realität ist selten ideal, und so liegen manche Start- und Landebahnen auf steilen Hügeln, andere werden von Straßen durchschnitten.

Es gibt keine Blaupause für den Bau eines Flughafens, und jeder hat seine eigenen Eigenheiten, von überdachten Wasserparks in Singapur bis hin zu steil abfallenden Start- und Landebahnen in den französischen Alpen. Der Changi-Flughafen in Singapur hat mit seinen kostenlosen Fußmassagen, dem Schmetterlingsgarten und dem riesigen Wasserfall sicherlich die Messlatte hochgelegt, aber vergessen wir nicht die anderen denkwürdigen Flughäfen rund um den Globus.

Viele Flughäfen bieten sogar Casinos an, um den Gästen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Viele machen es sich auf den Sitzen bequem, um Online-Casino zu spielen und vom Casino Bonus zu profitieren, wobei andere lieber ein physisches Casino erleben wollen. Einer der besten Flughäfen, auf den Sie in Europa setzen können, ist kein anderer als der Amsterdamer Flughafen Schiphol. Hier gibt es ein richtiges Casino, das den Glücksspielern und dem Würfeln gewidmet ist. Natürlich kann man auch Spielautomaten spielen, wenn man es eilig hat, aber man kann sich auch mit etwas Aufregenderem beschäftigen, wie Poker oder sogar Roulette. Bingo ist ein weiteres Spiel, das vor allem während der Ziehungen sehr unterhaltsam ist.

Wenn wir reisen, ist der Flughafen normalerweise nur ein Mittel, um zur Hauptattraktion zu gelangen. Aber diese bizarren Landeplätze sind ein Reiseziel für sich.

Flughafen Singapur Changi

Die vier Terminals des Flughafens Changi sind durch das Jewel Changi verbunden, ein zehnstöckiges Vergnügungszentrum. Auf den vielen Grünflächen können sich die Reisenden nach einem langen Flug die Beine vertreten und sich von dem 40 Meter hohen, von Tausenden von Bäumen umgebenen Wasserfall faszinieren lassen. Das Unterhaltungszentrum beherbergt die größte Wasserrutsche der Insel, Kinos, Videospiele, Softplaybereiche und über 100 Restaurants, die Familien stundenlang beschäftigen können.

Princess Juliana International Airport, Saint Martin

Dieser Flughafen liegt auf der niederländischen Seite der Karibikinsel St. Martin im Land Sint Maarten und ist ein Drehkreuz der Windward Islands Airways. Er wurde nach Prinzessin Juliana der Niederlande benannt, die 1944, ein Jahr nach seiner Eröffnung, dort landete. Die Besonderheit des Flughafens besteht darin, dass die Start- und Landebahn – genauer gesagt, eines ihrer Enden – nah an der Küste und dem Strand von Maho liegt. Dies ermöglicht Landeanflüge in sehr geringer Höhe und hat ihn berühmt gemacht. Das bedeutet, dass man am Strand stehen und die Passagiere aus dem Flugzeug heraus sehen kann.

Ice Runway, Antarktis

Dieser Flughafen war eigentlich für das US-Antarktisprogramm bestimmt, da er sich in der Nähe der McMurdo Station befindet. Sie kann einige Radflugzeuge aufnehmen, wie die Lockheed C-5 Galaxy, die Boeing C-17 Globemaster III und einige andere. Er wird hauptsächlich während der antarktischen Sommersaison genutzt bis Anfang Dezember, wenn das Eis aufbricht und er nicht

mehr sicher ist. Die Piloten, die ihn benutzt haben, sagen, dass er stabil ist und sich nicht so sehr von einer Landung auf Beton unterscheidet.

Flughafen Barra, Schottland

Dieser ungewöhnliche Flughafen ist einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem ein Strand als Landebahn genutzt wird – ausgerechnet in Schottland. Der Flughafen Barra ist ein besonderer Flughafen auf den Äußeren Hebriden, und die Flüge sind von den Gezeiten abhängig. Wenn die Flugzeuge vom schottischen Festland hier ankommen, benutzen sie eine der drei dreieckigen Sandpisten, die den Piloten helfen, bei jeder Windrichtung zu landen und zu starten.

Flughafen Gibraltar, Gibraltar

Dieses britische Überseegebiet an der Südspitze Spaniens zieht jedes Jahr mehr als 10 Millionen Touristen an, aber wer hierher fliegt, muss auf einer der unheimlichsten Landebahnen der Welt landen. Denn sie ist gleichzeitig auch eine Straße. Die Winston Churchill Avenue ist eine der verkehrsreichsten Straßen in Gibraltar, und zufälligerweise kreuzt sie direkt die Landebahn. Das heißt, jedes Mal, wenn ein Flugzeug startet oder landet, muss sie für Autos und Fußgänger gesperrt werden. Und um es noch nervenaufreibender zu machen, reicht das Ende der Landebahn bis ins Meer.

Internationaler Flughafen Vancouver, Kanada

Es gibt nicht viele Flughäfen, auf denen man vor dem Abflug noch Meeresbewohner beobachten kann. Vancouver International verfügt über das größte Flughafenaquarium der Welt mit einem 114.000 Liter fassenden Becken voller Meerespflanzen und -tiere. In dem preisgekrönten Wassermuseum leben zahlreiche Meeresbewohner, darunter Aale, Seeigel und Tigerfische, während das kleinere 1 800-Liter-Becken Quallen beherbergt. Sie wurden 2007 dem Terminal hinzugefügt und sollen die Unterwasser-Ökosysteme von Britisch-Kolumbien veranschaulichen.

Internationaler Flughafen Kuala Lumpur, Malaysia

Möchten Sie vor Ihrem Flug noch etwas tropisches Vergnügen? Genau das können Sie im ungewöhnlichen Flughafendschungel von Kuala Lumpur erleben. Spazieren Sie die Promenade entlang, um die Wasserfälle und das Blattwerk zu bewundern, das sich im Laufe von zwei Jahrzehnten zu dem entwickelt hat, was es heute ist. Vielleicht spiegelt sich darin wider, wie sehr dieser internationale Flughafen in Malaysia in den letzten 20 Jahren seit seiner Eröffnung aufgeblüht ist.

Internationaler Flughafen Don Mueang, Thailand

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie einen Golfball mit nur 20 Metern Abstand zu einer Landebahn abschlagen müssten? Der Flughafen Don Mueang ist ein Zivil- und Militärflughafen in Bangkok, der inmitten seiner Start- und Landebahnen ein ganz besonderes Merkmal aufweist… einen Golfplatz! Der Kantarat-Golfplatz kombiniert Flugzeugbeobachtung und Golfspiel und ist der einzige Ort auf der Welt, an dem man beides in Kombination erleben kann. Fotos und Videos sind hier strengstens verboten, und jeder Spieler wird von einem Caddie begleitet. Sie müssen sogar durch ein Sicherheitstor aus Metall gehen, um den Platz zu betreten.

Landung eines Airbus A330 der Swiss (Foto: P. Mayer/unsplash.com)

Internationaler Flughafen Kansai – Osaka, Japan

Dieser Flughafen wurde auf einer künstlichen Insel gebaut, die drei Meilen vor der Küste liegt, da es in Japan an freiem Land mangelt. Die Arbeiten an der zweieinhalb Meilen langen künstlichen Insel begannen 1987, und weniger als sieben Jahre später landeten bereits Jumbo-Jets auf dem Flughafen. Reisende können vom Flughafen aus mit dem Auto, dem Zug oder der Fähre auf die Insel Honshu gelangen.

Internationaler Flughafen Courchevel, Frankreich

Der internationale Flughafen Courchevel liegt in einem Skigebiet inmitten der französischen Alpen und ist sowohl ungewöhnlich als auch unheimlich. Er hat nicht nur die höchste (2.010 Meter über dem Meeresspiegel), sondern auch die kürzeste (537 Meter) Landebahn der Welt. Die Landebahn ist nicht nur kurz, sondern hat auch ein Gefälle von 18,5 %. Die Flugzeuge starten bergab und landen bergauf. Dies erleichtert es ankommenden Flügen, zu stoppen, bevor sie auf den Schnee treffen. Das Fehlen einer Nachtbeleuchtung bedeutet, dass man auf diesem Flughafen bei schlechtem Wetter oder nachts nicht landen kann. Dies macht den Flughafen Courchevel zu einem der schwierigsten Flughäfen der Welt, um eine Landung durchzuführen. Piloten benötigen sogar eine spezielle Zulassung, um diesen Flughafen anzufliegen und zu verlassen.

Flughafen Juancho E. Yrausquin, Karibik

Mit nur 400 Metern Länge ist diese Landebahn die kürzeste kommerzielle Landebahn der Welt. Da auch diese Landebahn von Hügeln und Klippen umgeben ist, ist es für große Flugzeuge unmöglich, hier zu landen. Daher ist ein „X“ aufgemalt, um größere Flugzeuge darauf hinzuweisen, hier nicht zu landen. Um hier zu landen, braucht ein Flugzeug eine Sondergenehmigung der niederländischen Luftfahrtbehörde.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.