Der Osterreiseverkehr am BER startet

Mehr als 1,1 Millionen Passagiere fliegen zu 123 Zielen

Check-in-Kiosk am BER (Foto: FBB)

Mit dem letzten Schultag vor den Osterferien am 31. März startet in Berlin und Brandenburg der Osterreiseverkehr. Am Hauptstadtflughafen werden in der Ferienzeit vom 31. März bis zum 16. April Flüge zu 123 Destinationen angeboten. 56 Fluggesellschaften steuern Ziele in 47 Ländern an.

Rund 1,15 Millionen Passagiere werden am Flughafen Berlin Brandenburg erwartet, die sich auf rund 7.500 Starts und Landungen verteilen. An den einzelnen Ferientagen reisen durchschnittlich rund 68.000 Passagiere über den BER. Die Hauptreisetage mit jeweils ungefähr 77.000 Passagieren werden für die Sonntage am 2. April zu Beginn der Ferien sowie am 16. April zum Ende des Osterreiseverkehrs erwartet. Zu den am stärksten frequentierten Zeiten im Ferienverkehr wird wieder zusätzliches Personal des BERteams die Fluggäste in den Terminals empfangen und unterstützen.

Zu Ostern zieht es Reisende aus der Region in die europäischen Metropolen, ans Mittelmeer und auch in die weite Ferne. In Europa stehen Amsterdam, Antalya, Paris, Zürich und Palma de Mallorca ganz oben im Ranking der beliebtesten Urlaubsziele. Die favorisierten Länder Fernreisender ab BER sind zur Osterzeit Ägypten, Katar, USA, Singapur, Dubai und Tunesien.

Für einen möglichst entspannten Start in den Osterurlaub wird den Fluggästen geraten, möglichst bereits zu Hause den Online-Check-in durchzuführen, ab 72 Stunden vor Abflug einen Termin für die Sicherheitskontrolle via BER Runway zu buchen und 2,5 Stunden vor Abflug im Terminal zu sein.

FBB

Tags:

Add a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.