Wizz Air verbindet Berlin mit Lwiw

Billigflieger eröffnet neue Strecke zwischen Berlin-Schönefeld und der West-Ukraine.

Eröffnung der neuen Wizzair-Route Lwiw-Berlin SXF am 21.6. 2017 (© FBB)

Eröffnung der neuen Wizzair-Route Lwiw-Berlin SXF am 21.6. 2017 (© FBB)

Ab sofort verbindet Wizz Air Berlin-Schönefeld mit Lwiw (Lemberg) in der westlichen Ukraine. Die Flüge starten mittwochs und sonntags jeweils um 11:15 Uhr. In gut anderthalb Stunden erreichen Passagiere die malerische Stadt unweit der Karpaten. Lwiw ist das sechste neue Flugziel von Wizz Air ab Berlin. Die Airline nahm im März 2016 ihren Flugbetrieb ab Schönefeld auf. Weitere Verbindungen sind Skopje in Mazedonien, Cluj-Napoca in Rumänien, Kutaissi in Georgien, Tuzla in Bosnien-Herzegowina und Chișinău in der Republik Moldau. Alle Strecken werden mit Maschinen des Typus Airbus A320 bedient.

Lwiw – Weltkulturerbe am Fuße der Karpaten

Die 1256 gegründete Stadt, am Knotenpunkt zwischen Ost und West, war über die Jahrhunderte für viele verschiedene Ethnien ein Zuhause. Es wurde polnisch, deutsch, russisch, ukrainisch, armenisch, jiddisch und österreichisch gesprochen. Die wechselvollen Zeiten Lwiws spiegeln sich auch in der Architektur der im Zweiten Weltkrieg nahezu unzerstörten Stadt wider. So weist das historische Zentrum eine geschlossene Bebauung der Renaissance, des Barocks, des Klassizismus und Historismus, des Jugendstils und Art déco auf und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Heute beleben Touristen, Geschäftsreisende und vor allem auch die vielen Studenten die Metropole am Fuße der Karpaten, in der 2012 auch die Fußball-Europameisterschaft ausgetragen wurde.

FBB

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: