Verkehrszahlen Februar 2018

Im Februar sind knapp 2,2 Millionen Passagiere in Tegel und Schönefeld gezählt worden. Damit stabilisieren sich die Werte weiter.

Ein Passagier schaut auf die Anzeigetafel im Flughafen Berlin-Tegel (© O. Pritzkow)

Ein Passagier schaut auf die Anzeigetafel im Flughafen Berlin-Tegel (© O. Pritzkow)

Im Februar 2018 starteten und landeten 2.172.286 Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das ist ein Minus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das Minus im Januar 2018 im Vergleich zum Januar 2017 betrug noch 11,6 Prozent. Ab Schönefeld flogen im Februar 893.164 Passagiere (-2,8 Prozent), in Tegel waren es 1.279.122 Fluggäste (-8,2 Prozent). Die Rückgänge im Januar 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat lagen in Schönfeld bei 1,2 Prozent, in Tegel bei 18,3 Prozent.

Die Zahl der Flugbewegungen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel sank im Februar 2018 auf 19.343 Starts und Landungen, ein Minus von 4,9 Prozent im Vergleich zum Februar 2017. Der Rückgang im Januar lag noch bei 11,5 Prozent. In Schönefeld sank die Zahl der Flugbewegungen auf 7.231 (-3,8 Prozent). In Tegel sank die Zahl der Flugbewegungen im Februar auf 12.112 (-5,5 Prozent). Im Vergleich dazu wiesen die Januarzahlen 2018 zu 2017 in Schönefeld einen Rückgang um 5 Prozent, in Tegel um 15,2 Prozent auf.

Bei der Luftfracht wurden im Februar 2018 an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 2.684 Tonnen registriert, ein Minus von 28,2 Prozent im Vergleich zum Februar 2018. Die Luftfracht in Schönefeld erreichte 824 Tonnen, das sind 35,6 Prozent mehr als im Februar 2017. Bei der Luftfracht in Tegel wurden 1.860Tonnen registriert (-40,6 Prozent).

Verkehrszahlen Januar – Februar 2018 (Grafik: FBB)

Verkehrszahlen Januar bis Februar 2018

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2018 flogen 4.178.501 Passagiere ab Schönefeld und Tegel. Das ist ein Minus von 8,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Schönefeld starteten und landeten 1.774.483 Passagiere, das sind zwei Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2017. Ab Tegel flogen 2.404.018 Fluggäste, 13,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Flugbewegungen in Schönefeld und Tegel sank in den ersten beiden Monaten 2018 auf 38.147 Starts und Landungen, eine Abnahme von 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld sank die Zahl der Flugbewegungen auf 14.582. Das ist ein Abfall um 4,4 Prozent. In Tegel gab es 23.565 Starts und Landungen, das sind 10,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Insgesamt wurden von Januar bis Februar 5.445 Tonnen Luftfracht registriert, das bedeutet einen Rückgang von 28,7 Prozent in Relation zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden in den ersten beiden Monaten 1.671 Tonnen Luftfracht abgefertigt (+23,2 Prozent), in Tegel waren es 3.774 Tonnen (-39,9 Prozent).

Berlinspotter.de mit FBB

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: