Tegel bekommt Salzburg zurück

Eurowings fliegt ab Sommerflugplan 2018 von Berlin-Tegel am Tagesrand in die Mozartstadt.

Eurowings Bombardier Q400 (© SZG Airport)

Eurowings Bombardier Q400 (© SZG Airport)

Mit Eurowings kam 2017 ein großer Hoffnungsträger in die Mozartstadt, gründete hier in Salzburg die zweite Österreich Basis und baute seine Streckenangebote sukzessive aus. Kaum einen Monat ist es her, dass die deutsche Lufthansa-Tochter ihren ersten Geburtstag am Salzburg Airport feiern durfte und bis heute wurden über 420.000 Flugsessel von Eurowings nach Salzburg angeboten.

Im den vergangenen Jahren war die Flughafenregion Salzburg durch Air Berlin mit dem Flughafen Berlin Tegel (TXL) verbunden. Es war eine heißbegehrte und gut gebuchte Flugverbindung für Geschäftsreisende und für Passagiere, die über Berlin in die weite Welt reisten. Leider fiel diese Destination letztes Jahr der Insolvenz der Air Berlin zum Opfer.

„Geduld haben, beharrlich sein und hinter den Kulissen arbeiten“ lautete unser Motto der letzten Monate – und es hat sich ausgezahlt! Salzburg hat Berlin Tegel zurück! Es ist ein Motivationsschub für uns alle und im wahrsten Sinne des Wortes beflügelnd. Salzburg durfte von Anfang an Teil der österreichischen Eurowings-Erfolgsgeschichte sein, darauf können wir stolz sein“, freut sich Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der Salzburger Flughafen GmbH.

Eine 76-sitzige Bombardier Q400 wird ab 25. März Fluggäste Mo-Sa zweimal täglich und jeden Sonntag einmal am Tag in die deutsche Hauptstadt befördern. In nur knapp einer Stunde Flugzeit erreicht man von Salzburg aus Berlin Tegel.

Eurowings Bombardier Q400 (© SZG Airport)

Eurowings Bombardier Q400 (© SZG Airport)

„Nach den Insolvenzen von Air Berlin und Niki ist es für den Salzburger Flughafen in einem geänderten Umfeld äußerst herausfordernd, neue Strategien zu entwickeln und umzusetzen und Fluggesellschaften an den Standort Salzburg zu binden. Umso erfreulicher ist es, dass Eurowings nun sein Angebot am Salzburger Flughafen erweitert und zusätzlich die Verbindung nach Berlin und damit auch Verbindungen in das europäische Streckennetz anbietet. Davon profitiert nicht nur der Salzburger Flughafen, sondern vor allem die vielen Geschäftsreisenden und Passagiere aus der gesamten Region“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl, Aufsichtsratsvorsitzender der Salzburger Flughafen GmbH.

Flugplan

Berlin TXL – Salzburg
Montag-Freitag 06:40 und 18:55 Uhr
Samstag 05:55 und 14:20 Uhr
Sonntag 19:05 Uhr

Salzburg – Berlin TXL
Montag-Freitag 08:45 und 21:00 Uhr
Samstag 08:00 und 16:30 Uhr
Sonntag 21:00 Uhr

„Flieg ab Salzburg“ mit Eurowings in den Sommer

Eurowings fliegt zusätzlich zu Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Brüssel und Paris viele Sonnenziele ab Salzburg an. So sind z.B. die griechischen Inseln Kos, Rhodos, Korfu oder Kreta genauso im Programm wie Sardinien/Olbia, Korsika/Calvi oder Palma de Mallorca.

Neben Eurowings fliegt derzeit easyJet von Berlin nach Salzburg; nutzt hierfür jedoch den Flughafen Schönefeld im SÜden der deutschen Hauptstadt. Anfang April stellt der britische Lowcoster die Route aber offenbar ein. Buchungen nach dem 5. April sind nicht möglich.

Berlinspotter.de mit Flughafen Salzburg

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: