Ryanair will bald ab Tegel starten

Der irische Billigflieger will neben Berlin-Schönefeld im Sommer 2018 auch ab Tegel abheben. Neun Jets sollen stationiert werden.

Boeing 737-800 der Ryanair am Flughafen Berlin-Schönefeld (© O. Pritzkow)

Boeing 737-800 der Ryanair (© O. Pritzkow)

Ryanair bestätigt, dass sich die Fluglinie um eine Stationierung von neun Flugzeugen am Flughafen Berlin-Tegel in Ergänzung zu den neun stationierten Ryanair-Flugzeugen am Flughafen Berlin-Schönefeld beworben hat. Ryanair hält die Rechtsgültigkeit von easyJet’s sogenannter „Slot-Übernahme“ für fragwürdig und erwartet eine Bestätigung durch relevante Behörden, dass Berlin im Interesse von Konsumenten und Reisenden an einem offenen Wettbewerb interessiert ist.

Die geplante Investition von Ryanair würde noch mehr Touristen/Besucher nach Berlin bringen, sowie die deutsche Hauptstadt mit zusätzlichen Destinationen zu günstigen Flugpreisen verbinden. Mit den größeren Flugzeugen von Ryanair, der höheren Auslastung und effizienten Betriebsabläufen würden die verfügbaren Slots am Flughafen bestmöglich genutzt werden.

David O’Brien, Chief Commercial Officer von Ryanair, sagte dazu:

„Ryanair hat sich um Slots am Flughafen Berlin-Tegel beworben und ist bereit, eine Investition von bis zu $1 Milliarde für zusätzliche in Berlin stationierte Flugzeuge zu tätigen und den Ausbau von Ryanair’s Verkehrsvolumen in Berlin auf 10 Millionen in den nächsten 18 Monaten zu steigern. Diese Investition würde den Zugang zu den niedrigen Preisen von Ryanair gewährleisten und die Berliner Bürger und Berlin-Besucher könnten somit den zu erwartenden höheren Flugpreisen durch das Lufthansa/easyJet-Duopol entgehen.

Wir erwarten in Kürze eine Bestätigung der benötigten Slots, wodurch rund 30 Prozent der verlorenen airberlin-Kapazitäten am Flughafen Berlin-Tegel durch neue günstige Ryanair-Routen ersetzt würden. Zusätzlich ruft Ryanair die Berliner Behörden auf, dass Votum der Berliner Bevölkerung zu respektieren und Berlin-Tegel offen zu halten, wenn und sobald der Flughafen Berlin-Brandenburg schließlich öffnet, damit Berlin den Anschluss und die Kapazität von einer Hauptstadt in dem verdienten Umfang erhält.“

Ryanair

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: