Gerüchte Allgemein

Ungesicherte Erkenntnisse bitte hier rein.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

ramsesp
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:33
Wohnort: Berlin

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon ramsesp » Montag 11. März 2019, 16:45

spandauer hat geschrieben:Das ist ja seit Jahren common sense, dass es ein Unding ist, dass es keine Flüge zwischen der deutschen und der amerikanischen Hauptstadt gibt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es diese Verbindung nach Eröffnung des BER relativ bald geben wird. Dann dürfte es aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit nicht AA sein, die IAD-BER fliegen werden. Eher United, die dort ein Drehkreuz betreiben und von dort etliche Ziele in Europa anfliegen. Oder aber Delta, die, wie ich mal gelesen habe, den Kontrakt für Firmenflüge amerikanischer Regierungsangestellter gewonnen haben. Das heißt, wenn einer von denen dienstlich nach Deutschland bzw. Berlin muss, geschieht dies wohl ausschließlich mit Delta, also IAD/DCA-JFK-TXL. Das dürfte aber nicht reichen, einen täglichen Nonstop-Flug zu füllen und groß Umsteiger dürfte Delta ab IAD auch nicht generieren, da sie kein großes Zubringernetz haben.



Ich sehe das etwas anders. Selbst unter reisefreudigeren Regierungen als der aktuellen Trump-Administration gäbe es zuwenig "Grundrauschen", als das sich so eine Strecke, von amerikanischer Seite aus betrachtet, rechnen würde. JFK ist für den amerikanischen Regierungsangestellten aus Downtwon-Washington fast genauso schnell erreichbar wie IAD: nach Dulles dauert es mit der Limo schnell mal 90 Minuten, der nur für inneramerikanische Flüge vorgesehene DCA dagegen ist vom Capitol Hill in 15 Minuten erreichbar, von dort geht's dann tw. mehrmals stündlich nach JFK (und Newark). Das passt dann auch zu Delta: die konzentrieren sich auf DCA und binden so ihre Drehkreuze in JFK, DTW, ATL usw an.
Bleibe noch LH (andere sehe ich da nicht) als Anbieter so einer Strecke. Was die von Langstreckenverbindungen ab Berlin halten, ist bekannt.....

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3769
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon spandauer » Montag 11. März 2019, 18:38

ramsesp hat geschrieben:
spandauer hat geschrieben:Das ist ja seit Jahren common sense, dass es ein Unding ist, dass es keine Flüge zwischen der deutschen und der amerikanischen Hauptstadt gibt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es diese Verbindung nach Eröffnung des BER relativ bald geben wird. Dann dürfte es aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit nicht AA sein, die IAD-BER fliegen werden. Eher United, die dort ein Drehkreuz betreiben und von dort etliche Ziele in Europa anfliegen. Oder aber Delta, die, wie ich mal gelesen habe, den Kontrakt für Firmenflüge amerikanischer Regierungsangestellter gewonnen haben. Das heißt, wenn einer von denen dienstlich nach Deutschland bzw. Berlin muss, geschieht dies wohl ausschließlich mit Delta, also IAD/DCA-JFK-TXL. Das dürfte aber nicht reichen, einen täglichen Nonstop-Flug zu füllen und groß Umsteiger dürfte Delta ab IAD auch nicht generieren, da sie kein großes Zubringernetz haben.



Ich sehe das etwas anders. Selbst unter reisefreudigeren Regierungen als der aktuellen Trump-Administration gäbe es zuwenig "Grundrauschen", als das sich so eine Strecke, von amerikanischer Seite aus betrachtet, rechnen würde.
Nichts anderes habe ich geschrieben. Was genau siehst Du denn anders?

Ich glaube, abgesehen von London dürfte keine einzige europäische Stadt genug Lokalaufkommen nach Washington haben. Entsprechend wichtig sind Zubringer an idealerweise beiden Enden. Zubringer auf Berliner Seite sehe ich wenig und auf amerikanischer Seite hat United das mit Abstand größte Zubringernetz von und nach IAD. Entsprechend meine Einschätzung, dass somit eigentlich auch nur United für einen Flug IAD-BER infrage kommt. Ich sehe auch keine europäische Airline von Berlin nach IAD fliegen, die einzige mit Ambitionen wäre Norwegian, aber die sind derzeit eher mit ihren dusteren Finanzzahlen beschäftigt. Lufthansa bzw. EW könnten einen UA-Flug nach IAD ab BER natürlich durchaus füttern und so z.B. Fluggästen aus MUC, FRA, VIE und ZRH eine zusätzliche Alternative zu den etablierten Flügen von den großen Drehkreuzen bieten. Wir alle wissen aber, welchen Stellenwert der Flughafenstandort Berlin beim LH-Konzern genießt. Gut, den United-Flug TXL-EWR füttern sie auch, schließlich besteht ein JV mit United.

ramsesp
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:33
Wohnort: Berlin

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon ramsesp » Montag 11. März 2019, 19:53

spandauer hat geschrieben:Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es diese Verbindung nach Eröffnung des BER relativ bald geben wird.


Ich bezog mich auf diese Aussage von Dir. Ich sehe diese Verbindung auch nach Eröffnung des BER nicht.

barti
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon barti » Montag 18. März 2019, 16:12

In einem Interview äußerte der Europa Verkaufschef Tom Lattig von American Airlines u. a., dass wenn die Verbindung TXL - PHL gut läuft, man zuerst an eine zeitliche Ausweitung und Frequenzerhöungen denkt. Wenn die Strecke gut läuft sind wohl auch weitere Langstrecken von AA nach Berlin denkber, so z. B. Dallas.

Wobei ich persönlich da lieber MIA sehen würde bzw. dieser Route mehr Erfolg einräumen würde als DFW.
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3769
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon spandauer » Montag 18. März 2019, 17:49

Das sind alles erst Mal Aussagen, die man vor Aufnahme einer neuen Route aus der PR-Ecke eben so hört. Das ist völlig normal. Dass man sich seitens AA aber grundsätzlich vorstellen könnte, auch mehr Ziele ab Berlin anzufliegen, könnte zumindest leise darauf hindeuten, dass man mit den Vorausbuchungen soweit sehr zufrieden ist und dem Berliner Markt grundsätzlich mehr zutraut.

Ich glaube übrigens, dass perspektivisch durchaus MIA und DFW ab Berlin für AA Sinn machen könnten. MIA hat das größere Lokalaufkommen ab Berlin und sehr gute Connections nach Mittel- und Südamerika, welche auch schon AB im codeshare mit AA genutzt hat. DFW als größtes Drehkreuz von AA dürfte die mit Abstand meisten Anschlussflüge bieten und wäre daher sicher auch interessant.

Erst mal muss PHL gut anlaufen und mehr als 4/7 und länger als von Juni bis September laufen. Sollte es kommendes Jahr wieder kommen (und davon gehe ich fest aus), hat der AA-Mensch bereits angekündigt, dass es dann definitiv nicht mehr mit 767-300ER bedient wird, da diese bei AA ab kommenden Jahr aussortiert wird. Es läuft daher auf 787 oder A330-200 hinaus.

Ikarus
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 12:43

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon Ikarus » Montag 18. März 2019, 21:23

Es werden fünf B763 erst in 2021 ausgemustert. Das defiinitiv ist also relativ für den vielleicht letzten Sommer in TXL, sollte AA in 2020 mit dem Flug zurückkommen.
Die Kabine der 763 von AA ist nicht zu vergleichen mit dem Angebot von DL und UA nach JFK und EWR. Sie stammt aus besseren Zeiten und zum Beispiel ist selbst die C dort ohne IFE.
Mit so einem Produkt testet man eine Strecke mit dem schlechtesten Angebot im Portfolio. Ich denke man setzt auf preisbewußte Touris aus Nordamerika, die über PHL gesammelt werden.
Wenn AA zufrieden ist, dann wird wohl das Produkt hochwertiger, sprich die Kabine, die Frequenz und zeitl. Rahmen.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7627
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon modern air » Dienstag 19. März 2019, 23:21

Ikarus hat geschrieben:Es werden fünf B763 erst in 2021 ausgemustert. Das defiinitiv ist also relativ für den vielleicht letzten Sommer in TXL, sollte AA in 2020 mit dem Flug zurückkommen.
Die Kabine der 763 von AA ist nicht zu vergleichen mit dem Angebot von DL und UA nach JFK und EWR. Sie stammt aus besseren Zeiten und zum Beispiel ist selbst die C dort ohne IFE.
Mit so einem Produkt testet man eine Strecke mit dem schlechtesten Angebot im Portfolio. Ich denke man setzt auf preisbewußte Touris aus Nordamerika, die über PHL gesammelt werden.
Wenn AA zufrieden ist, dann wird wohl das Produkt hochwertiger, sprich die Kabine, die Frequenz und zeitl. Rahmen.


Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das American Airlines ausschließlich auf amerikanische Billigtouristen setzt, für die gibt mit WOW AIR oder Icelandair genug Billigairlines mit Ziel Berlin.
Ohne gut zahlende Kunden in den gehobenen Klassen rechnet sich niemals eine Langstreckenflugverbindung mit gemischter Klassenbestuhlung, da wie du argumentierst, die Passagiere sowieso ein- oder mehrfach Richtung Berlin umsteigen müssen, ist es ziemlich egal wie sie fliegen, bei deren Mehrzahl ist mehrheitlich der Gesamtpreis entscheidend.
Bitte vergesse nicht, das JET BLUE AIRWAYS im Codeshare für Icelandair in den USA fliegt und Icelandair selbst auch ab Philadelphia fliegt. Ein Zubringer zu Icelandair-Flügen innerhalb der USA ist also da.

Ikarus
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 12:43

Re: Gerüchte Allgemein

Beitragvon Ikarus » Mittwoch 20. März 2019, 21:37

Wer hat denn von ausschließlich geschrieben? Schwarz/weiß ist selten hilfreich, finde ich.
Aber sieh Dir mal das Produkt von AA in den 763 an, die Bestuhlung ist mit dem DL und UA Flügen nach N.Y. nicht vergleichbar.
Und auch wohin AA die 763 bringt, ist als Orientierung ganz hilfreich. Da steht Berlin in einer Reihe mit Bologna und Dubrovnik.
Wir werden sehen wie der Flug sich entwickelt.
Das Argument mit Icelandair verstehe ich im übrigen nicht.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Gerüchteküche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast