Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

für Tausch, An- und Verkauf von Luftfahrt- und Foto-Artikeln, Termine wie Tauschbörsen, Rundflüge, Flugshows - weltweit , Fernsehtips

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7834
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Montag 11. Februar 2019, 08:05

Svetislav hat geschrieben:https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-499149.html 00:08:00 u. ab ca 00:13


In der Tagesschau von Februar 1999 hat mich eher das Wiedersehen mit Monica Lewinsky amüsiert, die damals vor Kongressabgeordneten zu Ihrer Affäre mit Präsident Bill Clinton befragt wurde, die aus dem Oval Office ein Oral Office gemacht hat...

Interessante Geschichtsstunde zum Krieg gegen Serbien wegen der Kosovo-Krise, in den folgenden Wochen bis Mitte März 1999, zum ersten mal seit bestehen der NATO wurde der Bündnisfall ausgerufen, bei dem die Bundeswehr bzw. eine deutsche Armee erstmals seit dem 2.Weltkrieg in einen Kampfeinsatz und damit aktiv an einem Krieg beteiligt war. Jener Kosovo-Krieg gegen Serbien hatte auch den berühmtesten Abschuß der Neuzeit zur Folge:

Während der NATO-Luftangriffe auf Ziele in Serbien (Operation Allied Force) gelang es dem 3. Bataillon der serbischen Raketen-Brigade 250, ausgerüstet mit einem P-18-Radar und S-125-Luftabwehrraketen, am 27. März 1999 die F-117A mit der Seriennummer 82-0806 abzuschießen. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten. Der angeblich vom Radar unsichtbare Stealthfighter wurde damit mit relativ herkömmlicher Luftabwehrraketen-Technik vom Himmel geholt.
Die Serbische Luftwaffe verlor ein Erdangriffsflugzeug sowie eine MIG-29.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7834
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Freitag 1. März 2019, 15:03

https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/ ... 45a6d.html

Wie geht's weiter - Mitteldeutsche Flughäfen nach der GERMANIA-Pleite?

Zahlreiche historische Aufnahmen aua Erfurt, Dresden-Klotzsche und Leipzig-Schkeuditz, unter anderem Roll- und Flugaufnahmen von INTERFLUG IL-18 in Erfurt (DDR-STB?) und Tristar!, in Dresden Fotos von Junkers JU 52/3m der Deutschen Lufthansa, D-AJAN "Rudolf Berthold", IL-14 von INTERFLUG DM-SAH und AEROFLOT TU-104 CCCP-42474.
In Leipzig-Schkeuditz Junkers G-38 und Landung AIR FRANCE Concorde 1986.

Svetislav
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Svetislav » Montag 29. April 2019, 20:30

Abendschau v. 25.4.19 vfgb bis 2.5.19. Bericht enthält einen ungewöhnlichen Blick auf THF oben aus dem Gebäude des ehem Take-off-Ladens
(bis 00:01:05)
https://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Gallery-Weekend-Gefragte-Kunst/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=62270642

Brbg akt Wochenserie zu Europa:

23.4.19 (bis 22.4.20) ab 00:01:50 TXL-Bilder evtl vom 16.4.19 incl miserabler Qualität aus dep Brussels Airbus
https://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Ein-Landwirt-geht-nach-Brüssel/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=62212526

25.4.19 (bis 24.4.20) ab 00:02:29 SXF-Bilder mit EI-DLW 738W RYR incl innen u. ein RYR-dep irgendwo ...
https://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Mein-Europa-Der-Schäfer/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=62271272

Proud of Freddie
Beiträge: 10128
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Proud of Freddie » Donnerstag 18. Juli 2019, 04:17

In der ARTE- Mediathek sind zur Zeit die 3 Folgen von “Die Eroberung des Mondes” eingestellt. In der ersten Folge wird auch die von Ralf M.(avroyork) und mir vor ein paar Jahren geführte Diskussion bezüglich des Anstrichs der VC-137A Anfang der 60er Jahre in Tegel beantwortet und Ralfs Erinnerung bestätigt: Die 86970 hatte definitiv dayglow- Applikationen hinter dem Cockpit und vorm Seitenleitwerk.
In einer Szene ist die Maschine vollständig zu sehen.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Thomas
Beiträge: 1086
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 23:45
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Thomas » Donnerstag 18. Juli 2019, 22:57

Proud of Freddie hat geschrieben:In der ARTE- Mediathek sind zur Zeit die 3 Folgen von “Die Eroberung des Mondes” eingestellt. In der ersten Folge wird auch die von Ralf M.(avroyork) und mir vor ein paar Jahren geführte Diskussion bezüglich des Anstrichs der VC-137A Anfang der 60er Jahre in Tegel beantwortet und Ralfs Erinnerung bestätigt: Die 86970 hatte definitiv dayglow- Applikationen hinter dem Cockpit und vorm Seitenleitwerk.
In einer Szene ist die Maschine vollständig zu sehen.


Auf die schnelle mal gescant:

Bild

Proud of Freddie
Beiträge: 10128
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 19. Juli 2019, 04:20

Danke, Thomas, dieses Photo war mir noch nicht bekannt. Knapp ist zu sehen, dass der Besuch nach Umrüstung auf “B” im Zusammenhang mit dem Kennedy-Besuch stattfand.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7834
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Freitag 2. August 2019, 10:54

Q: https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag ... ugtag.html

Flugplatz wirbt für sich
Airbus A320 landet und startet erstmals in Neuhardenberg
01.08.19 | 17:13

Mit drei Rundflügen eines Airbus A320 hat der Flugplatz Neuhardenberg am Donnerstag für sich geworben. Es war das erste Mal, dass ein Airbus auf dem ehemaligen Militärflugplatz im Landkreis Märkisch-Oderland startete und landete. In der Maschine finden bis zu 180 Passagiere Platz.

Mit dieser Aktion wollte der Flugplatzbetreiber politische Unterstützung für die seit Jahren vergeblich geforderte Genehmigung für ein satellitengestütztes An- und Abflugsystem erreichen. "Damit könnten wir unseren Flugplatz zum Beispiel endlich für die Reparatur und Wartung von Flugzeugen nutzen", sagte der Geschäftsführer der Airport Berlin-Neuhardenberg GmbH, Uwe Hädicke. Auch als Ausweichflughafen für Berlin sei Neuhardenberg günstiger gelegen als Rostock-Laage oder Hannover.
....
Der Flugplatz Neuhardenberg wurde nach Angaben des Heimatsmuseums Neuhardenberg 1934 als geheimgehaltener Militärflughafen gebaut. Zu DDR-Zeiten wurde der Flugplatz weiter militärisch genutzt. Nach dem Ende der DDR stationierte die Bundeswehr dort bis 1993 ihr Lufttransportgeschwader 65. Im Jahr 2001 wurde der Flugplatz schließlich privatisiert.

Seit 2007 betreibt eine dänische Investorengruppe den Flugplatz. Bislang werden in Neuhardenberg gewerbliche und private Flüge mit kleineren Maschinen abgewickelt, außerdem bietet der Airport Rundflüge über die Region Berlin-Brandenburg an.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7834
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Samstag 3. August 2019, 08:50



Auch bei einer Notlandung auf einer Bundesstraße ist stets an roten Ampeln zu halten!
Zumindest hat der Pilot kein Rotlichtverstoß begangen, nur beim Spurhalten hatte der bei seiner Landung etwas Probleme, wie gut das ein Streifenwagen der Polizei von Washington die Präzisionslandung mit ihrer Dashcam im Video festgehalten haben!

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9240
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Boeings Todesmaschinen: ZDFzoom über die 737 MAX

Beitragvon Berlinspotter » Dienstag 17. September 2019, 09:32

"Boeings Todesmaschinen": "ZDFzoom" über den Skandal um die 737 Max

Mit der 737 Max wollte der amerikanische Flugzeugbauer Boeing Anschluss halten zum Konkurrenten Airbus. Doch innerhalb kurzer Zeit stürzten zwei Flugzeuge der neuen Baureihe ab. Am Mittwoch, 18. September 2019, 22.45 Uhr, beleuchtet "ZDFzoom" in "Boeings Todesmaschinen" den Skandal um die 737 Max.

Mögliche Schwächen in der Konstruktion bringen Boeing jetzt in ernsthafte Turbulenzen. Bei Abstürzen der 737 Max kamen insgesamt 346 Menschen ums Leben. Zurzeit herrscht weltweites Flugverbot für Maschinen dieser Baureihe. "ZDFzoom" fragt: Was lief schief bei der Boeing 737 Max?

Am 29. Oktober 2018 stürzte Lion-Air-Flug 610 kurz nach dem Start in der indonesischen Hauptstadt Jakarta mit 189 Passagieren an Bord ab. Am 10. März 2019 starben 157 Menschen beim Absturz des Ethiopian-Airlines-Fluges 302 unweit der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Die Flugzeuge: baugleiche 737 Max von Boeing. Für den Hersteller waren diese Maschinen bis zu den Unglücken Bestseller. Kein Flugzeug verkaufte sich schneller. Nun mehren sich Hinweise, dass aus Zeit- und Kostendruck bei Konstruktion und Software Fehler gemacht wurden. Mehr noch: Veränderungen zum Vorgängermodell 737 sollen als geringer deklariert worden sein, um das Zulassungsverfahren zu beschleunigen und Piloten nicht für viel Geld und Zeit umschulen zu müssen.

Im Zentrum der Kritik steht das "Maneuvering Characteristics Augmentation System" (MCAS), das die Fluglage der Maschine wegen neuer, größerer und schwererer Triebwerke ausgleichen sollte. Vertreter von Piloten-Vereinigungen kritisieren, über dieses System, das direkt in die Steuerung der Maschine eingreift, nicht ausreichend informiert worden zu sein. Die Abstürze von Jakarta und Addis Abeba werden mit einem nicht kontrollierbaren MCAS und nicht funktionierenden Sensoren in Verbindung gebracht.

Proud of Freddie
Beiträge: 10128
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 18. September 2019, 18:55

Reißerischer Titel: “Boeings Todesmaschinen” Dokumentationsreihe “Zoom”, heute 22:45 im ZDF.

Svetislav
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Svetislav » Mittwoch 2. Oktober 2019, 21:27

rbb v. heute "Mit dem Zug quer dirch Australien (2/2)" vfgb bis 9.10.19 23:59
https://www.ardmediathek.de/rbb/player/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUvZG9rdS8yMDE5LTEwLTAyVDE1OjE1OjAwXzZiNmQ5ZWI0LTcxMWQtNDVlOC04NzA1LWU0MWY2YzVkNjk3MS9kb2t1XzIwMTkxMDAyX21pdF9kZW1fenVnX3F1ZXJfZHVyY2hfYXVzdHJhbGllbl8y/doku-und-reportage
19:41-25:58 VH-FVD airstrip t/o u. VH-FVE air-to-air PC-12 RFDS (mit Unterbrechungen)
26:58-27:31 VH-KUY Ce.172 Farmflpl incl t/o (Verkehrsflieger für Ziegenverkehr auf der eigenen berlingroßen Farm)

Svetislav
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Svetislav » Montag 7. Oktober 2019, 21:36

rbb v. 6.10.19 vfgb bis 13.10.19 23:59
'1989'
https://www.ardmediathek.de/rbb/player/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUvZG9rdS8yMDE0LTEyLTA5VDIzOjMwOjAwX2RiZTNjNDU5LWUwMDAtNDkyYi1iMGI5LTcyNDRkNzdkNTEyYi8xOTg5/doku-und-reportage
Verteilt über die Doku über den DDR-Fluchtsommer in Ungarn 1989 u. das Handeln der ung. Regierung werden immer wieder Flieger gezeigt, u.a. MAH 732 (t/o). TU5 (air-to-air versch.). OK-Gvmt TU5 ...
Teils ist die Qualität schlecht: Digitalisierter ORWO oder (eher) digital auf ORWO getrimmt ?

Svetislav
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

arte Luftbild-Dokus

Beitragvon Svetislav » Dienstag 8. Oktober 2019, 17:56

Luftbild-Dokus immer auch mit diversen Fliegern incl air-to-air:

'Großbritannien, 24 Stunden' (arte F 2017) vfgb bis 17.11.19
https://www.arte.tv/de/videos/051457-001-F/grossbritannien-24-stunden/
mit air-to-air u.a Bildern von Fliegern
G-ROLY Ce.172,
G-XDEA DA.42,
Aberdeen AP mit CHC Helicopters G-CHCM ec-225LP
incl Bohrinsel G-WNSD S-92A

Gestern gabs 'Italien, 24 Stunden' verfügbar bis 16.11.19
https://www.arte.tv/de/videos/051457-002-F/italien-24-stunden/

und tgl bis incl Fr jeweils 17:40 weitere Länder: EC, F, D.
Zuletzt geändert von Svetislav am Dienstag 8. Oktober 2019, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Svetislav
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

rbb: Finow bis 6.11.19

Beitragvon Svetislav » Montag 4. November 2019, 21:53


Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9240
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 14. November 2019, 12:46

"Ein Flughafen am Ende der Welt": 3sat-Doku über den Gander International Airport in Kanada

Bild
Dienstag, 19. November 2019, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung

Kanadas Gander International Airport liegt mitten in den Wäldern Neufundlands. Einst war er der größte Flughafen der Welt und Knotenpunkt der Luftfahrt. Heute ist der einstige Gigant in Vergessenheit geraten. 3sat zeigt die Dokumentation "Ein Flughafen am Ende der Welt" von Roland May am Dienstag, 19. November 2019, um 22.25 Uhr, in Erstausstrahlung.

1938 entstand am nordwestlichsten Ende Nordamerikas ein Flugplatz, der einmal mit dem großspurigen Slogan "Crossroads of the World" beworben wurde. Heute ist der einstige Gigant in Vergessenheit geraten. Waren die Anfänge noch abenteuerlich und friedlich, starteten im Zweiten Weltkrieg über Zehntausende von Bombern in Richtung Europa. Nach dem Krieg hatte der Flughafen seine erfolgreichste Zeit, als jedes Flugzeug vor der Atlantiküberquerung noch zwischenlanden musste. Damals trafen die Schönen und Berühmten sich auf einen Cocktail in der improvisierten Abflughalle. Während des Kalten Krieges wurden die riesigen Landebahnen nur noch von Jets aus dem Ostblock beherrscht. In Gander tummelten sich Spione, amerikanische Präsidenten und Sowjets. Und Fidel Castro erlebte hier sein erstes Winterwunderland, als er sich einen Schlitten lieh.

Doch auch tragische Erlebnisse wie Flugzeugabstürze blieben nicht aus. Und dann kam der 11. September 2001: Wegen des Anschlags war der amerikanischen Luftraum gesperrt, und Transatlantikflüge wurden nach Gander umgelenkt. Die Bewohnerinnen und Bewohner zeigten überbordende Herzlichkeit, nahmen die fast 7000 gestrandeten Passagiere spontan auf und behandelten sie fünf Tage lang wie Familienmitglieder.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Pinwand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste