Merlin Pilot 500

Was für Modellflieger stehen bei euch im Regal, was liegt in der Werft oder welches Modell wolltet ihr schon immer bauen?

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
BerlinBasti
Beiträge: 671
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 20:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Merlin Pilot 500

Beitragvon BerlinBasti » Sonntag 17. November 2013, 19:54

Guten Abend zusammen,

bisher war ich im Modellbau nur auf dem Boden unterwegs, dies änderte sich jedoch vor 2 Wochen. Als ich so durch das Internet gestöbert bin, habe ich den Merlin Pilot 500 entdeckt und das auch noch um 50% reduziert. Nach ein paar Überlegungen hin und her habe ich ihn mir dann bestellt, denn für den Preis konnte man nichts falsch machen.
4 Tage später kam dann die Box bei mir an mit allem, was man für den Einstieg braucht, Akku, Fernsteuerung, Ladegerät, 2 Propellern etc. Gegönnt habe ich mir noch einen zweiten Akku (einer hält ca. 7-10 Minuten) und eine kleine Kamera um dann auch onboard-Aufnahmen irgendwann zu versuchen. Da es nach der Arbeit immer schon dunkel war und das letzte Wochenende recht windig, konnte es dann heute endlich raus aufs Feld gehen :D . Der Akku wurde zu Hause problemlos in ca. 45 Minuten geladen und die komplette Box passt noch recht bequem in einen Rucksack, so bepackt ging es dann mit dem Fahrrad los.
Die kleine Cessna ist dann innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. Tragfläche anschrauben, Akku einsetzen und wenn man möchte, das Fahrwerk einstecken. Dieses habe ich aber weggelassen, da ich mit der ein oder anderen Bruchlandung rechnete und mir das nicht abbrechen wollte, dies kommt dann zum Einsatz, wenn ich das Flugzeug dort zur Landung bekomme, wo es auch hin soll :lol: .
Die Kamera kam jetzt auch noch nicht zum Einsatz, da ich mich erstmal mit den Flugeigenschaften vertraut machen wollte. Am meisten Respekt hatte ich vor dem ersten Start, da rechnete ich eigentlich damit, dass die Cessna direkt mit der Nase wieder im Boden landet, aber meine Befürchtungen wurden nicht bestätigt. Kurz Vollgas gegeben, mit etwas Schwung aus der Hand gestartet und innerhalb weniger Sekunden war man in sicheren 10-12 Metern Höhe. Ich war recht überrascht, wie einfach das doch ging. Die Leistung konnte man auf ca. 50% drosseln und von da an konnte man sich voll aufs Fliegen konzentrieren. Alles ist auch schon voreingestellt, sodass man nicht anfangen muss an den Leitflächen herumzubasteln, es ist sozusagen wirklich für Doofe; und trotzdem gab es den ein oder anderen härteren Bodenkontakt. Aber aufgrund des geringen Gesamtgewichts (65 gr.) und des Propellerschutzes ist nichts bisher kaputtgegangen :o .

Hier jetzt mal ein paar Bilder und sobald das Wetter am nächsten Wochenende passt, versuche ich es mit der Kamera :wink: .

Bild

Bild

Bild

Bild

Und da steht sie nun auch schon auf ihren 3 Reifen :) .
Bild

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 4033
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon Basti » Sonntag 17. November 2013, 20:07

Sehr schön!

Bin schon auf die ersten Aufnahmen gespannt!

Ich hatte mir auch eine Cessna (ca. 1x1m) gekauft, diese kam zu erst ohne Akku an :roll: .

Nach einigem hin und her kam der Akku, ich baute alles zusammen etc. Leider musste ich Leitwerke und Servostangen selber einbauen und verkleben und so. Dann habe ich mir noch für ca. 10€ LED-Beleuchtung gekauft, die man einfach an den Stromanschluss im Flieger anschließen konnte.

Am 04.06.12 fand dann der Erstflug statt - ich war, genauso wie Du, sehr überrascht, wie schnell das Teil an Höhe gewann. Viel mit Lenken war da nich und so landete ich gleich mal im Acker :lol:

Bis jetzt, nach 3 Flügen - dabei einer bei Regen - lebt sie noch. Nur das vordere Fahrwerk hat einen blöden Bruch in der Fahrwerksaufhängung abbekommen, bis jetzt habe ich dieses Teil auch nie als Ersatzteil gefunden, weshalb sie nicht mehr flugfähig ist :(

Also, weiter so! ;) :D

Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 909
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon Jumbolino » Montag 25. November 2013, 20:14

Darf man denn fragen was der 50% Preis gewesen ist?! ;)

Ich habe auch eine kleine Styropor-Cessna. Am liebsten mochte ich es gegen den Wind zu fliegen und nur so viel Gas zu geben, dass sie in der Luft steht. Also möglichst keine Vorwärtsbewegung. Das macht laune 8)
Bis meine Freundin damit geflogen ist. Also perfekter hätte mein Mathelehrer 90° an der Tafel nicht erklären können.
Mit konstanter Geschwindigkeit in den Boden gedrückt.
Aber zur Überraschung muss ich sagen, ist eigentlich nichts kaputt gegangen, außer, dass vorm Canopy die "Haube" zum Motor lose ist und somit ein zu starkes Vibrieren des Motors verursacht und ich so nicht mehr richtig fliegen kann. Meine Freundin entschuldigte sich bei und sagte mir, dass sie mir einen neuen schenken will.... Den ich noch nicht erhalten habe.... Ich glaube ich bin mal fix telefonieren!
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4930
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon Phil » Montag 25. November 2013, 20:29

Schön geschrieben ^^
Musste grad ein bissl grinsen :mrgreen:
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
BerlinBasti
Beiträge: 671
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 20:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon BerlinBasti » Montag 25. November 2013, 20:44

Hi Jumbolino,

du hast Post bekommen ;-). Unter den Umständen würde ich natürlich auch auf ein neues Fluggerät bestehen, so einfach kann man nicht davon kommen :lol: .

@Basti,

bei der Ersatzteilversorgung habe ich mich vorher extra umgeschaut, ob man gut an neue Teile kommt, kenne das aus dem Autobereich und es ist einfach ärgerlich, wenn man wochenlang nach neuen Teilen suchen muss.
Was hast du denn genau für eine Maschine (Hersteller?) :).

Zu dem Video-Versuch bin ich noch nicht gekommen, der Wind war immer zu stark jetzt :evil: .

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 4033
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon Basti » Dienstag 26. November 2013, 18:35

@Basti ( :lol: ),

darauf habe ich in meinem Ehrgeiz damals nicht geachtet :(

Das ist die Dynam Cessna 400. Ich finde das Teil einfach nicht mehr, leider.

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3753
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon spandauer » Dienstag 26. November 2013, 22:48

Da ich auch gerade herzhaft lachen musste :lol: :lol:


Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 909
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon Jumbolino » Mittwoch 27. November 2013, 04:12

spandauer hat geschrieben:Da ich auch gerade herzhaft lachen musste :lol: :lol:



Genau so war es gewesen, bis auf die Sache mit dem Bart und dem Wasser! Der Rest ist 1:1 :lol:
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Benutzeravatar
BerlinBasti
Beiträge: 671
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 20:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merlin Pilot 500

Beitragvon BerlinBasti » Samstag 28. Dezember 2013, 13:21

So, da bin ich wieder. Wer bestellt eigentlich pünktlich zu den Wochenenden immer das "schlechte" Wetter. Auch heute war es fast wieder zu windig zum Fliegen, aber ich habe es probiert. Nach 20 Sekunden lag ich auch schon wieder am Boden. Aber zum Glück ist das alles recht stabil :). Ich hatte auch zum ersten Mal die Kamera heute drauf, die Qualität ist leider nicht so der Knaller, aber hat jetzt auch nicht die Welt gekostet und es sollte ja mehr einfach zum Spaß sein :wink: . Nächstes Mal werde ich die wohl nach hinten ausrichten, da nach vorne der Propeller das Bild in der unteren Hälfte stört. Wie man das Datum einstellen kann, weiß ich nicht und laut Anleitung kann man das wohl auch nicht. Wobei ich dann nicht verstehe, wer sich das ausgedacht hat :lol: .

PS: Wer Kopfhörer auf hat, sollte die Lautstärke etwas drosseln :wink: .

http://www.youtube.com/watch?v=6CQMwmAyDmg

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast