Der Air Berlin Thread

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 5221
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Phil » Samstag 29. Juli 2017, 11:24

spandauer hat geschrieben:
Phil hat geschrieben:Wenn der BER ans Netz geht, sehe ich die ein oder andere Langstrecke wieder zurück kommen.


Falls gewisse Strecken dann nicht bereits anderweitig besetzt sind. Nach Chicago könnte ich mir United zum Beispiel auch sehr gut vorstellen.


Na mal sehen, ich bin letztes Jahr mit United über EWR nach ORD geflogen. Das wäre recht zügig gegangen, hätten die 767 in Berlin nicht Verspätung gehabt.
Das Miami gestrichen wird verstehe ich auch nicht so recht, vielleicht füllt American in die Lücke wieder auf *träum*
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon modern air » Dienstag 1. August 2017, 13:26

ACHTUNG!
Wer demnächst mit Air Berlin fliegt sollte überpünktlich am Checkin erscheinen!

Ab dem 01.08.2017 ist mindest-Checkin-Zeit für Flüge innerhalb von Deutschland und Mitteleuropa 45 Minuten und auf anderen Strecken mindestens 60 bis 90 Minuten. Das Gleiche gilt für Fluggäste die bereits online eingecheckt haben und ihr Gepäck aufgeben.

...na da werden wohl in den kommenden Tagen und Wochen hunderte Air Berlin Kunden wegen zu späten Erscheinen am Checkin ihren Flug verpassen!

Proud of Freddie
Beiträge: 10795
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 4. August 2017, 09:18

NTV berichtet, dass das Handelsblatt für Air Berlin eine geplante, enge Kooperation mit JetBlue meldet.

cityshuttle
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 11. November 2014, 19:15

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon cityshuttle » Freitag 4. August 2017, 10:56

JetBlue wird neuer Partner von AB in den USA !

http://www.aero.de/news-27214/Air-Berli ... A-neu.html

http://www.handelsblatt.com/my/unterneh ... daIpoj-ap3

Die Aktie von AB ist aktuell (10:45) mal eben um 19% gestiegen ...

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Svetislav
Beiträge: 2559
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Svetislav » Freitag 4. August 2017, 17:46

Mir scheint, daß die Umstellung auf frühere Check-In-Schließungen (bis auf weiteres erstmal) zu stärkeren statt geringeren Verspätungen geführt hat ! Wenn da massenhaft Paxe protestieren, wird man die wohl kaum stehen lassen können, dann ist das Image endgültig dahin, von Rechtsfolgen mal abgesehen. Grund dürfte ja wohl die 'Schlamperei' bei AeroGround sein, die nun auf die AB-Kunden abgewälzt wird ...

N2941W
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 20:42

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon N2941W » Dienstag 8. August 2017, 07:51

Hier ist mal was anderes .... AB und Air Caraibes starten ein code-share Abkommen ...

Air Berlin operated by Air Caraibes
Paris Orly – Fort-de-France
Paris Orly – Pointe-a-Pitre

Wird AB dann wieder Fluege nach ORY anbieten???

http://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/274182/airberlin-air-caraibes-launches-codeshare-partnership-from-july-2017/

seneca747
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon seneca747 » Montag 14. August 2017, 09:50

Noch einmal die Frage in die Runde: In Selchow westlich des BER ist ein niegelnagelneues Bürogebäude inkl. Parkhaus und Lager entstanden, das für die airberlin-Technik vorgesehen war/ist. Ist hier schon Leben eingekehrt oder sehen die Pläne wieder ganz anders aus?

http://www.jbharder.com/cms365/Air-Berl ... ntrum.html

Willy
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 4. Mai 2004, 22:09

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Willy » Dienstag 15. August 2017, 13:16

Air Berlin stellt einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Der Flugbetrieb werde fortgeführt, teilt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mit.

Quelle: http://www.ntv.de

alex270
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 14:21

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon alex270 » Dienstag 15. August 2017, 17:35

Es ist noch sehr ruhig hier in Bezug auf die Meldung des Tages.
Übrigens eine aktuelle Zahl.
Im Zeitraum von Januar bis Juli 2017 lag der Anteil der Paxe durch die AB-Group in TXL+SXF bei 28,2%. Es geht also aktuell um ein Jahresvolumen von 9,5 bis 10 Millionen Passagiere. Natürlich werden die Wettbewerber in TXL und SXF ihr Programm ausweiten. Somit wird es nur kurzfristig zu einer kleinen Delle kommen, sollte der Flugverkehr von AB Ende des Jahres eingestellt werden.
Quelle für den Paxanteil: http://www.bild.de/geld/wirtschaft/air- ... .bild.html

seneca747
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon seneca747 » Dienstag 15. August 2017, 17:40

Damit sind auch die großen Expansionspläne für Düsseldorf erst einmal obsolet. Berlin kann mit der Vielzahl der Fluggesellschaften vor Ort wahrscheinlich am schnellsten mögliche Ausfälle kompensieren.

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3841
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon spandauer » Dienstag 15. August 2017, 19:02

Interessant wird vor allem sein, welche Folgen die Zerschlagung und Neuverteilung der Strecken ex DUS und TXL haben wird. Insbesondere die Langstrecke wird spannend, DUS steht hier nach den jüngsten Umverteilungen der Langstrecken jetzt natürlich mehr im Regen als TXL.

JRO-International
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon JRO-International » Dienstag 15. August 2017, 19:11

Sollte es tatsächlich zur Komplettzerschlagung kommen, könnte ich mir z.B. schon mal vorstellen, dass Eurowings den Zubringer nach Abu Dhabi übernehmen würde. LH und Etihad hatten sich in letzter Zeit ja angenähert....
Delta und United könnten ihr Angebot nach New York ausweiten. Vielleicht war die absehbare Insolvenz von Air Berlin ja der Grund, frühzeitig in den Markt einzusteigen...zudem könnte Eurowings direkt nach New York fliegen...Sollte es keinen Abu Dhabi-Deal mit Etihad mehr geben, könnten Low Coster aus Asien oder nach Asien einsteigen oder Qatar fliegt noch häufiger...oder oder oder... ;-)

P.S. Insolvenz in Eigenregie heißt doch eigentlich aber, dass man schon noch vor hat, einen Rest an Airline zu erhalten, oder ? Meines Wissens nach kann man in einem solchen Fall bei Liquidität durch Übergangskredit weiter operieren, aber ziemlich rücksichtlos bei der Sanierung vorgehen....
„Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit"

alex270
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 14:21

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon alex270 » Dienstag 15. August 2017, 19:25

Übrigens eigentlich sollte die EC-MIA "Privilege Style" B772 schön längst als AB123P nach DUS unterwegs sein, um morgen DUS-MIA-DUS zu fliegen. Bisher steht sie noch in Madrid...

Proud of Freddie
Beiträge: 10795
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Dienstag 15. August 2017, 19:49

JRO International schrieb: "aber ziemlich rücksichtslos bei der Sanierung vorgehen...."
Ja, wie eigentlich seit langem vorhersehbar, ist dies leider auch die einzige Möglichkeit überhaupt eine Sanierung mit Erfolgschance durchzuführen.
Mir fiel in der vergangenen Woche auf, dass Etihad die Verluste bei Air Berlin in die Bilanz gestellt hat. Von diesem Zeitpunkt, d.h. im laufe des 2. Quartals muß die Entscheidung gefallen sein, weitere Finanzhilfen einzustellen. Daher auch ungefähr zu dieser Zeit das Aufsteigen des "Versuchsballons" bezüglich einer staatlichen Hilfe für Air Berlin. Keine Tatsachenbehauptung, aber ich halte dies für sehr,sehr,sehr,... wahrscheinlich.

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 5221
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Der Air Berlin Thread

Beitragvon Phil » Dienstag 15. August 2017, 21:13

BREAKING NEWS:

Air Berlin soll wohl zu Teilen zwischen Lufthansa und EasyJet aufgeteilt werden.

http://www.aero.de/news-27268/EasyJet-u ... eilen.html

Ryanair bleibt außen vor und legt Beschwerde beim Kartellamt und bei der EU-Kommission ein.
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste