Airline Pleiten 2020

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Co-Moderator, Phil, Berlinspotter

Proud of Freddie
Beiträge: 11288
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Proud of Freddie » Donnerstag 18. Juni 2020, 22:45

Der Geschäftsbetrieb der „Level“ wurde vom IAG Konzern eingestellt .

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 5250
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Phil » Freitag 19. Juni 2020, 07:16

Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Proud of Freddie
Beiträge: 11288
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 19. Juni 2020, 09:33

Danke für die Korrektur, meine Quelle war da sehr beschränkt.

Proud of Freddie
Beiträge: 11288
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Proud of Freddie » Dienstag 23. Juni 2020, 15:28

Lufthansa will die Sun Express Deutschland liquidieren, die Flüge sollen von Eurowings und Sun Express(Turkish) durchgeführt werden.

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8153
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon modern air » Dienstag 23. Juni 2020, 23:29


Proud of Freddie
Beiträge: 11288
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 10. Juli 2020, 22:00

Nun ist wohl Level France dran:
https://simpleflying.com/level-france-closure/

Benutzeravatar
schwedtspo
Beiträge: 789
Registriert: Dienstag 23. Januar 2007, 15:17
Wohnort: 16303Schwedt/O.

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon schwedtspo » Freitag 21. August 2020, 08:39

Go2Sky wirft das Handtuch
https://www.aero.de/news-36645/Go2Sky-g ... rueck.html

MfG sachwedtspo

Benutzeravatar
Spotterlempio
Beiträge: 8068
Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 09:50
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Spotterlempio » Dienstag 1. September 2020, 17:35

Bei spotterguide kann man das nochmal in der Übersicht (Znsammenfassung) nachlesen:

https://www.spotterguide.net/news/repor ... oXItiXa764

Neu kam wohl heute noch Wings of Lebanon hinzu.
Schade um einen weiteren Exoten.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8153
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon modern air » Donnerstag 24. September 2020, 15:04

Dicke Bonus-Millionen für AVIANCA-Vorstand:

Laut den von Avianca selbst vorgelegten Unterlagen des Insolvenzgerichts zahlte die Fluggesellschaft dem Vorstandsvorsitzenden Anco van der Werff 3,7 Millionen US-Dollar und dem Finanzvorstand Adrian Neuhauser am 6. Mai 2,8 Millionen US-Dollar.

Fünf Tage später beantragte die Fluggesellschaft in den USA Insolvenzschutz nach Kapitel 11.

"Avianca steht vor der schwierigsten Krise in unserer 100-jährigen Geschichte", sagte van der Werff im Frühjahr.

Am Mittwoch verteidigte Avianca die Boni und sagte, sie seien notwendig, als „Anreiz für das Managementteam” des Unternehmens, weiterhin Dienstleistungen für Avianca zu erbringen.
Aus den Gerichtsakten war auch zu entnehmen dass andere Führungskräfte ohne die zusätzliche Bezahlung anderswo Arbeit gesucht hätten.

Während der Pandemie ergriff Avianca radikalere Maßnahmen zur Lohnkürzung als seine Konkurrenten und forderte die Mehrheit seiner 20.000 Mitarbeiter auf, unbezahlten Urlaub zu nehmen. Der Hauptkonkurrent der LATAM Airlines Group reduzierte stattdessen die Anzahl der Mitarbeiter um die Hälfte.

Avianca und die meisten lateinamerikanischen Fluggesellschaften haben keine staatlichen Rettungspakete wie ihre Kollegen in den USA oder Europa erhalten, deren Regierungen angeordnet haben, dass Führungskräfte im Austausch für Hilfe Boni einbehalten. Die kolumbianische Regierung hat jedoch ein Darlehen von mehr als 300 Millionen US-Dollar vorgeschlagen, um Avianca aus dem Konkurs zu bringen.

Proud of Freddie
Beiträge: 11288
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Airline Pleiten 2020

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 21. Oktober 2020, 17:43

Cathay Dragon stellt den Betrieb ein.
https://youhavebeenupgraded.boardingare ... he%20Blogs

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste