Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Themen, die nichts mit Luftfahrt zu tun haben sowie entgleiste Themen

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4865
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Phil » Montag 31. Juli 2017, 21:50

Super!
War das ein Event, oder fahren die ganz alten Bahnen regelmäßig?
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


moscowman
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 18:57
Wohnort: Berlin

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon moscowman » Dienstag 1. August 2017, 12:10

@Phil:
Die alten Bahnen fahren täglich zwischen Mitte April und Oktober sowie zur Weihnachtszeit nach festem Fahrplan!
Fahrten finden alle 15min statt; es sind immer 3 historische Fahrzeuge gleichzeitig im Einsatz. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof bis Liseberg beträgt nur ca. 15min.

Gruß
moscowman

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7502
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon modern air » Dienstag 1. August 2017, 22:51

Danke Andreas für Deine Straßenbahnfotos! Wunderbar!

Verkehrte Welt auf schwedisch:

Wer sich den historischen Triebwagen 208 anschaut, dem fällt vielleicht auf, das der Vierachser den Scherenstromabnehmer auf dem hinteren Fahrzeugdach trägt. Auf den ersten Blick, da hat sich jemand bei der Konstruktion vertan, es wirkt als fährt die Straßenbahn rückwärts - das stimmt tatsächlich! Das gute Stück fährt seit satten 50 Jahren Rückwärts!

Bis 1967 herrschte in Schweden Linksverkehr, während die Nachbarländer Norwegen und Dänemark von jeher und Finnland seit 1858 Rechtsverkehr hatten. Die Situation wurde noch dadurch erschwert, dass die Lenksäulen schwedischer Autos auf der linken Seite eingebaut waren.

Ein Antrag, Rechtsverkehr einzuführen, erlangte 1963 im schwedischen Reichstag die Mehrheit. Infolgedessen wurde das Gesetz zur Umstellung vom Links- auf Rechtsverkehr verabschiedet, das am 3. September 1967, dem sogenannten Dagen H, in Kraft trat.


Die Umstellung auf den Rechtsverkehr war der Anlass für die Abschaffung der Straßenbahn in mehreren schwedischen Städten: Die vorhandenen Einrichtungswagen hätte man zusätzlich zur Umstellung der Weichenantriebe und Haltestellen umbauen oder durch Neubaufahrzeuge ersetzen müssen. Beides empfand man als zu teuer. Entweder wurde die Straßenbahn spätestens mit dem Tag der Umstellung stillgelegt, etwa der Großteil des Netzes in Stockholm, oder sie wurde, wie etwa in Malmö, noch einige Jahre mit den vorhandenen Wagen weiterbetrieben. In Malmö wurden für den Restbetrieb bis zur Schließung 1973 nur die Triebwagen vollständig für den Rechtsfahrbetrieb umgebaut, die Beiwagen setzte man nach minimaler Anpassung wie dem Umsetzen der Schlusslichter an das andere Wagenende rückwärtslaufend ein.

Göteborg und Norrköping sind, abgesehen von zwei Vorortlinien im Großraum Stockholm, die einzigen Städte in Schweden, die auch nach Umstellung auf Rechtsverkehr ihre Straßenbahn langfristig behalten haben. In beiden Städten wurde die Umstellung auf den Rechtsfahrbetrieb durch die teilweise Anpassung des Fahrzeugbestandes und den Betrieb je eines Triebwagens für Links- und Rechtsfahrbetrieb »Heck-an-Heck«-gekuppelt schon vor der Umstellung vorbereitet.


https://de.wikipedia.org/wiki/Links-_und_Rechtsverkehr

Bild
Damals war der Stromabnehmer noch vorne über dem Fahrer.

Bild

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7502
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon modern air » Samstag 12. August 2017, 10:13

Hat jmd ein Bild vom Locomore-Zug von der Jannowitzbrücke über die Spree hinweg gemacht ? Hab ich leider nicht geschafft und würde mich über ein Bild hier sehr freuen !


Hallo, "über die Spree"?!? Seit wann überquert die Stadtbahntrasse die Spree an der Jannowitzbrücke?
Das ist wohl so, aber statt dessen überquert die Stadtbahn nur flußabwärts an der Museumsinsel, unter dem Bahnhof Berlin-Friedrichstraße und östlich dem Bahnhof Bellevue ein drittes mal.
Du meinst wohl das Viadukt entlang des Bahnhof Jannowitzbrücke was gleichzeitig östliche Uferbefestigung der Spree ist.

Nun Fotos davon gibt es massenweise in Eisenbahnforen und Bildergalerien. An dieser Stelle, wenngleich sie fotogen ist habe ich den Locomore-Zug genau dort nicht fotografiert - immer dasselbe Motiv ist eben auf die Dauer langweilig!

http://www.ejgerlach.de/blog1/archives/ ... _1381.html

Statt dessen habe ich den Locomore-Zug an zahlreichen andere Fotostandorten zur genüge abgelichtet, unter anderen am Güterbahnhof Greifswalder Straße, am S-Bahnhof Heerstraße, in Staaken, im Ostbahnhof, im Hauptbahnhof etc.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Svetislav
Beiträge: 2486
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Svetislav » Samstag 12. August 2017, 15:25

Ich meinte von der Brücke aus über die Spree hinweg fotografiert auf dem Viadukt fahrend !

Proud of Freddie
Beiträge: 8701
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 16. August 2017, 14:38

FLIXBUS und die tschechische Leo Express betreiben ab nächster Woche 5 mal wöchentlich die Locomore-Verbindungen.
Totgesagte leben manchmal länger... (ex-2,3)
Quelle: TSP.

Hannes
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2007, 11:01
Wohnort: Berlin-Prenzlauer Berg

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Hannes » Sonntag 10. September 2017, 19:29

Am 09.09.17 fand auf dem Betriebshof Köpenick der "Tag des offenen Denkmals" statt.

Viele hist. Wagen standen zur Schau und mit einigen wurden auch Rundfahrten angeboten. Die rekonstruierte rot-weiße Tatra fuhr ebenfalls.

Ich ließ es mir nicht nehmen und musste von meinen Lieblingsbahnen wieder einpaar Bildchen machen.

Bild


Bild
Die Linie 1 fuhr bei mir in der Nähe.
Bis ca. 2004, dann wurde sie zur Metrolinie M2 umdeklariert und fortan (und gegenwärtig) ausschließlich niederflurig bedient.

Bild
Vergangenes überwiegt ...

Viele Grüße in die kleine Runde.
Johannes

Hannes
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2007, 11:01
Wohnort: Berlin-Prenzlauer Berg

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Hannes » Sonntag 17. September 2017, 19:22

Hallo Leute, Grüße an Stephan u. modern air,

an Sonnabenden bietet sich bis zum 14. Oktober die Möglichkeit auf der U5 mit einem Oldtimer zu fahren.
Der EIII wird allerdings nur zw. Hönow u. Biesdorf Süd eingesetzt.

Am letzten Sonnabend sind einpaar Bilder enstanden. Bitte sehr:

Bild
Bahnhof Wuhlethal.

Bild


Bild
Wieder etwas sw-Spielerei ... !

Grüße,
Johannes

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4865
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Phil » Sonntag 17. September 2017, 19:32

Klasse!
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Benutzeravatar
matto
Beiträge: 1978
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 14:43

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon matto » Sonntag 17. September 2017, 20:31

Erste Sahne!
Bin die nächsten Sonnabende leider zeitlich stark eingeschränkt; hoffentlich bekomme ich das auch noch irgendwie hin.
Und seh'n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh'n wir uns in Schönefeld.

Stephan117
Beiträge: 915
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2007, 20:19
Wohnort: Berlin-Friedrichsfelde
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Stephan117 » Sonntag 17. September 2017, 22:01

Schön, schön :)

Dann ergänze ich mal noch ein paar Bilder:

Der EIII bei der Einfahrt in den Bahnhof Louis-Lewin-Straße
Bild

Pause im Bahnhof Hönow. Netterweise geschildert mit Alexanderplatz, und man beachte das zum Einsatzzeitraum passende Fanta-Logo auf der Flasche des Fahrers xD Dieser Zug fuhr on 1986 bis 1994, das Fanta Logo fand von 1988-1995 Verwendung.
Bild

Rückfahrt nach Friedrichsfelde:
Bild

Na dann, noch viermal fahren und dann kann die BVG ihn ja wie seinen Artgenossen 2014 verschrotten... *Sarkasmus aus*

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7502
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon modern air » Donnerstag 28. September 2017, 18:58

Stephan117 hat geschrieben:Schön, schön :)

Na dann, noch viermal fahren und dann kann die BVG ihn ja wie seinen Artgenossen 2014 verschrotten... *Sarkasmus aus*


Korrektur: Jetzt nur noch zweimal möglich, wenn Der Zug durchhält, letzten Samstag sind alle Fahrten wegen eines Defekt am Zug ausgefallen.

Hannes
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2007, 11:01
Wohnort: Berlin-Prenzlauer Berg

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon Hannes » Samstag 30. September 2017, 21:32

Heute ist am Bahnhof Hönow wieder ein Bildchen entstanden.
Diesmal wurde das andere Gleis genutzt.

Bild

Grüße.
Johannes

Benutzeravatar
D-BIER
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 20:33
Wohnort: Berlin-St.Eglitz

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon D-BIER » Montag 2. Oktober 2017, 16:35

Proud of Freddie hat geschrieben:Korrektur: der oben genannte Korso findet am Sonntag (morgen) statt,


Da hätte ich jetzt die passenden Bilder dazu anzubieten:

http://onkelpellesbilderbuch.blogspot.de/2017/10/01102017-die-straenbahn-halt-wieder-am.html

Kommentare, Lob (immer gerne) und Tadel (weniger gerne) werden gern entgegegenommen!

Gruß, Alex (der ooch mal wieda Fliejer knipsen müsste)

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7502
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Doppelleben mit 2 Hobbies: Flugzeug- und Eisenbahnspotter

Beitragvon modern air » Dienstag 10. Oktober 2017, 21:52

Tipp, weil sehr selten, wird so schnell nicht wieder in dieser Form stattfinden:

Stadler Pankow GmbH - Tag der offenen Tür am 14. Oktober 2017

105'5 Spreeradio ist mit großer Showbühne vor Ort

Am 14. Oktober 2017 in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr öffnen wir unsere Tore und gewähren einen Blick hinter die Kulissen unserer Produktion.

Wir laden Sie und Ihre Familie herzlich ein, Stadler in Pankow zu besuchen und sich bei einem Rundgang durch die Montage anzusehen, wie Schienenfahrzeuge entstehen. Sie sehen dabei z. B. wie die U-Bahn für Berlin von unten aussieht oder wie ein Regionaltriebzug für Nordrhein Westfalen auf einem Luftkissen durch die Halle schwebt.

Voraussichtlich werden wir Ihnen auch den ersten Rohbau der neuen S-Bahnen für Berlin präsentieren können.

Ebenso stellen sich einzelne Berufsgruppen mit Ihren Tätigkeiten vor. Innovative Lösungsansätze werden aus den unterschiedlichen Bereichen präsentiert – welche Komplexität steckt hinter einer WC-Kabine oder wie kann man Scheiben automatisch abdunkeln? Nach einem Rundgang werden Sie es wissen. Eine Auswahl unserer neuesten Produkte steht zur Besichtigung auf dem Außengelände für Sie bereit.

Erfahren Sie mehr von unserer Geschichte und nehmen Sie Platz in unseren Regio-Shuttle, der Sie vom Eingang des Pankow Parks zum Eingang der Montagehalle bringt.
Oder fahren Sie einmal selber einen Doppelstocktriebzug Typ KISS – wir verlosen Fahrten mit dem Fahrsimulator der ODEG. Diese und weitere Attraktionen erwarten Sie an dem Tag – kommen Sie vorbei.

Lessingstraße 102 | 13158 Berlin
Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Es steht nur eine sehr geringe Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Von den Bahnhöfen S-Wilhelmsruh und S-/U Wittenau wird ein Pendelverkehr zu uns eingerichtet.

Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass wir verpflichtet sind, eine leichte Taschenkontrolle durchzuführen – sehen Sie bitte davon ab, große Gepäckstücke, scharfe Gegenstände etc. mit sich zu führen.


Q: 105'5 Spreeradio

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste