Canon oder Nikon

Kameras, Objektive, Zubehör ...

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

lauda321
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2010, 09:48

Canon oder Nikon

Beitragvon lauda321 » Donnerstag 10. April 2014, 17:09

Hallo!
Ich hoffe hier ein paar Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Ich bin in der glücklichen Lage mir eine neue Kamera zu kaufen. Ich kann mich nicht entscheiden welche ich mir zulegen möchte. Nikon 800e oder Canon eos 5Mark III, Objektiv 300,400,500mm. Ich habe ein Butged von 20.000,00 Euronen die ich auch ausgeben werde. Frage ist nur was kaufe ich mir dafür.
Ich hoffe auf zahlreiche Meinungen, damit ich die richtige Wahl treffen kann.

lauda321

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon spandauer » Donnerstag 10. April 2014, 17:22

20.000 €? Na halleluja!

Ich würde dir die 5D MKIII empfehlen. Sie hat zwar weniger Pixel als die Nikon, soll aber alles in allem die ausgewogenere Kamera sein und das absolut beste sein, was die Kamera-Technik derzeit zu bieten hat.

Dann viel Spaß beim shoppen.

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Donnerstag 10. April 2014, 22:24

spandauer hat geschrieben:und das absolut beste sein, was die Kamera-Technik derzeit zu bieten hat.
In diesem Preissegment, definitiv ;). Das Maß der Dinge in der Vollformatwelt sind jedoch eine Etage höher die Canon 1Dx und die Nikon D4 - beide im Wert um die 5.000 €.

Meines Wissens nach wird den hochwertigeren Nikons ein im Vergleich besseres Rauschverhalten bei hohen ISO-Zahlen sowie ein schnelleres AF-System nachgesagt. Die Canons wiederum liefern das bessere Gesamtpaket (Qualität, Ausstattung, Preis), zudem kannst Du mittels CashBack-Aktionen Geld sparen (aktuell auch für die 5D3).

Die erste Frage, die Du Dir stellen solltest, ist, wofür Du die Kamera brauchen wirst. Beruflich professionell, privat hobbymäßig? Viel wichtiger, als die Frage nach dem Gehäuse, ist zudem die Frage nach dem richtigen Objektiv, denn hier trennt sich die Spreu eindeutiger vom Weizen, als bei den Gehäusen selbst (die Einsteiger-DSLR Canon 1100D bspw. kommt im Bildqualitätstest bei ISO 100/200 an die Werte der 5D2 heran, für einen Bruchteil des Preises!).
Ergo, es macht mehr Sinn gezielt einzukaufen, als das verfügbare Budget unnötig auszureizen. Eine 5D3 ist in meinen Augen für ein Hobby nicht zwangsläufig erforderlich. Die 70D / 7D erfüllen ebenso ihre Pflicht.

Soll es noch professioneller sein, in Richtung Produkt- und Personenfotografie, dann könntest Du Mittelformatkameras in Erwägung ziehen, allerdings dürften dann die 20.000€ auch schnell knapp werden ;).

lauda321
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2010, 09:48

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon lauda321 » Freitag 11. April 2014, 10:06

Hallo!
Ich habe vergessen zu erwähnen das ich bis jetzt eine Nikon D90 hatte. Diese soll jetzt durch eine Top Kamera ersetzt werden. Mein größtes Problem habe ich bei den Objektiven. Welches ist zum Spotten das beste? Vom Preis mal abgesehen, ich möchte einfach nur eine Super Ausrüstung haben.
Folgende Objektive wurden mir schon empfohlen. Nikon AF-S 300mm F/2,8 G EDVR II oder CanonEF 300mm F/2,8 L IS II USM300. Oder sollte ich 400er Objektive nehmen?

lauda321

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Montag 14. April 2014, 14:02

---
Zuletzt geändert von beebopp am Dienstag 15. April 2014, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon Berlinspotter » Montag 14. April 2014, 15:08

Ich würde 20.000 nicht in Elektronik anlegen. Ist in ein paar Jahren nur noch die Hälfte wert. Wie wäre es mit Kunst? Echter Britto oder so? Wertstabil und sogar wertsteigernd.... ;-)

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Montag 14. April 2014, 15:26

Oliver, ein wohlbehütetes (analoges) Objektiv verliert nicht/kaum an Wert. Die Kamera definitiv.
Zuletzt geändert von beebopp am Montag 14. April 2014, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon Berlinspotter » Montag 14. April 2014, 15:50

OK - dann ZEISS-Gläser. Wobei die meist für Leica oder Sony sind ... von denen träume ich auch. Aber ob man die immer alle dabei haben will? Ich kenne jemanden, der hat all seine Linsen vor Jahren verkauft, weil er genug vom rumbuckeln hatte.

Unklar ist aber immer noch: beruflich oder privat?

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Montag 14. April 2014, 16:23

OT

Berlinspotter hat geschrieben:OK - dann ZEISS-Gläser. Wobei die meist für Leica oder Sony sind ... von denen träume ich auch.
Hast Du es schon mit einem Adapter (z.B. M42) versucht?

Benutzeravatar
Spotterlempio
Beiträge: 7108
Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 09:50
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon Spotterlempio » Montag 14. April 2014, 17:11

Für das private Hobby würde ich auch keine Unsummen ausgeben, was anderes wäre es sicherlich, wenn man das hauptberuflich ins Auge fassen würde.
Und dann muss noch die Frage gestellt werden, will man regional oder international aktiv werden.
Ich würde keine teure und schwere Ausrüstung in einige Länder mitnehmen.
.... und wer gut fotografieren kann (ich zähle mich dabei keinesfalls zu den "Profis"), benötigt auch nicht unbedingt die S-Klasse im fünfstelligen Bereich, das will ich zu mindestens mal dazu gesagt haben.

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Montag 14. April 2014, 17:43

Spotterlempio hat geschrieben:.... und wer gut fotografieren kann, benötigt auch nicht unbedingt die S-Klasse im fünfstelligen Bereich
Zum Einen das (ich empfehle allen Fotointeressierten den Youtube-Kanal von DigitalRev [http://www.youtube.com/user/DigitalRevCom], ein Fotomagazin aus Hong Kong, und ihre "Pro Photographer, Cheap Camera"-Serie, in der namhafte Fotografen im wahrsten Sinne des Wortes Billigkameras für eine Fotosession überreicht bekommen und eine fotografische Aufgabe erfüllen müssen. Am Ende wird das (verblüffende) Ergebnis gezeigt), zum Anderen wird man durch den Kauf einer S-Klasse nicht automatisch zum Profi.

Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon Jumbolino » Montag 14. April 2014, 17:46

Meine Rechnung:

20000€ abzüglich

EOS 5D II oder III inkl. 24-105mm + 100-400mm

= 15.000€ (grob)

15.000€ -> gespart :D

Wenn man die Qual der Wahl hat^^
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon beebopp » Montag 14. April 2014, 17:56

Jumbolino hat geschrieben:Wenn man die Qual der Wahl hat^^
Es gibt noch das grüne Telemonster von Sigma, 200-500mm f2,8, aber da reicht das Budget leider nicht mehr aus :P - ab 18.500€ im Laden.
http://www.sigma-foto.de/produkte/objek ... ex-dg.html

Benutzeravatar
jockey
Beiträge: 809
Registriert: Samstag 29. April 2006, 18:40
Wohnort: Golßen
Kontaktdaten:

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon jockey » Freitag 18. April 2014, 21:40

Das Canon 200-400 f.4 mit eingebauten 1.4 Konverter wär nicht schlecht. Gibts schon für 10.500 Euro :lol: Dazu noch noch das 70-200 f.2.8 ne 1er Cam und fertig :)

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Canon oder Nikon

Beitragvon spandauer » Samstag 19. April 2014, 10:51

Braucht man überhaupt ein Tele mit einer derartigen Lichtstärke? Ich würde spontan nein sagen.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast