Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Kameras, Objektive, Zubehör ...

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon spandauer » Freitag 14. Februar 2014, 00:03

Liebe Foto-Gemeinde,

ich gehe schon länger mit dem Gedanken schwanger, mir ein neues, lichtstarkes Objektiv zuzulegen. Bisher begrenzte sich mein Einsatzgebiet vor allem auf Standardmotive bei gutem Wetter und entsprechenden Lichtverhältnissen (Architektur, Feiern mit Freunden usw.), sowie die Luftfahrt. Mit meinen beiden Objektiven von Canon (18-135mm und 100-300mm, jeweils mit einer Lichtstärke ab 3,5), kam ich bisher im Hinblick auf Lichtverhältnisse und Brennweiten-Bereich immer gut zurecht.

Ich bin aber auch ein heimlicher Fan von Nachtfotografie, wofür das Tele gar nicht und das 18-135mm nur eingeschränkt brauchbar sind, eben auch wegen der recht geringen Lichtstärke. Daher nun also die Idee, die Objektivfamilie zu vergrößern.

Ein weiteres Einsatzgebiet könnte u.a. folgendes Sujet sein, einfach mal durchklicken, sind tolle Sachen dabei: http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1696934 Speziell für Innenaufnahmen benötigt man ein lichtstarkes Objektiv, wenn man die ISO-Werte nicht in die Höhe schrauben will.

Letztendlich denke ich, dass eine Festbrennweite das ist, wonach ich suchen könnte, da diese in der Regel die besseren Ergebnisse liefern, als die Zoom-Objektive. Liege ich da richtig? Sie sind eben auf eine Brennweite optimiert. Ich bin aber auch auf interessante Zoom-Objektive gestoßen.

Lange Rede, kurzer Sinn, meine Recherche hat bisher folgende Kandidaten in die Auswahl befördert, nach Brennweite aufsteigend:

- Canon EF 17-40mm/1:4,0 L USM
- Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 IS USM
- Canon EF 20mm 1:2,8 USM
- Canon EF 35mm 1:2 IS USM
- Canon EF 50mm/ 1,4/ USM

Anmerkungen/Gedanken zu den Kandidaten:

- das 17-40mm L ist sicher reizvoll, da die L-Serie die höchste Qualität im Hause Canon für sich beansprucht. Ob dem immer so ist, kann ich nicht beurteilen. Knackpunkt bei diesem Objektiv ist die niedrige Lichtempfindlichkeit von 4,0. Mir hat sich die Frage gestellt, ob dies durch die besonderen Linsen der L-Serie in irgend einer Form ausgeglichen werden kann bzw. ob ein Objektiv dieser Art überhaupt für Anforderungen wie die meinen gemacht ist.

- das 17-55mm war in der Hinsicht interessant, als dass es sich als Weitwinkel-Zoom auch ideal im Alltag macht, im Urlaub beispielsweise, und gleichzeitig eine Lichtstärke aufweist, die es in Bereichen einsetzbar macht, in denen mein 18-135 trotz teilweiser Brennweitenüberschneidung an seine Grenzen kommt. Als Ergänzung wäre es daher also durchaus vorstellbar.

- das 20mm 1:2,8 ist vermutlich nicht ideal für Architektur, da durch seinen Weitwinkel stürzende Linien begünstigt werden, oder?

- bei dem 35mm und 50mm dürfte dieses "Problem" nicht mehr so massiv auftreten, sehe ich das richtig?

Ihr seht, ich habe mich zuerst bei Canon umgeschaut, Fremdanbieter hatte ich ehrlich gesagt gar nicht in Betracht gezogen. Dann bin ich allerdings auf zwei Objektive von Sigma gestoßen. Und zwar das 30mm f1,4 DC HSM sowie das 35 mm f/1,4 DG HSM. Unterscheiden tun sich die beiden, soweit ich das richtig verstanden habe, vor allem darin, dass das 30mm ausschließlich an Kameras mit APS-C-Sensor wie meiner 500D einsetzbar ist, während das 35mm auch an Vollformatkameras wie meiner Traumkamera 5D MKIII funktioniert. Beide sind aber vor allem durch ihre immense Lichtstärke sehr interessant. Die entsprechenden Canon-Derivate sind zudem deutlich teurer und bisherige Erfahrungsberichte aus dem Internet haben beiden Linsen eine teilweise hervorragende Qualität attestiert.

Was also sind Eure Anregungen? Habt Ihr Erfahrungen mit einem der Objektive? Hat hier noch jemand ein Faible für Nachtfotografie, Architektur und Innenarchitektur? Wenn ja, mit was wird geknippst? Und vor allem: wie sind Eure Erfahrungen mit Sigma?

Über Eure Hilfe würde ich mich freuen.

Simon

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon Jumbolino » Freitag 14. Februar 2014, 00:41

Also, ich habe das 50mm 1:8 von Canon. Bin sau zufrieden damit. Hab 100€ gezahlt. Hab's aber auch schon für 90€ gesehen. Bei dunkelheit und unter einer Laterne hat man den "Lensflare-Effekt". Ist vielleicht nicht Jedermanns Sache.
Dennoch hat das Objektiv eine tolle Qualität, wie ich finde, für geringes Geld. Selbst auf meiner EOS 1000D sind das tolle Fotos!

BTW: Ich finde es sogar noch besser mit Tele Nachtaufnahmen zu machen, weil man dann eine schön hohe Blende hat ;)
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon Berlinspotter » Freitag 14. Februar 2014, 10:40

Ich nutze auch ein lichtstarkes 50/1.7 (von Minolta). Gibt es noch als 1.4 (79,- DM)
Ansonsten ist noch ein Tamron 17-50/2.8 da (299,- EUR)

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon spandauer » Dienstag 18. Februar 2014, 17:44

Danke erst mal für eure Antworten.

Ein Objektiv für unter 100€, ich weiß ja nicht... so dolle kann die Qualität da doch nicht sein. Gerade bei Objektiven hat gute Wahre eben ihren Preis und im Falle des von mir mittlerweile präferierten Sigma 30mm 1,4 sind die 450€ Kaufpreis schon ein großer Unterschied zu knapp unter 100€, der ja irgendwo her rühren muss.

Ansonsten hat keiner Tipps/Anregungen? :P :lol:

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon Jumbolino » Dienstag 18. Februar 2014, 18:33

Gebe ich dir prinzipiell ja recht, aber bei den 50mm von Canon hab ich echt nichts auszusetzen!
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Benutzeravatar
FlyingP
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:01

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon FlyingP » Mittwoch 19. Februar 2014, 14:38

Das 50/1.8 von Canon mit Streulichtblende für 120€ ist in meinen Augen der absolute Preis-Leistungssieger. Glaub mir du wirst es lieben und falls du dich doch damit nicht anfreunden kannst, kannst du es fast für den gleichen Preis wieder verkaufen. Besser angelegte 120€ in Kameraausrüstung kann ich mir nicht vorstellen. Ich bin jedenfalls extrem zufrieden. Falls du was brauchst mit mehr Flexibilität kann ich das Tamron 17-50 VR aus eigener Empfehlung dir ans Herz legen. Es lohnt sicher immer auch der Blick Richtung Tamron, denn in meinen Augen kann von uns kaum einer ein Unterschied zum Canon "Original" ausmachen, du bezahlst meist nur die Hälfte und hast noch 5 Jahre Garantie.
Falls gewünscht kann ich ja auch nochmal auf die Suche nach Beispielbilder gehen...

Beste Grüße
FlyingP

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 20. Februar 2014, 13:26

Bin auch hoch zufrieden mit dem Tamron 17-50/2.8 Habe meine Festbrennweite 28/2.8 daraufhin verkauft und habe da nur noch das 50/1.7 von Minolta. Darüber dann nur noch das 70-300 USM von Tamron ...

Benutzeravatar
FlyingP
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:01

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon FlyingP » Mittwoch 5. März 2014, 14:19

was ist es denn nun geworden, wenn man fragen darf?

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon spandauer » Samstag 22. März 2014, 02:51

Du darfst, ist ja schließlich kein Staatsgeheimnis. Zur Wahl standen letztendlich das 50mm 1,8 ll und das 50mm USM 1,4 von Canon auf der einen Seite sowie das Sigma 30mm 1,4 und das Canon 35 mm 2,0 USM IS auf der anderen Seite. Nach ausgiebigem Testen habe ich mich für das 50mm 1,8 und das 35mm 2,0 von Canon entschieden. Ersteres hattet ihr ja bereits als absoluten Preis-Leistungs-Knaller bezeichnet. Und ich muss sagen, ihr hattet Recht, meine Skepsis hat nicht lange gehalten. Für 90€ eine sichere Sache. Das 35mm 2,0 IS USM ist absolut empfehlenwert, ein Objektiv der Spitzenklasse! Lichtstark, sauber verarbeitet, mit IS und USM versehen, lässt es keine Wünsche offen. Für knappe 500€ sollte man das aber auch erwarten dürfen.

Vom Sigma war ich etwa entäuscht. Was die Abbildungsschärfe angeht, kommt es nicht ansatzweise ans Canon 35mm 2,0 heran, der Autofokus ist lahm und auch eine teilweise völlige Überbelichtung bei guten Lichtverhältnissen fällt negativ ins Gewicht. Da ist das Canon einfach ausgewogener.

Das 50mm 1,4 von Canon fiel letztendlich dem unschlagbaren Preis des 50mm 1,8 Zum Opfer, welches trotz 250€ Preisdifferenz nicht wirklich schlechtere Ergebnisse liefert.

Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Entscheidungshilfe bei Objektivwahl benötigt!

Beitragvon Jumbolino » Samstag 22. März 2014, 07:40

Ja das hört sich doch recht gut an ;) Freut mich (und vllt auch uns alle), dass wir dich für das 1,8er begeistern konnten :D
Hab viel Spaß damit und zeig mal deine entstandenen Werke ;)
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast