Sony stellt a7 und a7R sowie Bridge RX10 vor

Kameras, Objektive, Zubehör ...

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Sony stellt a7 und a7R sowie Bridge RX10 vor

Beitragvon Berlinspotter » Mittwoch 16. Oktober 2013, 13:56

Sony hat zwei neue spiegellose Kameras mit Wechselobjektiven (SLT) vorgestellt. a7 mit 24 Mio und a7R mit 36 Mio Pixel. Beide e-Mount 4/3 (wie die Sony NEX-Kameras) mit Kleinbildsensor 24x36mm ("Vollformat" bei den digitalen meist genannt). Ab 1.499 € für die a7 und 2.100 € für die a7R, die keinen Tiefpassfilter besitzt. Soll mehr Schärfe bieten.

http://www.golem.de/news/alpha-7-und-al ... 02166.html

http://www.digitalkamera.de/Meldung/Son ... /8519.aspx

Und die neue Premium-Bridgekamera RX10 mit fest verbautem 2.8/24-200 mm (1.199 €)

http://www.digitalkamera.de/Meldung/Son ... /8520.aspx

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Sony stellt a7 und a7R sowie Bridge RX10 vor

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 17. Oktober 2013, 10:39

War mir der Tragweite gestern nicht so bewußt:

Die a7 und a7R sind die ersten spiegellosen Vollformater mit 4:3 und mit einem Startpreis von 1.500 € auch wesentlich günstiger als die Konkurrenz von Nikon und Canon, die 2.100 bzw. 2.500 bei Markteinführung verlangt haben. Trotzdem zu teuer für mich. Ich hoffe, dass die a77 demnächst günstiger wird. Da braucht man auch keine neuen Objektive kaufen. Das ist auch mein Kritikpunkt an der a7: Die bereits vorhandenen 4-3-Objektive von Olympus, Panasonic usw. sind alle auf den kleinen Bildkreis gerechnet. Sonst hätte man schön aus dem vollen schöpfen können. Aber so will Sony wohl das Geschäft machen. Alternativ kann man einen 300-Euro-Adapter anflanschen, um jetzige a-Mount-Objektive dranzupappen. Dann ist die a7 aber wieder so groß wie eine bisherige DSLR...

NFC und Wifi sind natürlich nett ...

Bild
Foto: Sony



Was sagt ihr eigentlich zum 70er Design. Das greift irgendwie um sich. Mir zu kantig. Da kann ich ja meine alte Praktica bald wieder rausholen. Ich hätte gern das Design der Minolta Dynax-7 wieder!


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast