Seite 1 von 1

Film- und Diascanner

Verfasst: Dienstag 11. Dezember 2012, 18:22
von Altglienicker
Spotterlempio hat geschrieben:Apropo Dia-Scanner (ich weiß, passt hier nicht so richtig)
brauchbar oder Schrott ?
http://www.weltbild.de/3/17441255-1/ele ... anner.html

Schein so, als ob ich nicht als Einziger auf der Suche nach einem brauch- und bezahlbarem Scanner bin.
Hat Jemand mit dem ProScan 7200 von Reflekta Erfahrung oder kann etwas dazu sagen?
https://reflecta.de/de/products/detail/~id.423/Film-und-Diascanner-reflecta-ProScan-7200-----lieferbar-ab-KW-52.html

Re: Film- und Diascanner

Verfasst: Mittwoch 12. Dezember 2012, 12:27
von Berlinspotter
Der soll ganz OK sein, doch die Reflecta-Software ist wohl nicht so dolle. Die von Silverfast soll wesentlich besser sein. Kostet aber ordentlich Aufpreis.

https://reflecta.de/de/products/list/~p ... rFast.html

Ich fand die Seite http://www.filmscanner.info/ immer ganz hilfreich. Habe selbst aber einen Minolta Dual Scan IV daheim. Ist mühsam. So 10 min für 4 Dias und Du musst immer daneben sitzen.

Ich will demnächst mal direkt mit 100mm Macro direkt in den Projektor reinfotografieren. 50 Dias in 3 min ... reicht für online.

http://www.moppedcafe.de/fotoseiten/dia ... ieren.html

Re: Film- und Diascanner

Verfasst: Mittwoch 12. Dezember 2012, 14:02
von Altglienicker
Danke.
Die Seite Filmscanner.info kenn ich, darüber fiel auch meine Wahl auf den ProScan. Was die Software betrifft sollte es wenigstens Silverfast SE sein.

Re: Film- und Diascanner

Verfasst: Mittwoch 12. Dezember 2012, 16:03
von Berlinspotter
Als Software kann ich noch Vuescan empfehlen. Glaube von einer Firma namens Hamrick. Man kann eine Demoversion runterladen. Gibt es für zig Scanner. Meist auch flotter als die Originalsoftware. Bei der Professional-Version ist auch ein IT8-Target (Einstelldia) dabei.

http://www.hamrick.com/

Re: Film- und Diascanner

Verfasst: Mittwoch 12. Dezember 2012, 23:07
von Altglienicker
Werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren. Danke.