Hoch Hinaus - wie alles anfing

Raus aus Berlin: Foto-Berichte, Spottertipps, Fotopositionen usw.

Moderatoren: Spotterlempio, Co-Moderator, Phil, Berlinspotter

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Sonntag 26. April 2020, 09:37

Dieses Jahr wird es wohl eher Nichts bis Garnichts mit den Flügen, aber das gibt etwas Zeit sich mal mit dem Ordnen des Archivs zu beschäftigen. Wenn ich was interessantes finde dann auch hier ein paar Bilder. Bin manchmal selbst überrascht was ich da früher so aufgenommen habe. Man verdrängt es dann doch mit der Zeit.))) Es geht los mit Flügen in 2012. Dieser Flug hier ließ lange auf sich warten, da zuerst nur die 707 beim Flag war.... nach einigen Tagen kam dann endlich das Go für die 767!

Bild

Bild

Bild

Ein paar Tage später standen wir dann endlich vor der 767. Gefühlte zwanzig Leute und ein Fenster hinten in der Tür!

Bild

Bild

Es war dann auch ein super bumpy Ride und die Kfir hatten Schwierigkeiten mit uns Formation zu fliegen. Erster Versuch...real getankt hatte keine!

Bild

Zweiter Versuch für eine Minute. Es schafften gerade einmal vier Fotografen je 10 Sekunden am Fenster ein Bild zu erhaschen und schon waren die Kfir endgültig weg. War einfach zu windig zum Tanken!!! Aber egal, Kfir a2a macht man eh nur einmal im Leben!

Bild

Einen weiteren Tankerflug gab es 2012 in Mildenhall mit einer KC-135. Also machte ich mich auf den Weg dorthin über Luton. ES gab F-15 über der Nordsee oder F-16 mit vielleicht A-10 über Ramstein zur Auswahl. Meine PAO wollte unbedingt den kurzen Flug, aber als Deutscher bestand ich auf einen Flug über deutschen Gebiet! Zuerst gab es allerdings bumpy Tiefflug mit der KC-135 über England. Da war mir auch sofort klar, warum meine Begleitung den kurzen Flug wollte. Sie war bleich im Gesicht und wurde nicht mehr gesehen.

Bild

Bild

Über Ramstein im Tankertrack gab es dann zwei Wolkenschichten, nur in der letzten Ecke unserer Area eine Sonnenlücke über uns. Das war echt schwierig! Mein tankmeister verstand aber was ich wollte und hielt die F-16 lange genug auf beim Tanken. Nun noch schnell zum Cockpit nach vorne bitte und Lächeln!

Bild

Bild

Bild

Bild

Die A-10 kamen dann leider etwas zur falschen Zeit. Wir verließen gerade den Sonnenfleck. Und sie hatten es eilig.....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Irgendwie überredeten wir sie doch noch nach vorne zum Cockpit zu kommen. Aber das Heading stimmte nicht, sie sollten also noch eine 180 Kehre mit uns fliegen! Fanden sie gelinde gesagt nicht lustig die Idee.))))

Bild

Dann endlich Sonne! Aber ein wilder Haufen.....

Bild

Nochmal alle in Position gesprochen! Bild gemacht und Danke! Das war eng.....

Bild

Polnische MiG-29 in 2012 über Deutschland....

Bild

Bild

Bild

Auch Phantom flogen noch 2012 in Deutschland!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6329
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon beebopp » Sonntag 26. April 2020, 15:59

!!! Sehr großes Kino !!! Wunderbar!

Bin gespannt auf den nächsten Teil :)

Pushback999
Beiträge: 113
Registriert: Montag 17. Februar 2014, 20:37

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon Pushback999 » Sonntag 26. April 2020, 19:07

Sehr schöne Bilder. Ich hätte noch eine Frage: Deine beiden Bilder, die du aus dem Cockpit gemacht hast, lassen zugleich aus den Fenstern einen Blick in die Landschaft und ins Cockpit zugleich zu. Was wählst du für solche Aufnahmen für Kameraeinstellungen? Grüße

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Sonntag 26. April 2020, 21:33

Hohe Blende und Blitz.... wichtig ist die Landschaft richtig belichten! War im Tanker eher die Langeweile bis hinten was gekommen ist...… habe ich unterdessen auch schon lange nicht mehr gemacht))) Geht im 310MRT der Luftwaffe z.B. nicht, da man dort hinten "eingesperrt" ist. Vorne macht der Operator alles über Kameras, wobei das Operator-Bild hier von mir vom Boden ist - Video nochmal eingespielt für die Fotografen. Übrigens auch 2012))))

Bild

Bild

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Sonntag 26. April 2020, 21:59

Noch etwas gefunden aus 2012.... zwei Flüge mit einer Caravan. B-737 über NL und die Vulcan dann in UK auf dem Weg zu einer Airshow….

Bild

Bild

Also weit weg war die Vulcan nicht wirklich am Anfang!

Bild

Bild

War auf jeden Fall auch so ein Flug unter dem Motto "Wir suchen die Sonnenlücken"!

Bild

Bild

Bild

thunderJ
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 22. Dezember 2013, 09:44
Wohnort: Wedding

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon thunderJ » Sonntag 26. April 2020, 22:44

Wow! Ich bin immer wieder begeistert von deinen Bildern. Allerhöchster Respekt von mir. Mit deiner Erlaubnis verwende ich gern das eine oder andere für mich als Desktophintergrund.
A "good" landing is one which you can walk away from. A "great" landing is one which lets you use the airplane another time. ;)

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Sonntag 26. April 2020, 23:11

Ja gerne doch! Ehrlich gesagt wenn mir das jemand als Kind vorausgesagt hätte, was ich mal a2a mache (als ich die Fliegerrevue immer artig gelesen habe..... gab ja nichts anderes im Osten), den hätte ich für verrückt erklärt! Aber hinter jedem Bild steckt halt auch viel Arbeit bei der Organisation durch mich oder einen meiner Mitstreiter bei den Flügen. Anderes Thema - vor einigen Jahren war das mit den Mitflügen im Tanker usw. noch einfacher. Hier noch etwas 2012 aus Decci - "Red Air" musste etwas warten bis das komplexe Übungs-Szenario losging. Die Zeit wurde für ein paar Bilder genutzt, wobei ATC nicht wirklich verstand warum wir ein bestimmtes Heading wollten.

Bild

Bild

Bild

Nun aber "Red Air" zusammen))))

Bild

Am Ende gab es dann noch auf dem Heimflug Begleitschutz vom Eufi!

Bild

Proud of Freddie
Beiträge: 11299
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon Proud of Freddie » Sonntag 26. April 2020, 23:21

...ich kann mich noch daran erinnern, dass in den 1970er Jahren sogar bei (glücklicher) Bewerbung bei der USAF, für "Normalsterbliche" ein Mitflug auf KC-97L der verschiedenen ANG(Air National Guard) möglich war, die damals auf TDY immer in Rhein-Main turnusmäßig stationiert waren...
Danke, Alex, für die tollen Aufnahmen!

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Montag 27. April 2020, 07:44

Bei so einem Mitflug im Tanker hat man leider wenig Einfluss auf das Geschehen und bei Übungen haben es eh alle "Kunden" eilig. Organisierter Fotoflug ist da immer besser, daher habe ich das dann irgendwann auch nicht weiter verfolgt mit den Tankern. Der einzige Vorteil war bei den Übungen gab es ab und an mal Waffen an den Maschinen, wie hier 2013 beim Flag.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mitflug im türkischen KC-135. Die hatten die Klima da voll zu laufen.... es war lausig kalt in der Kiste und ich hatte nur mein T-Shirt an. Wer denkt schon an so etwas, wenn es draußen 35 Grad sind!

Bild

Aber die Landschaft da unter uns war teilweise echt genial!

Bild

Mit Sprit sparte auch keiner, die F-16 verließen uns übervoll!

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier nun der zweite Flug mit Caravan vs Vulcan - 2013.

Bild

Wetter war diesmal diesig und die Vulcan flog immer Richtung Airshow, keine Extrarunden. Für Fotografen dann halt langsamer.... aber Extrawünsche wie mal schnell einen 360 ging leider nicht. Jede Minute der Vulcan kostete halt immer viel Geld. Sozusagen fast wie Tanker.))))

Bild

Damals hatte ich zwei erfahrene Cessna CJ2 Piloten kennengelernt und wir probierten dann so einiges aus dem Ledersitz mit Kühlschrank hinterm Cockpit. WAr schon sehr angenehmes, wenn auch nicht ganz billiges a2a! Die Doppelfenster ließen allerdings immer nur fast parallele Bilder zu, wie hier die WTD Phantom 2013.

Bild

Bild

Man merkt an den Bildern ich probierte mal neue Ideen)))

Bild

Bild

Die Bunte gab es nur im Vorbeihuschen beim nächsten Flug..... immerhin))))

Bild

Bild

Bild

Bild

Proud of Freddie
Beiträge: 11299
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon Proud of Freddie » Montag 27. April 2020, 10:06

Die 38+13 mit passendem “Corona”-Logo: “Don’t let me die, I want to fly!” Millionen Passagiere würden das heute unterschreiben...
...ich kann mich nur immer wiederholen: Klasse Aufnahmen, Danke fürs Zeigen!

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Dienstag 28. April 2020, 07:50

Meinen ersten Flug mit einer An-28 als Photoship gab es 2013, danach dauerte es etliche Jahre bis zum nächsten An-28 Versuch. In Schweden ist der Hintergrund natürlich wirklich schön und die Gripen vom Static der Airshow war schon gut behangen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Über der Range von Texel in NL.... CJ2 als Photoship. Tornado braucht Speed)))))

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Kurze Runde mit der Caravan über der Nordsee um einen Hunter abzufangen....

Bild

Bild

Bild

Bild

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

2015

Beitragvon alexberlin » Mittwoch 29. April 2020, 08:04

Je nachdem welche Festplatte mir unter die Finger kommt..... nun etwas aus 2015. Lufthansa aus aktuellem Anlass beginnt den Reigen))))

Bild

Bild

Bild

Das Original aus Tschechien und ein Heli in Bautzen....

Bild

Bild

Bild

Bild

Damals flogen die C-160 auch noch in Bayern!

Bild

Bild

Bild

War sehr laut und kaum Verständigung..... Mi-24 aus einer An-2 fotografiert!

Bild

Bild

Bild

Mi-24 aus einer L-410 als Photoship..... man muss erfinderisch sein))))

Bild

Bild

Bild

Von wegen "Super-Ente", wir waren der Ente wohl etwas zu langsam und sie traute sich nie nah ran...… eher ne "lahme Ente")))) Aber ich mag die Maschine trotzdem, war ein echtes Highlight 2015!

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Nachfolger und große Bruder schaute auch noch schnell vorbei.

Bild

Ein paar Bilder in UK aus der Beech-99 gemacht. Damit gingen 190 kts ohne Probleme. Leider ist das heute nicht mehr möglich...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein Traum wurde wahr mit dem Camouflage Eufi!

Bild

Bild

Noch zwei Helis über UK aus der Cessna. Das erinnerte mich stark an Luftkampf zweiter Weltkrieg. Wahrscheinlich sind die damals genauso auf der Pirsch ohne Info rumgeflogen und haben das Ziel gesucht. Mehr als eine sms ich bin unterwegs gab es nicht. Den Mi24 haben wir fast nicht gesehen. Kreiste über der Autobahn in gefühlten 50 Metern Höhe!

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6329
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon beebopp » Mittwoch 29. April 2020, 13:20

Erneut eine wunderbare Auswahl und sehr gekonnt in Szene gesetzt :)

Frage: Die Maschinen scheinen jeweils auf dem Weg zu/von einem Event zu sein. Wie viel bürokratische Arbeit steckt dahinter, um diese A2A-Treffen zu organisieren?
Seitens der jeweiligen Streitkräfte gibt es doch sicherlich auch Restriktionen bzgl. einer solchen Annäherung an ihre Maschinen. Oder waren das Werbeshots für die jeweiligen Streitkräfte :)?

Proud of Freddie
Beiträge: 11299
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 29. April 2020, 16:13

Interessanter Anstrich an der Typhoon FGR.4 ZK349, echt WW2...

alexberlin
Beiträge: 121
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Re: Hoch Hinaus - wie alles anfing

Beitragvon alexberlin » Freitag 1. Mai 2020, 10:12

Das ist sehr unterschiedlich und im Prinzip müsste eher die erste Frage lauten: "Welche Agency hat es kontrollt".... das Hauptproblem ist oft ATC, die müssen mitmachen und einen zusammenführen. Etliches ist bei Airshows entstanden oder auf dem Weg dahin. Es muss ATC, die Airshow, der Pilot der Photoship und natürlich auch die Luftwaffe mitmachen. Mit der Zeit lernt man aber einige Leute kennen, die für so etwas offen sind. Habe noch etwas aus 2012 gefunden.... war da ganz schön unterwegs anscheinend))) SU-22 aus CJ2, war sehr eng vom Speed her. Brauchten etwa 15 Minuten um sie einzuholen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch mit CJ2 in 2012..... Wettfliegen mit zwei MiGs und einer Phantom.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit der KDC-10 habe ich auch noch eine Runde 2012 gedreht....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?



Zurück zu „Auswärts spotten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste