Paris Februar 2019

Raus aus Berlin: Foto-Berichte, Spottertipps, Fotopositionen usw.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

alexberlin
Beiträge: 104
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 10:28

Paris Februar 2019

Beitragvon alexberlin » Mittwoch 27. Februar 2019, 17:29

Ein weiterer Teil meiner Jagd auf Vierstrahler in Blau in den letzten Wochen. Diesmal ging es um die Joon A-340, da weiß ja auch keiner wie lange die noch fliegen.... auf jeden Fall wollte ich Ostwind in CDG und Sonne um es zu versuchen. Das ganze endete in einem Ausflug mit Freundin und dem Kompromiss bis Mittags Flugzeuge und dann Kultur. Am ersten Tag stand ich in CDG Vormittags im Nebel. Orly war dann die Rettung, dort verzog sich der Nebel früher! French Bee kommt ja auch nicht jeden Tag Vormittags,also nicht ganz umsonst.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am zweiten Tag endlich Sonne in CDG. Ich suchte die Südbahn nach geeigneten Fotopositionen ab und probierte zunächst einmal die TGV-Brücke mit hoher Leiter. Die Franzosen staunten etwas.... Joon war auch gleich einer der ersten Versuche kurz nach neun Uhr. Nicht ganz ideal vom Licht, aber erstmal Ziel erreicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bahnmitte standen einige Spotter auf einer Mauer. Da bekommt man zwar viel, aber nicht die Heavys im Start. Das war mir nichts für den Joon 340. Ich ging auf nunmal sicher am Bahnende. Es rollt auch gerne mal eine Landung ins Bild und verflimmert den Start dahinter total.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wären da bloß nicht diese vielen Hügel zwischen den beiden Punkten.((((

Bild

Bild

Bild

Bild

Anflug Nordbahn bei Ostwind...…. meilenweit weg. Nur gut für was Großes und im Winter!

Bild

Bild

Bild

Richtig gut wird das Licht erst ab 10.00 Uhr in CDG hatte ich festgestellt. Also versuchte ich es zunächst in Orly nochmal mit 757 und 747. Ob die das Leitwerk bis zur Außerdienststellung der 757 nochmal neu lackieren?

Bild

Bild

Bild

Bild

In CDG gleich Einsatz mit Vollspeed ans Bahnende. Naja ich probierte es an den Hügeln zunächst nicht ganz am Ende, eindeutig zu hoch die Sandwälle!((((

Bild

Bei dem zu Joon gesehen relativ wenig fliegenden Air France 340 ging ich wieder auf Sicherheit am Ende der Bahn.

Bild

Bild

Bild

Mittags war der Hügel für Start Nordbahn der Plan. Tahiti wollte aber nicht zu uns kommen. Grüße an den Leidensgenossen auf dem Berg. Es flimmert da auch zu sehr muss ich im Nachhinein sagen. Daher die 757 am Taxiway zur Nordbahn beim Meteo.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am letzten Tag war ich erst gegen 09.30 Uhr da passend zum Licht und es ging zunächst wild hin und her an der Südbahn. Einen großen Teil hatte ich ja schon, aber noch keine perfekte Joon in der Landung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gegen 11.00 Uhr gab es dann endlich den perfekten Versuch auf Joon!

Bild

Bild

Vollgas zur Nordbahn und Eva war schon gepusht! Überrollte mich fast)))))

Bild

Bild

Bild

Bild

Noch ein A-310, dafür nahm dann aber Air Transat die Südbahn! Man bekommt halt nie alles bei dem Runwaylotto!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Mittagessen gab es die letzten beiden Flugzeuge. Für drei Tage mit jeweils 3,5 Stunden am Airport und einmal dazu noch eine Stunde dem Nebel entflohen bin ich trotz einiger Reinfälle bei den Runways zufrieden. Joon hatte immer funktioniert!

Bild

Bild

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Zurück zu „Auswärts spotten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste