Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Alles über die Flughäfen TXL, SXF, THF und BBI.

Moderatoren: Spotterlempio, Co-Moderator, Phil, Berlinspotter

Benutzeravatar
Spotterlempio
Beiträge: 8041
Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 09:50
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Spotterlempio » Dienstag 2. Juni 2020, 19:27

War doch abzusehen, das sie den BER Flughafenchef hinter den Kulissen "weich geklopft" haben.
Wenn ich mir die Corona Milliardenpakete der Regierung ansehe (die Autoindustrie kann den Hals scheinbar auch nicht voll genug zu bekommen), dann kann man die paar Milliönchen (welche die TXL Schließung bringen würde) wahrscheinlich fast aus der Portokasse bezahlen.
Und insolvent, da gibt es noch einen großen Unterschied zwischen großen Konzernen / Gesellschaftern und einer kleinen Mittelstandsfirma, die wirklich um ihre Existenz kämpfen muss.
Die TXL Anhänger wird da eine positive Entscheidung sicherlich erfreuen und die Journaille hat wieder genügend Futter für mehrere Wochen, bald kommt ja das berüchtigte "Sommerloch" und Corona ist auch schon ganz schön "ausgelutscht". :-p

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Heiko aus Berlin
Beiträge: 1438
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:48
Wohnort: Berlin

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Heiko aus Berlin » Dienstag 2. Juni 2020, 23:33

Guten Abend!

Vielleicht wurde die Frage anderswo schon beantwortet, aber wurde auch mal ernsthaft überlegt, SXF temporär virusbedingt zu schließen und den Rest in TXL zu bündeln? Wäre ja auch gar nicht so abwegig, oder?

Viele Grüße,
Heiko.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8114
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Temporäre Schließung von Tegel könnte sich verzögern....

Beitragvon modern air » Mittwoch 3. Juni 2020, 07:16

Nachdem eine Probebuchung sowohl bei Lufthansa als auch bei EasyJet also deren Buchungssystem mit Stand heute morgen nichts von einer Schließung von Berlin-Tegel weiß, wird es für alle Fluggäste die jetzt aktuell ihre Flüge von nach Berlin-Tegel buchen, wenn es dann doch zu einer Schließung von TXL zum nachvollziehbaren Ärgernis mit Ansage.

Nicht nur das dann tausende Reisende sehr kurzfristig umgebucht werden müssen, sondern jeweils einzeln informiert werden müssen, ist das für alle dann betroffenen extrem ärgerlich. Reisende mit EasyJet oder Lufthansa die nicht aus Berlin kommen, dürften zu 95% noch nie etwas von der Schließung vom Flughafen Berlin-Tegel gehört haben. Heute früh waren laut EasyJet Buchungssystem alle Flüge TXL-LGW vom 16. - 28.6.2020 „ausgebucht“. Für den 29.Juni hätte ich aber von Tegel nach Gatwick fliegen können.

Temporäre Schließung von Tegel könnte sich verzögern

https://www.rbb24.de/politik/Flughafen- ... ldrup.html

Meine Meinung dazu: Entweder die Schließung jetzt durchziehen oder das Thema vorzeitige Schließung bis Oktober beerdigen und dazu schweigen!

Proud of Freddie
Beiträge: 11227
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 3. Juni 2020, 10:47

Im Tagesspiegel Checkpoint-Newsletter hat der Chefredakteur Maroldt heute sinngemäß es so ausgedrückt: Berlin fehlt sowohl die Fähigkeit einen Flughafen zu eröffnen, als auch einen zu schließen... :lol:

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 4281
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Basti » Mittwoch 3. Juni 2020, 11:14

Tegel bleibt wohl offen
https://www.tagesspiegel.de/berlin/schoenefeld-fehlen-kapazitaeten-fuer-den-sommer-aus-fuer-flughafen-berlin-tegel-verzoegert-sich/25881210.html?fbclid=IwAR1vCb6kAfq9HR6HtENsJn288PxktwSIEiz98HcZVQUqL07TyVXdziHoKBc

Mittlerweile hat man auch so viel Zeit mit einer Entscheidung vergehen lassen, dass eine TXL-Schließung vermutlich keinen Sinn mehr machen würde.
Gruß, Basti

Bild

seneca747
Beiträge: 239
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Mittwoch 3. Juni 2020, 14:48

Pressemitteilung der FBB vom 03.06.2020

Flugverkehr steigt schneller als erwartet an
Flughafen Tegel wird bis zur Inbetriebnahme des BER gebraucht


Nachdem die weltweite Covid-19-Pandemie den Flugverkehr für gut zehn Wochen praktisch zum Erliegen gebracht hat, gibt es jetzt deutliche Zeichen einer bevorstehenden Erholung. Ab Mitte Juni steigt die Zahl der regulären Verbindungen ab Berlin auf 40 an. Einen Monat später werden es bereits 100 Verbindungen sein, die angeboten werden. Die Zahl der täglichen Passagiere steigt im Juni von jetzt etwa 3000 wahrscheinlich auf mehr als das Doppelte an. Ende Juli werden bis zu 20.000 Passagiere erwartet.

Ein wesentlicher Grund für die deutlich steigende Zahl von Verbindungen liegt in der Aufhebung der Reisebeschränkungen. So hat die Bundesregierung heute angekündigt, die bisher bestehenden strikten Reisebeschränkungen ab Mitte Juni weitgehend aufzuheben. Damit ist freier Reiseverkehr in viele europäische Länder ab Mitte Juni wieder möglich.

Auf Basis der gelockerten Reise- und Quarantänebestimmungen kündigen mehrere Airlines an, ab Mitte Juni einen zunächst noch reduzierten Flugverkehr wiederaufzunehmen und insbesondere die Ferienziele im Sommer anzufliegen. Zu den Airlines, die ihren Flugbetrieb schrittweise aufnehmen, gehört die britische Fluglinie easyJet, die in Berlin ihren größten Standort außerhalb von Großbritannien hat und Marktführer in der Hauptstadtregion ist. Ende Juni geht es wieder los, wie easyJet gestern mitteilte. Ende Juli werden dann noch mehr Flüge erwartet. Ryanair plant den Flugbetrieb ab 21. Juni aufzustocken und im Juli eine zweite Aufstockung vorzunehmen. Weitere Airlines haben angekündigt ihr Programm ab Berlin wieder zu beleben, u.a. Turkish Airlines, Wizz Air, KLM, Air France und Qatar Airways. Die Lufthansa wird ihr bisheriges Angebot erweitern und mit ihren Töchtern Eurowings, Swiss und Austrian im Juli ab Berlin mehr Flüge anbieten.

Vor diesem Hintergrund ist absehbar, dass der Flugverkehr wieder anzieht und innerhalb von einigen Wochen deutlich mehr Flugzeuge und Passagiere zu erwarten sind. Allerdings bleiben die verschärften Abstands- und Verhaltensregeln für Passagiere und Personal an den Flughäfen weiterhin bestehen, erfordern deutlich mehr Platz und verlangsamen zudem einige Prozesse an den Flughäfen vor allem an den Sicherheitskontrollen. Insbesondere in den Stoßzeiten, in denen viele Maschinen nahezu gleichzeitig starten oder landen, müssen die Passagiere deshalb bald wieder auf möglichst viele Terminalbereiche verteilt werden.

In dieser neuen Situation wird der Flughafen Tegel ab Juli/August wieder gebraucht. Die FBB zieht deshalb ihren Antrag auf Befreiung von der Betriebspflicht zurück. Um den zunehmenden Flugverkehr bis zur Inbetriebnahme des BER operativ verlässlich und gesundheitlich sicher organisieren zu können, soll der Flughafen Tegel wie ursprünglich geplant bis zum 8. November 2020 in Betrieb bleiben.


Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „In den letzten Tagen haben sich die Informationen über die Erholung des Flugbetriebs zu einer neuen Qualität verdichtet. Über die Sommermonate wird der Flugbetrieb stetig ansteigen. Ende Juli haben wir wahrscheinlich wieder so viele reguläre Flüge, dass für die Abfertigung unter Corona-Bedingungen beide Flughäfen gebraucht werden. Dass die Erholung nun so schnell startet, war von allen erhofft, aber bis vor Kurzem nicht erwartet worden. Die täglichen Passagierzahlen werden mit fast 20.000 Passagieren Ende Juli noch weit unter den Vorjahreswerten liegen. Aber die gesamte Abfertigung, vor allem die Sicherheitschecks, braucht unter Corona-Bedingungen deutlich mehr Platz. Um diesen Platz bis zur Inbetriebnahme des BER verlässlich vorhalten zu können, sollen Tegel und Schönefeld parallel bis Ende Oktober in Betrieb bleiben.“

Proud of Freddie
Beiträge: 11227
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 3. Juni 2020, 14:59

Yippee! Dann bekomme ich ja doch noch meinen Tegel-Abschiedsflug!
P.s.: Ich hoffe, mein emotionaler “Ausbruch” wird entschuldigt, ich mag alle Berliner Flughäfen, aber in Tegel habe ich ja auch Teile meines Arbeitslebens verbracht...

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8114
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon modern air » Mittwoch 3. Juni 2020, 15:11

https://www.aero.de/news-35670/Flughafe ... -Netz.html

Fazit: Na endlich, Tegel bleibt offen!!!

Aber wir haben es dem Bund zu verdanken, bzw. Jemand aus dem Verkehrsministerium der die kurzfristige Schließung vom Flughafen Berlin-Tegel dankenswerter Weise und damit wirkungsvoll verhindert hat! Sonst wäre längst TXL geschlossen und die Berliner Flughäfen hätten mit Normalisierung des Flugverkehrs ein gewaltiges Problem bekommen, eben wegen der Corona-Abstandsgebote, darf er offen bleiben.

Wenn das mal nicht frei von Ironie ist:
Wegen der Corona-Pandemie-Folgen sollte Tegel schließen.
Wegen der Corona-Pandemie-Folgen muss Tegel offen bleiben.

seneca747
Beiträge: 239
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Donnerstag 25. Juni 2020, 11:39

Pressemitteilung der FBB vom 25.06.2020

Sommerreiseverkehr 2020
52 Ziele in 31 Ländern


Mit Beginn der Sommerferien in Berlin und Brandenburg hat sich die Zahl der angebotenen Urlaubsziele deutlich erhöht. Von Schönefeld und Tegel fliegen bereits heute 31 Airlines zu 52 Destinationen in 31 Ländern. Anfang Juli wird sich das Streckenangebot mit der Wiederaufnahme zahlreicher Verbindungen durch die großen Airlines easyJet und Ryanair noch einmal deutlich erhöhen. Die Zahl der täglichen Gäste wird dann regelmäßig über 10.000 liegen und in den Wochen danach weiter ansteigen. Erwartet wird diesen Sommer ein Angebot von über 70 Zielen.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Anders als in den Osterferien kann man in den Sommerferien endlich wieder in den Urlaub fliegen. Bereits jetzt haben die Airlines schnell und deutlich auf die neue Situation reagiert. Seit den Lockerungen im Reiseverkehr haben wir einen Anstieg der Passagierzahlen sowie des Flugangebots im Linienverkehr. Ab der nächsten Woche werden wir einen signifikanten Sprung sehen, insbesondere in zahlreiche europäische Urlaubsregionen.
Dabei werden wir darauf achten, dass das Abfliegen und Ankommen sicher und verlässlich unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften abläuft. Um die notwendigen Sicherheitsabstände einzuhalten, werden ab Juli sowohl in Tegel als auch in Schönefeld wieder alle Terminalbereiche genutzt.“

Gastronomie- und Retailangebot

Parallel zum Anwachsen des Flugverkehrs nimmt auch das Gastronomie- und Einkaufsangebot an beiden Flughäfen wieder zu. So sind z.B. die Almhütte und der Quickers am Flughafen Schönefeld, die Essbahn oder die Apotheke in Berlin-Tegel bzw. die Autovermieter an beiden Flughäfen geöffnet. Die Öffnungszeiten sind teilweise noch eingeschränkt, d.h. sie sind an den Flugzeiten ausgerichtet. Mit dem weiteren Anstieg des Flugbetriebs Anfang Juli werden weitere Angebote folgen.

Flugangebot ab Berlin

Mit 52 Destinationen in 31 Ländern bietet der Berliner Flugplan bereits wieder ein breites Angebot, das für Geschäftsreisende, ethnische Verkehre und Urlauber interessant ist.

Neben London (British Airways), Paris (Air France), Amsterdam (KLM), Helsinki (Finnair), Zürich (Swiss) und weiteren Zielen, die auch während der Reiseeinschränkungen angeflogen wurden, sind z.B. mit Barcelona, Mailand, Rom, Lissabon, Edinburgh (Ryanair), Brüssel (Brussels Airlines), Luxemburg (Luxair), Reykjavík (Icelandair), Wien (Austrian Airlines) aber auch Riga und Tallinn (airBaltic) oder Kyjiw und Chişinău (Wizz Air) viele Metropolen und Städte in Europa und Osteuropa wieder bzw. wieder häufiger ab Berlin erreichbar. Zusätzlich wurde der Linienverkehr zu zahlreichen Zielen in der Türkei (Turkish Airlines, SunExpress, Pegasus) wiederaufgenommen.
Innerdeutsch werden Frankfurt und München (Lufthansa), Köln, Düsseldorf, Stuttgart (Eurowings) und Saarbrücken (DAT) mehrfach pro Woche angeflogen.

Die wichtigsten Reisehinweise auf einen Blick

• 1,5 Meter Abstand halten
• Mund-Nasen-Schutz im Terminal tragen
• Pro Passagier nur ein Handgepäckstück
• Reisepapiere überprüfen
• Vor Reiseantritt Flugstatus prüfen und Online Check-in nutzen
• Mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein
• Direkt nach Ankunft das Terminal verlassen
• Abholer warten vor dem Terminal

Sicherheitsvorkehrungen in Tegel und Schönefeld

In allen Terminalbereichen erleichtern zahlreiche Maßnahmen den Reisenden, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten:
• Abstandsmarkierungen auf dem Boden in den Check-in-Bereichen, an der Sicherheitskontrolle und an den Gepäckausgaben
• Plexiglas-Trennscheiben an Check-in- und Boarding-Schaltern sowie bei der Sicherheitskontrolle und der Passkontrolle
• berührungslose Spender zur Händedesinfektion an den Sicherheitskontrolllinien und in den Wartebereichen
• Tuchspender in den Bereichen der Self-Check-in Counter, um Displays und Griffflächen zusätzlich selbst desinfizieren zu können
• aktuelle Informationen zu Abstands- und Hygieneregeln über die Monitore und Durchsagen in den Terminals


Allgemeine Reisehinweise

Zum 15. Juni hat das Auswärtige Amt die EU-Länder, die Schengen-Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein) und Großbritannien von der weiterhin gültigen weltweiten Reisewarnung ausgenommen und durch spezifische Reisehinweise für einzelne Länder und Regionen ersetzt. Auch wenn die Reisewarnung teilweise aufgehoben wurde, sollten sich Passagiere vor Reiseantritt informieren, da es auch weiterhin zu Beschränkungen oder Quarantäneauflagen durch die jeweiligen Reiseländer kommen kann. Tagesaktuelle Informationen bietet das Auswärtige Amt.

alex270
Beiträge: 872
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 14:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon alex270 » Sonntag 28. Juni 2020, 11:18

Nachdem in dieser Woche sich die Zahl der Starts schon deutlich erhöht hat, kommt der nächste große Anstieg ab 01. Juli. Easyjet nimmt den Verkehr wieder auf mit einem kleinen Programm. Alle Terminals an beiden Standorten werden wieder geöffnet. Hier mal die Übersicht der Anzahl der Abflüge mit buchbaren Flügen. Im Juli werden wir die 100 Starts pro Tag noch überschreiten.
Anzahl der Starts (TXL+SXF) zusammen:
Sonntag, den 28.06.2020 49 Starts
Montag, den 29.06.2020 41 Starts
Dienstag, den 30.06.2020 39 Starts
Mittwoch, den 01.07.2020 90 Starts

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8114
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon modern air » Montag 29. Juni 2020, 10:39

Der Anstieg ab 1. Juli dürfte sich Daraus erklären, das EasyJet wieder langsam den Betrieb aufnimmt.

seneca747
Beiträge: 239
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Mittwoch 1. Juli 2020, 11:51

Pressemitteilung der FBB vom 01.07.2020

Ab Berlin in den Urlaub fliegen
Flugverkehr wächst sprunghaft an


Es wird wieder voller an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Ab Juli fliegen 36 Airlines zu über 100 Zielen in 40 Länder. Zahlreiche Airlines nehmen ihren Flugbetrieb aus der Hauptstadtregion wieder auf oder erweitern ihr Angebot. So sind ab sofort zahlreiche zusätzliche europäische Urlaubsdestinationen wieder im Programm. Für August planen die Airlines, weitere Ziele anzubieten.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Der Flugverkehr ab Berlin zieht ab heute noch einmal deutlich an. Die meisten Airlines sind mit einer breiten Auswahl an europäischen Urlaubszielen sowie regelmäßigen Frequenzen im Linienverkehr zurück. Urlaub, Geschäftsreisen sowie der Besuch von Freunden und Familie sind jetzt in großem Umfang wieder möglich und der Tourismus in der Hauptstadtregion nimmt wieder Fahrt auf. Bis zu 30.000 Passagiere werden im Juli täglich von und nach Schönefeld und Tegel reisen. Die Flughäfen leisten damit einen großen Beitrag für die Wirtschaft und den Tourismus in der Hauptstadtregion.“

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Das Hochfahren des Flugverkehrs ist ein wichtiger Impuls für den Berlin-Tourismus, der jetzt weiter an Schwung gewinnt. Berlin findet langsam wieder zurück in die Rolle als größter Gastgeber Deutschlands und empfängt wieder mehr internationale Gäste.“

Mathias Knospe, Leiter Marketing, TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: „Es gibt in Brandenburg aufgrund der Corona-Pandemie nur noch wenige Einschränkungen. Wir freuen uns jetzt darüber, dass wir ab heute wieder mehr internationale Gäste begrüßen können, die über die Flughäfen der Hauptstadtregion anreisen. Das ist ein weiteres positives Zeichen für den gesamten Tourismus und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität.“

Qatar fliegt wieder dreimal pro Woche nach Doha und bindet damit den asiatischen Raum direkt an. easyJet nimmt den Flugverkehr von den beiden Berliner Flughäfen wieder auf und fliegt zunächst 39 Verbindungen ab Berlin an und baut das Flugangebot im Laufe des Sommers weiter aus. Ryanair fährt ihren Flugbetrieb bereits seit dem 21. Juni sukzessive wieder hoch. Ab Juli werden 50 Verbindungen von und nach Schönefeld und Tegel geflogen. Fluggesellschaften wie Condor, SunExpress und Wizz Air starten mit zahlreichen Zielen in die Sommersaison.

Zusätzlich werden wieder mehr Strecken im Linienverkehr angeboten bzw. Frequenzen aufgestockt. Lufthansa fliegt ab Berlin-Tegel wieder mehrfach täglich nach Frankfurt und München. Airlines, wie die Air France, KLM, British Airways oder Brussels Airlines bspw. fliegen ihre jeweiligen Routen nach Paris, Amsterdam, London und Brüssel ebenfalls wieder täglich oder mehrmals täglich.


Hinweise für unsere Passagiere in Schönefeld und Tegel

Um das An- und Abfliegen von den Flughäfen Schönefeld und Tegel sicher und verlässlich zu ermöglichen, hat die Flughafengesellschaft zahlreiche Maßnahmen an beiden Flughäfen umgesetzt. Zusätzlich werden die Passagiere gebeten, sich mehr denn je, bereits zu Hause gut auf den Flug sowie den Aufenthalt am Flughafen vorzubereiten und bei der Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln nach Kräften zu unterstützen. Um die notwendigen Sicherheitsabstände einzuhalten, werden ab Juli sowohl in Tegel als auch in Schönefeld wieder alle Terminalbereiche genutzt.
Die wichtigsten Reisehinweise auf einen Blick
• 1,5 Meter Abstand halten
• Mund-Nasen-Schutz im Terminal tragen
• Gepäck richtig packen: Pro Passagier nur ein Handgepäckstück
• Vor Reiseantritt Flugstatus prüfen und Online Check-in nutzen
• Mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein
• Direkt nach Ankunft das Terminal verlassen
• Abholer warten vor dem Terminal

Maßnahmen vor Ort
In den Terminals an beiden Flughäfen wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, die es den Reisenden erleichtern sollen, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, um auch unter Corona-Bedingungen gesundheitlich sicher ihren Flug antreten zu können:
• Abstandsmarkierungen auf dem Boden in den Check-in-Bereichen, an der Sicherheitskontrolle und an den Gepäckausgaben
• Plexiglas-Trennscheiben an Check-in- und Boarding-Schaltern sowie bei der Sicherheitskontrolle und der Passkontrolle
• berührungslose Spender zur Händedesinfektion an den Sicherheitskontrolllinien und in den Wartebereichen sowie Tuchspender in den Bereichen der Self-Check-in Counter, um Displays und Griffflächen zusätzlich selbst desinfizieren zu können
• aktuelle Informationen zu Abstands- und Hygieneregeln über die Monitore und Durchsagen in den Terminals.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8114
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon modern air » Montag 17. August 2020, 23:51

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... 1597573356

Nette Geschichten von Menschen aus Berlin-Tegel

Proud of Freddie
Beiträge: 11227
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Dienstag 15. September 2020, 13:17


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8114
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon modern air » Dienstag 15. September 2020, 14:23

Tegel-Abschied mit Eurowings ist gebucht!
EW5239 *** Abschiedsflug TXL-BER *** 7.11.2020 *** 22:15-23:00

Die Anzahl der verfügbaren „Wunschsitzplätze” wurde bei unser Buchung nur mit 4 abgegeben, was aber alle anderen Sitzplatzkategorien nichts bedeuten muß. Wer einen Wunschsitzplatz haben möchte kontaktiert vorsichtshalber Sven Maertens vor der Buchung über das Kontaktformular. Direkt bei der Buchung kann man keinen Sitzplan anklicken, aber Hinweise in der Buchungsmaske ( ausschließlich in Englisch!) reinschreiben.
Ich habe gebucht, den Ticketpreis überwiesen und dann per Kontaktformular meinen Wunschsitzplatz erhalten.

Mit einen lachenden und einem weinenden Auge

Hier ausnahmsweise ergänzt, weil das Forum „kommende Flugreisen” aktuell keine Postings zulässt (SQL ERROR).

Zitat:
AirEvents kann keine Garantie dafür geben, dass am 7.11.2020 tatsächlich der letzte Betriebstag am Flughafen Tegel ist. Sollte die Schließung des Flughafens Tegel erneut verschoben werden, werden wir jedoch nach Absprache mit Eurowings versuchen, ein Verschiebung unserer Abschiedsflüge zu verabreden. Zudem sind Feierlichkeiten am 8.11.2020 möglich. Letzter regulärer Betriebstag, für den Slots für kommerzielle Flüge vergeben werden, ist jedoch nach jetzigem Stand der 7.11.2020.

Hahaha!

Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?



Zurück zu „Berliner Airports“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast