Neuer Passagierrekord aufgestellt

35-millionster Passagier in Berlin begrüßt

Der 35-millionste Passagier wurde bereits am 19.12.2019 in Berlin begrüßt. Er flog mit Aeroflot-Flug SU 2569 von Schönefeld nach Moskau. (Foto: G. Wickert/FBB)

Der Luftverkehr am Flughafenstandort Berlin wächst weiter. Bereits heute (19.12.2019) wurde der 35-millionste Passagier in Berlin begrüßt, wie der Flughafenbetreiber FBB mitteilte. Jubiläumspassagier Sebastian Jurth checkte in Berlin-Schönefeld für den Aeroflot-Flug SU 2569 nach Moskau ein. Zum Jubiläum erhielt er ein Business Class-Upgrade, ein Aeroflot-Flugzeugmodell sowie einen Gutschein für Heinemann Duty free.

„Berlin gehört zu den Top 3-Reisezielen in Europa. Die Attraktivität der Hauptstadtregion ist ungebrochen und führt zu steigenden Passagierzahlen von und nach Berlin. Die gute Anbindung von Berlin und Brandenburg an Russland hat an der positiven Entwicklung ihren Anteil. Ich freue mich daher, unser Jubiläum mit Aeroflot, einem langjährigen starken Partner am Standort Schönefeld, begehen zu können“, sagte Flughafengeschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup.

Anatoly Kachan, Station Manager Berlin & Dresden der Aeroflot Russian Airlines: „Wir fühlen uns geehrt, dass der 35-millionste Passagier der Berliner Flughäfen Flug SU2569 nach Moskau gewählt hat. Das ist auch Ausdruck unserer wachsenden Präsenz sowohl in Berlin als auch auf dem deutschen Luftverkehrsmarkt insgesamt. Deutschland und dabei insbesondere Berlin ist für Russlands Tourismus und Wirtschaft sehr attraktiv. Mit unseren täglichen Verbindungen nach Berlin leisten wir einen erheblichen Beitrag, die vielfältigen Beziehungen zwischen unseren Ländern zu stärken und auszubauen.“

Berlinspotter.de mit FBB

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.