Neue Airline nach Oslo

Neben Norwegian startet ab sofort auch Flyr vom BER nach Oslo.

Die Besatzung des Erstflugs der norwegischen Fluggesellschaft Flyr bei der Begrüßung am Flughafen BER (Foto: FBB)

Am 25. März 2022 geht die norwegische Low-Cost-Airline Flyr am Flughafen Berlin Brandenburg neu an den Start. Flyr fliegt viermal pro Woche vom BER nach Oslo. Die Flüge stehen zu unterschiedlichen Zeiten jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag im Flugplan. Geflogen wird die Strecke mit einer Boeing 737-800, die 186 Passgieren Platz bietet. Die Flugzeit beträgt eine Stunde und 40 Minuten.

Die norwegische Hauptstadt bietet Besuchern einen spannenden Mix aus Urbanität und ländlichem Charme. Eingebettet in tiefe Wälder, Berge und dem Oslofjord zeigt sich Oslo als pulsierende Metropole mit moderner Architektur, kultureller Vielfalt und idyllischer Natur. Die Oper gleicht einer Eisscholle, die Skyline einem Barcode, das neue Munch-Museum hat einen Knick – Oslo gilt als eine der architektonisch interessantesten Städte weltweit.

Flyr, Boeing 737-800(WL) LN-FGC (BER 25.3.2022)
Flyr, Boeing 737-800(WL) LN-FGC (BER 25.3.2022)

Die im Jahr 2020 neu gegründete Low-Cost-Airline Flyr hat ihre Basis am internationalen Flughafen Oslo-Gardermoen. Mit Mini, Smart und Fleks bietet die Airline drei verschiedene Tarife an. Die Flüge können je nach Tarif bis zu 30 Minuten vor Abflug flexibel geändert werden. Kaffee, Tee und Wasser werden kostenfrei an Bord serviert. Weitere Getränke und Snacks können käuflich erworben werden.

FBB

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.