Germania fliegt ganzjährig Tegel – Tel Aviv

Auch nach dem Ende des Winterflugplans 2017/18 wird die Berliner Airline Tel Aviv ab Tegel ansteuern. Aber neue Konkurrenz tritt auf den Plan.

Rumpf einer Boeing 737 der Germania (© Germania)

Rumpf einer Boeing 737 der Germania (© Germania)

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Direktverbindung zwischen Berlin-Tegel und Tel Aviv hat Germania jetzt weitere Flüge dieser Route buchbar geschaltet. Dreimal wöchentlich – immer dienstags, freitags und sonntags – wird die Airline mit den grün-weißen Flugzeugen auch nach Ende der Winter-Flugplanperiode die deutsche Hauptstadt mit der israelischen Metropole am Meer verbinden. Germania hatte die Strecke zum November 2017 ins Programm genommen und den Flugbetrieb wenige Tage danach aufgenommen.

“Germania ist die einzige Service-Airline, die von Berlin-Tegel nach Tel-Aviv startet. Unsere Gäste profitieren von einem kostenfreien Catering an Bord sowie der Freigepäcksgrenze von 25 Kilogramm. Außerdem ist die Mitnahme von 6 Kilogramm Handgepäck erlaubt, was den Flug mit Germania zu einer bequemen Angelegenheit macht”, wirbt Claus Altenburg, Director Sales der Germania Fluggesellschaft für die jetzt kontinuierliche Verbindung.

Germania fliegt seit 2015 ganzjährig ab Hamburg und ab Düsseldorf in die israelische Metropole. Zum November 2017 startete außerdem die Verbindung ab Nürnberg, die ebenfalls ganzjährig angeboten wird. Einschließlich Berlin können Reisende aus Deutschland damit 11 mal wöchentlich mit den grün-weißen Flugzeugen nach Tel Aviv starten.

Ab Tegel wird Germania jedoch bald Konkurrenz bekommen: EasyJet hatte jüngst 15 internationale Routen zum Sommer 2018 angekündigt; darunter auch 14 wöchentliche Flüge nach Tel Aviv.

Berlinspotter.de mit Germania

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: