Mit Flybe von Tegel nach Cardiff

Die britische Flybe kündigte eine dritte Berlin-Route an: Ab Winterflugplan geht es 2x wöchentlich nach Wales.

V.l.n.r.: Paul Willoughby (Regionalmanager UK (South), Peter Castle (Captain, Flybe), Tom Jerram (First Officer, Flybe), Jazz Daniels (Cabin Crew, Flybe), Elle Thomas (Cabin Crew, Flybe), Jana Friedrich (Aviation Marketing, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH), Sarah Claus (Cabin Crew, Flybe) Foto: G. Wicker/FBB

V.l.n.r.: Paul Willoughby (Regionalmanager UK (South), Peter Castle (Captain, Flybe), Tom Jerram (First Officer, Flybe), Jazz Daniels (Cabin Crew, Flybe), Elle Thomas (Cabin Crew, Flybe), Jana Friedrich (Aviation Marketing, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH), Sarah Claus (Cabin Crew, Flybe) Foto: G. Wicker/FBB

Flybe, Europas größte regionale Fluggesellschaft mit Sitz in Exeter (GB), feiert die Einführung ihrer neuen Flugverbindung zwischen Berlin-Tegel und Cardiff (Wales). Zweimal wöchentlich, immer mittwochs und samstags, bietet die britische Fluggesellschaft die neue Strecke in ihrem Winterflugplan 2016/2017 an.

„Wir sind stolz, dass wir einmal mehr unser Angebot aus Deutschland erweitern und unseren Geschäftsreisenden wie auch Urlaubern eine neue schnelle Verbindung zwischen Deutschland und Großbritannien anbieten können. Es ist aufregend, den Berliner Flughafen Tegel anzufliegen, der nur acht Kilometer vom Zentrum der deutschen Hauptstadt entfernt ist“, so Vincent Hodder, Flybe’s Chief Commercial Officer.

flybe Embraer 195LR G-FBEJ

flybe Embraer 195LR G-FBEJ

„Die neue Strecke ist der beste Beweis für unsere Zukunftsvisionen und die gemeinsamen Bemühungen der letzten Jahre, wichtige Städte miteinander zu verbinden. Mit Berlin, der deutschen Hauptstadt, und Cardiff, der walisischen Metropole, wird es für unsere Passagiere einfacher zwischen den beiden Ländern zu reisen“, sagt Debra Barber, Managing Director und Chief Operating Officer – Cardiff Airport.

„Cardiff ist bereits die dritte Destination von Flybe ab Berlin-Tegel. Die Stadt in Wales ist ein Kleinod abseits des Massentourismus, das für viele Berliner und Brandenburger ein spannendes Reiseziel ist“, sagt Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Ebenso freuen wir uns auf Besucher aus Wales, die mit Flybe die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg entdecken.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: