Mit Delta ab BER in die USA

Airline fliegt täglich nach New York-JFK

Boeing 767-300ER der Delta am BER (Foto: G. Wicker/FBB)

Delta Air Lines ist zurück in der Hauptstadtregion und verbindet den Flughafen BER ab sofort nonstop mit dem Flughafen JFK in New York. Die US-amerikanische Airline startet zum ersten Mal vom Flughafen BER und fliegt während des Sommerflugplans täglich die Metropole an der US-Ostküste an.

Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Geschäftsführung, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Für viele Menschen aus Kunst, Kultur und Wirtschaft ist es ein Bedürfnis, sich schnell, direkt und jederzeit zwischen New York und Berlin bewegen zu können. Ich freue mich deshalb, Delta Air Lines als langjährige Partnerin der Flughafengesellschaft in Tegel mit dieser wichtigen Verbindung jetzt am BER begrüßen zu können. Die gute Zusammenarbeit mit Delta am BER fortsetzen zu können, ist für uns von großer Bedeutung.“

Nicolas Ferri, Delta Vice President Europe, Middle East, Africa and India: „Die Wiederaufnahme unserer Nonstop-Verbindung von Berlin nach New York hatte wie der Wiederaufbau unseres gesamten Deutschland – USA – Netzes große Priorität für Delta. Berlin ist überaus beliebt bei unseren amerikanischen Gästen. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Flügen von Berlin Richtung USA sehr groß. Nicht zuletzt freuen wir uns, zum ersten Mal vom Flughafen Berlin Brandenburg aus zu fliegen und die Destination an unser Terminal 4 am JFK anzubinden.“

Flughafen Berlin Brandenburg BER; Erstflug der US-amerikanischen Fluggesellschaft Delta Air Lines von Berlin, Flughafen BER, nach New York, Flughafen JFK, am 26.05.2023

Flugplan 

Auf der Verbindung BER – JFK kommen zumeist moderne Boeing 767-300 zum Einsatz, die 225 Passagieren Platz bieten. Die Flugzeit beträgt durchschnittlich neun Stunden. 

Flugrichtung    Flugnummer    Abflug (Ortszeit)    Ankunft (Ortszeit)
BER » JFK        DL93                 10.20 Uhr                13.15 Uhr 
JFK » BER        DL 92                16.40 Uhr                 07.05 Uhr (Folgetag)

Anschlussverbindungen
Über das Drehkreuz New York-JFK haben Passagiere Anschlussverbindungen zu rund 65 Zielen in Nordamerika und den USA. Beliebte US-Reiseziele wie New Orleans, San Francisco oder Miami sind mit nur einem Umstieg bequem erreichbar. 

Delta Air Lines in Berlin: 
Von 2005 bis 2011 verband Delta Air Lines Berlin vom Flughafen Tegel aus mit dem Flughafen JFK in New York. Ab September 2011 kam es zu einer mehrjährigen Unterbrechung, bis die Airline 2017 wieder in Tegel startete. Auf Grund der Corona-Pandemie wurde der Flugbetrieb dann 2020 bis zum Neustart vom BER am Freitag eingestellt. 

FBB


Tags:,

Add a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.