Lowcost Terminal 2 geht in Betrieb

Flughafen BER bereitet sich zu Ostern auf steigende Passagierzahlen vor

Eröffnung BER T2 am 24.3.2022 (© FBB)

Am Donnerstag (24.3.2022) nahm das Terminal 2 (T2) am Flughafen BER den Betrieb auf. Hauptnutzer wird die Fluggesellschaft Ryanair. Das Terminal 2 dient als Abfertigungsgebäude für Abflug und Ankunft. Es ist mit den Abfluggates im Pier Nord des Terminal 1 über zwei Brücken verbunden. Es wurde Ende September 2020 vor der Eröffnung des BER fertiggestellt. Auf Grund der geringen Passagierzahlen während der Corona-Pandemie wurde es bisher noch nicht genutzt.

Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Wir freuen uns, dass das Terminal 2 jetzt endlich an den Start geht und Ryanair ab morgen hier seine Fluggäste empfangen kann. Die seit Wochen laufenden Vorbereitungen und die Probebetriebstage, die wir zusammen mit unseren Partnern durchgeführt haben, sind erfolgreich abgeschlossen worden. Zu Ostern erwarten wir bis zu 70.000 Passagiere pro Tag, davon mehr als 10.000 Gäste im Terminal 2.“

Karl-Heinz Weidner, Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin: „Wir freuen uns, dass wir im Terminal 2 mit acht hochmodernen Luftsicherheitskontrollspuren maßgeblich zum verbesserten Service am Flughafen BER beitragen können. Die deutlich längeren Kontrollspuren führen zu flexibleren und verbesserten Prozessabläufen. Dadurch sind wir mit unsrem Sicherheitsdienstleister Securitas in der Lage, die Durchlaufzahlen pro Spur fast zu verdoppeln.“

Passagiere bei der Gepäckaufgabe im T2 (© FBB)

Der erste Abflug vom neuen Terminal des BER wird am 24. März von der irischen Fluggesellschaft Ryanair durchgeführt. In den darauffolgenden Tagen werden alle Abflüge von Ryanair im T2 abgefertigt. Ab Anfang April werden zudem die Ankünfte von Ryanair und einige Ankünfte weiterer Airlines über das T2 abgefertigt. Passagiere und Abholer werden gebeten, sich im Vorfeld über das jeweilige Terminal zu informieren. Bei der Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Auto oder Taxi ändert sich nichts. Die bestehende Infrastruktur steht gleichermaßen für beide Terminals zur Verfügung. Vom Terminal 1 ist es lediglich ein kurzer Fußweg zum Terminal 2.

FBB

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.