Flugpreise und Erwartung

Wer mit dem Flugzeug verreisen will, achtet in erster Linie auf die Preise. Dank der Low-Cost-Carrier sind diese immer mehr gesunken. Aber wohin geht die Reise?

Flugzeuge im Sonnenuntergang (Foto: STR Airport)

Flugzeuge im Sonnenuntergang (Foto: STR Airport)

Wer mit dem Flugzeug verreisen will, achtet in erster Linie auf die Preise. Dank der Low-Cost-Carrier sind diese in den vergangenen Jahren immer mehr gesunken. Das sorgte für erhöhte Nachfrage, so dass der Luftverkehr immer mehr zulegte.

Die Buchungen erfolgen fast ausschließlich schnell und bequem über das Internet. Natürlich könnte man auch nur via Internet um die Welt reisen, doch dann fehlen die persönlichen Erlebnisse vor Ort, die hautnahen Erfahrungen und natürlich auch die Umarmungen von Freunden. So wird das Flugzeug letztlich zum „Zugvogel“ und bringt uns an die Sehnsuchtsorte.

Doch so eine Flugreise kann auch lang werden. Die Fluggesellschaften versuchen daher seit einigen Jahren, die Reisezeit so kurzweilig wie möglich zu gestalten. Und das geht schon am Boden los: Neu gestaltete Lounges bieten neben Komfort auch immer mehr Entertainment. So gibt es verschiedene Bereiche für Entspannung, Business und Kinder. Selbst Animateure für die Kleinsten sind heute keine Seltenheit mehr. Derweil können die Eltern relaxen oder sich die Zeit z. B. im Online Casino Schweiz vertreiben. Was kann besser sein? Auf jeden Fall sollte man sich rechtzeitig zum Abflug einfinden.

Die Zukunft der Flugreise – Nur ein Traum?

Das 21. Jahrhundert ist das Zeitalter der Geschwindigkeiten. Die Menschheit giert nach neuen Technologien, neuen Geräte und modelliert dabei die  Lebensbedingungen neu. Schnelligkeit ist heute nicht mehr nur ein Kennzeichen der Arbeit benötigt – auch in der Freizeit soll alles schnell und dabei bequem erledigt werden. Bei der Wahl des Verkehrsmittels entscheiden Distanz und Geschwindigkeit. So steigt man am häufigsten in das Auto oder einen Schnellzeug. Sollen jedoch große Entfernungen in kurzer Zeit zurückgelegt werden, ist das Flugzeug die beste Wahl.

CentAirStation geöffnet (Foto: Bauhaus Luftfahrt)

CentAirStation geöffnet (Foto: Bauhaus Luftfahrt)

Doch Flughäfen haben einen ziemlich großen Flächenverbrauch, verursachen Lärm und liegen meist weit vor der Stadt. Ein interessanter Ansatz für die Zukunft ist der Stadtflughafen „CentAirStation“ vom Bauhaus Luftfahrt. Das Hauptgebäude ist über 600 m lang und 90 m breit und besteht aus mindestens vier Ebenen. Ganz unten fahren Schnellzüge und Stadtbahnen. Mit Rolltreppen und Fahrstühlen erreichen die Passagiere die darüber liegende, öffentliche Ebene. Die Vorfeldebene verfügt über 15 Abstellpositionen für die künftigen „CityBirds“. Ganz oben ist dann die Start- und Landebahn. Die vertikalen Passagierwege erlauben kurze Prozesszeiten. So werden Passagiere erst 15 min vor Abflug einchecken. Nach der Landung sollen nur 10 min vergehen, bis sie das Gebäude verlassen haben.

Neue Antriebstechnologien sorgen zugleich für eine deutliche Lärmsenkung. Was bedeutet das konkret? Statt Autos werden die Leute Flugzeuge oder Drohnentaxis nutzen. Die „Citybirds“ heben alle 15 Minuten ab und brauchen zum Starten und Landen keine langen Wege. Diese Art von Flughäfen sollen vor allem in den dichtbesiedelten Ballungszentren zum Einsatz kommen.

Was ist noch zu beachten?

Das Flugticket kauft man natürlich rechtzeitig im Vorhinein, denn so lässt sich am meisten Geld sparen. Die Buchung erfolgt zumeist über das Internet, denn hier sind Reservierung und Bezahlung am bequemsten zu erledigen. Verschiedene Online-Portale bieten zudem Aktionen und winken mit teils kräftigen Rabatten. Aber achten Sie auch auf den Service an Bord und prüfen Sie wenn möglich, wie groß der Sitzabstand und wie bequem die Sitze sind. Portale wie seatguru.com bieten hier viele Informationen. Nächster wichtiger Punkt ist das Essen und die Getränkeversorgung an Bord z. B. ob alkoholische Getränke im Preis inbegriffen sind. Für Unterhaltung sorgt das Inflight Entertainment System, wo Filme, Serien, Musik und Spiele abgerufen werden können. Auch Internet und Telefonie setzten sich bei immer mehr Airlines durch. Worauf warten Sie? Auf geht’s!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: