EasyJet jetzt größte Airline ab Tegel

easyJet, Europas führende Fluggesellschaft, ist ab dieser Sommersaison die größte Airline am Standort Berlin mit über 16 Millionen Sitzplätzen. Zum feierlichen Anlass wurde ein Flugzeug mit spezieller Berlin-Lackierung enthüllt.

Dem Start des neuen Sommerflugplans 2018 widmete easyJet ein Flugzeug mit Berlin-inspirierter Lackierung. (© FBB)

Dem Start des neuen Sommerflugplans 2018 widmete easyJet ein Flugzeug mit Berlin-inspirierter Lackierung. (© FBB)

Zum Start der Sommersaison fliegt die Airline mehr als 100 Strecken von Berlin-Tegel und Schönefeld an. Die Flugfrequenzen auf bestehende innerdeutsche Strecken werden erhöht und neue Verbindungen zu beliebten Urlaubszielen, wie Alicante, Biarritz, Korfu, Faro, Menorca und Pula, als auch zu nordischen Destinationen wie Göteborg und Oslo angeboten. easyJet verkündete außerdem fünf neue Strecken – von Berlin-Tegel nach Aarhus, Alghero, Bari, Olbia und Prag sowie die Verschiebung einiger Flüge der Strecken von/nach Edinburgh, London-Gatwick und Paris-Orly von Schönefeld nach Tegel. Damit bietet easyJet von den beiden Flughäfen Berlin-Tegel und Schönefeld in Kombination mehr als 100 Strecken an. Passagiere können sich auf niedrige Preise innerhalb des easyJet-Netzwerks freuen, indem sie ihre Reise frühzeitig auf www.easyJet.com buchen.

Johan Lundgren, CEO easyJet, sagte in Berlin:
„Berlin ist mit mehr als 50 Millionen easyJet-Passagieren seit 2004 ein Kernmarkt für uns. Letztes Jahr beförderte easyJet rund 3,5 Millionen internationale Passagiere von und nach Berlin. Das ist mehr als jede andere Fluggesellschaft, einschließlich der Lufthansa. Mit der Expansion am Flughafen Tegel wird die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 60 Prozent auf 5,6 Millionen Passagiere ansteigen. Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir unser ‚Worldwide by easyJet‘-Netzwerk ab Sommer 2018 um den Flughafen Berlin-Tegel erweitern. Mit der Ergänzung des Flughafens Tegel und weiteren Kernflughäfen unseres Netzwerkes werden 53 Millionen Passagiere jährlich die Möglichkeit haben, an einen easyJet-Flughafen einen Anschlussflug von easyJet oder einer der Partnerfluggesellschaften zu nutzen. Wir freuen uns über die positive Rückmeldung von unseren Partnerflughäfen und -airlines das ‚Worldwide by easyJet‘-Netzwerk weiter auszubauen und noch mehr Passagieren unser attraktives Flugangebot zur Verfügung zu stellen.“

Thomas Haagensen, Country Director Deutschland easyJet, ergänzt:
„Wir freuen uns, den Berliner Sommerflugplan 2018 mit aufregenden neuen Zielen vorzustellen und den Ausbau hier in Berlin fortzuführen. Wir werden Berlin mit den beliebtesten Urlaubszielen verbinden und unseren Kunden noch mehr Auswahl bieten, sodass sie von einem noch größeren Angebot und niedrigen Preisen profitieren.“

„Um den Start von easyJets größtem Sommerflugplan für Berlin zu feiern, werden wir künftig mit visitBerlin, der offiziellen Tourismusagentur der Hauptstadt zusammenarbeiten, um den Tourismus von Europa und innerhalb Deutschlands nach Berlin zu fördern. Die langfristig angelegte Partnerschaft mit visitBerlin wird dazu führen, dass unsere Airline zu einem der wichtigsten Transportpartner wird. Außerdem planen wir in diesem Zusammenhang den Launch der gemeinsamen Kampagne #berlinwelcomesyou.“

„Zusätzlich konnten wir den Anteil der mit uns fliegenden Geschäftsreisenden auf 75 Prozent der DAX30-Unternehmen steigern, die über Firmenkonditionen von unserem umfassenden Netzwerk an europäischen und inländischen Verbindungen mit komfortablen und regelmäßigen Flügen profitieren. Diese Zahl wollen wir künftig noch steigern.”

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung unseres Berliner Sommerflugplans und der Ausbau unseres Betriebs verläuft planmäßig.”

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin:
„Berlin begrüßt das verstärkte Engagement von easyJet mit dem Sommerflugplan 2018 in der deutschen Hauptstadt außerordentlich. Mit der Insolvenz von Air Berlin hatte sich das Flugangebot von und nach Berlin deutlich reduziert. Umso mehr freut es mich, dass easyJet mit dem neuen Sommerflugplan dazu beiträgt, dass Berlin wieder besser erreichbar ist. Dies betrifft nicht nur die Berlinerinnen und Berliner sondern auch die vielen Gäste unserer Stadt.“

Rainer Bretschneider, Staatssekretär in der Staatskanzlei Brandenburg und Flughafenkoordinator der Landesregierung Brandenburg:
„Die Hauptstadtregion Berlin/Brandenburg braucht mehr denn je gute Verbindungen im Luftverkehr. Ich freue mich, dass easyJet jetzt auch von Tegel aus einen noch größeren Beitrag leisten und so erheblich zur Steigerung der Attraktivität der Region beitragen kann.“

Engelbert Lütke Daldrup, Chief Executive Officer der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Mit dem heutigen Tage und der Vorstellung des Sommerflugplans unterstreicht easyJet aufs Neue, ihr großartiges Engagement in der Hauptstadtregion fortzusetzen und die gemeinsame strategische Partnerschaft mit der Flughafengesellschaft auszuweiten. Das Signal ist klar und durchdacht und es kommt von einer der größten europäischen Airlines: Berlin ist als Luftverkehrsstandort schon heute enorm attraktiv und wird es mit dem BER in Zukunft noch mehr.“

Burkhard Kieker, CEO von visitBerlin:
„Das Engagement von easyJet bringt einen Schub für die wirtschaftliche und touristische Entwicklung Berlins – ein Anlass für die erste strategische Allianz zwischen dem Berliner Stadtmarketing und einer Airline. Unter dem Hashtag #berlinwelcomesyou werden wir gemeinsam europaweit auftreten und für die Stadt werben.“

Die innerdeutschen Strecken von Berlin-Tegel nach München, Düsseldorf und Frankfurt sind bei Geschäftsreisenden besonders beliebt. easyJet hat ein engagiertes Team, das mit Firmen und großen Reisemanagementunternehmen zusammenarbeitet, um sicherzustellen, dass Kunden Zugang zu den besten Angeboten haben, einschließlich Preisen, die nur Firmenkunden zur Verfügung stehen. easyJet hat ein laufendes Abkommen mit der Bundesregierung und Geschäftsreisenden führender deutscher Unternehmen, darin eingeschlossen 75 Prozent der DAX30-Unternehmen, die bereits easyJet nutzen.

easyJet erweitert ‚Worldwide by easyJet’ Netzwerk auf Berlin-Tegel

easyJet, Europas führende Airline, verkündete heute die Ausweitung des ‚Worldwide by easyJet’ Netzwerks auf Berlin-Tegel ab Sommer 2018. Damit werden, gemeinsam mit den bereits angekündigten Verbindungen über London Gatwick und Mailand Malpensa, zwei Drittel des easyJet-Netzwerks, und damit über 60 Millionen easyJet-Kunden jährlich, die Möglichkeit haben, ihre easyJet-Flüge in einer Buchung mit Partnerairlines über den digitalen, virtuellen Hub von easyJet zu verbinden.

easyJet und „GetYourGuide” feiern den Erfolg ihrer einjährigen Partnerschaft – das Angebot umfasst Touren und Aktivitäten überall in Europa

Passend zur Strategie von easyJet, Reisen angenehm und erschwinglich anzubieten, feiert die Airline das erste Jubiläum seiner Partnerschaft mit der in Berlin ansässigen Buchungsplattform „GetYourGuide”. easyJet-Kunden können „GetYourGuide”- Angebote schnell und komfortabel über die Seite – activities.easyJet.com – zu ihrer Flugbuchung hinzufügen. Diese Angebote werden auch in der easyJet-App verfügbar sein. Dazu gehören ebenso exklusive Angebote, speziell für easyJet-Kunden.

Berlinspotter.de mit FBB

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: