easyJet: Das sind die Ziele ab Berlin-Tegel

EasyJet startet ab 5. Januar auch von Berlin-Tegel und wirft 1 Mio. Sitzplätze auf den Berliner Markt. Bedient werden vier Inlands- und 15 internationale Ziele.

Start eines Airbus A319 der easyJet

Start eines Airbus A319 der easyJet

Zu den neuen Strecken gehören vier innerdeutsche Verbindungen von Berlin nach Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart. Außerdem wird easyJet 15 internationale Reiseziele anbieten, darunter Verbindungen zu wichtigen Städten wie Wien und Zürich mit bis zu fünf Flügen täglich. Auch beliebte Feriendestinationen wie Mallorca und Catania gehören zu den regelmäßig angebotenen Verbindungen.

easyJet will das führende Kurzstreckennetzwerk am Flughafen Tegel betreiben und Passagiere mit Reisezielen innerhalb Deutschlands und in ganz Europa verbinden. Die Airline befördert bereits mehr als 5,3 Millionen Passagiere jährlich von und nach Berlin – von easyJet’s bestehender Basis am Flughafen Berlin-Schönefeld aus, die 2004 eröffnet wurde und nun 51 Strecken anbietet.

Inlandsflüge ab Berlin TXL:

  • Berlin Tegel – Düsseldorf: 26x wöch.
  • Berlin Tegel – Frankfurt: 68x wöch.
  • Berlin Tegel – München: 102x wöch.
  • Berlin Tegel – Stuttgart: 54x wöch.

Internationale Flüge ab Berlin TXL:

  • Berlin Tegel – Budapest: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Catania from: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Kopenhagen: 28x wöch.
  • Berlin Tegel – Fuerteventura: 2x wöch.
  • Berlin Tegel – Helsinki: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Madrid: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Mailand MXP: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Palma de Mallorca: 28x wöch.
  • Berlin Tegel – Paphos: 2x wöch.
  • Berlin Tegel – Paris CDG: 28x wöch.
  • Berlin Tegel – Rome FCO: 26x wöch.
  • Berlin Tegel – Stockholm ARN: 28x wöch.
  • Berlin Tegel – Tel Aviv: 14x wöch.
  • Berlin Tegel – Wien: 68x wöch.
  • Berlin Tegel – Zürich: 68x wöch.

easyJet’s Flüge von und nach Berlin-Tegel stehen weiterhin unter dem Vorbehalt, dass die zuständigen Behörden der Abwicklung des Geschäfts mit Air Berlin zustimmen. easyJet hat im Oktober dieses Jahres eine Vereinbarung mit Air Berlin unterzeichnet, um Teile des Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel zu übernehmen.

 

Um so früh wie möglich mit dem Start des Winterflugplanes beginnen zu können, wird easyJet auf Flügen ab Berlin-Tegel neben seinen eigenen auch einige Flugzeuge einsetzen, die über Wet-Lease-Verträge angemietet sind.

easyJet plant zu gegebener Zeit weitere neue Routen ab Tegel für die am 25. März 2018 beginnende Sommersaison bekannt zu geben.

Berlinspotter.de mit easyJet

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: