Delta steuert wieder Berlin an

Konkurrenz für Air Berlin: Delta Air Lines bedient jetzt ab New York JFK die deutsche Hauptstadt. Es ist die fünfte Deutschland-Route im Streckennetz von Delta.

Begrüßung des Delta-Erstaflugs am 26. Mai 2017 durch die Flughafen-Feuerwehr (Foto: G. Wicker/FBB)

Begrüßung des Delta-Erstaflugs am 26. Mai 2017 durch die Flughafen-Feuerwehr (Foto: G. Wicker/FBB)

Nach sechs Jahren Unterbrechung startete Delta Air Lines am Freitag (26.5. 2017) zum ersten Mal wieder von Berlin aus. Der Erstflug markierte den Beginn der neuen täglichen Verbindung der US-Fluggesellschaft nach New York-JFK in der aktuellen Sommersaison.

Damit tritt die Airline, die dem SkyTeam-Bündnis angehört, in direkte Konkurrenz zu Air Berlin, die zum Oneworld-Bündnis gehört. Das Star- Alliance-Mitglied United steuert dagegen den Newark Airport in New Jersey an. Die Route war im Herbst 2016 angekündigt worden; (Berlinspotter.de berichtete).

Führungskräfte der Airline wohnten den Erstflugfeierlichkeiten ebenso bei wie der Geschäftsfeldleiter Operations, Elmar Kleinert, sowie Kent Logsdon, Chargé d’Affaires ad interim in der örtlichen US-Botschaft. Der Delta-Flug DL222 landete Freitagmorgen aus New York-JFK, um die deutsche Bundeshauptstadt wenig später wieder in Richtung Atlantik zu verlassen.

„Mit diesem Flug bedient Delta jetzt fünf Städte in Deutschland, das ist mehr als in jedem anderen europäischen Markt“, so Nat Pieper, Deltas Senior Vice President Alliances. „Uns verbindet eine gemeinsame Geschichte mit Berlin, und wir freuen uns, diesen Sommer in die Hauptstadt zurückzukehren und unser Streckennetz ab Deutschland weiter auszubauen.“

Begrüßung des Delta-Erstaflugs am 26. Mai 2017 durch die Flughafen-Feuerwehr (Foto: G. Wicker/FBB)

Begrüßung des Delta-Erstaflugs am 26. Mai 2017 durch die Flughafen-Feuerwehr (Foto: G. Wicker/FBB)

Vor dem Abflug kam es im Rahmen der Feierlichkeiten neben dem Anschnitt des Erstflugkuchens auch zur traditionellen Ribbon-Cutting-Zeremonie. Den Passagieren des Erstfluges wurden vor dem Boarding zudem Teddybären – das Symbol Berlins – und Cupcakes überreicht.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Willkommen zurück in Berlin! Dass Delta Air Lines die Verbindung Berlin – New York nach sechs Jahren wieder in ihren Flugplan aufnimmt, wird bei Fluggästen hier in der Region auf positive Resonanz stoßen. Die Metropole am Atlantik ist für USA-Urlauber, für Businesskunden und für Städtereisende ein attraktives und beliebtes Reiseziel. Auch Berlin ist für New Yorker sehr attraktiv. Unsere Stadt wird durch zusätzliche Besucher aus den USA profitieren. Wir wünschen Delta Air Lines allzeit einen guten Flug.“

Fluggäste auf der neuen Berlin-Strecke haben die Wahl zwischen über 60 bequemen Umsteigeverbindungen ab New York-JFK in ganz Nordamerika, Lateinamerika und der Karibik. Durch Großinvestitionen in das Terminal 4 am New Yorker Flughafen ermöglicht Delta ihren Kunden mehr Umsteigeverbindungen am selben Terminal und verbessert mit einem größeren Shopping- und Gastronomieangebot zudem das Kundenerlebnis vor Ort.

„Berlin ist eine von fünf neuen Verbindungen, die wir heute in Europa starten“, so Dwight James, Deltas Senior Vice President Transatlantic. „Delta hat sich dem Aufbau eines Routennetzes in Europa verschrieben und unterstützt damit die Bedürfnisse ihrer Geschäfts- und Urlaubsreisenden.“

Delta ist nach sechs Jahren wieder zurück in Tegel (Foto: G. Wicker/FBB)

Delta ist nach sechs Jahren wieder zurück in Tegel (Foto: G. Wicker/FBB)

Im vergangenen Jahr waren die Vereinigten Staaten laut einer Statistik von Visit Berlin mit über 1,1 Millionen Besuchern der drittgrößte Kernmarkt für Berlin, was einem Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Deltas Berlin-Verbindung operiert wie folgt:

  • Flug DL222 – Abflug 12.55 Uhr Berlin – Ankunft 15.45 Uhr New York JFK
  • Flug DL422 – Abflug 08.33 Uhr New York JFK – Ankunft 11.00 Uhr Berlin (+1 Tag)

Einige Highlights auf den Deutschland-Flügen von Delta:

  • WLAN-Verbindung und Bildschirme in der Rückenlehne des Vordersitzes mit Delta Studio™ on demand und Zugriff auf mehr als 300 Filme, TV-Serien, Musik und Videospiele an jedem Sitz.
  • Delta One mit vollständigen Flachbettsitzen und von Spitzenköchen kreierte Menüs, ausgezeichnete Weine sowie Amenity Kits von TUMI mit Produkten von Kiehl’s since 1851 und Westin Heavenly Bedding, die exklusiv von Westin Hotels & Resorts für Delta designt wurden.
  • Zugang zur Sky Lounge in Berlin-Tegel und zum Delta Sky Club in New York-JFK inklusive Delta Sky Deck für Premiumkunden.
  • Delta Comfort+ mit zusätzlicher Beinfreiheit und größerem Neigungswinkel der Rückenlehne als in der Main Cabin.
  • Kostenfreie alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Spirituosen in allen Klassen.

Um Flüge von Delta ab Berlin oder jeder anderen deutschen Stadt zu buchen, können Sie delta.com besuchen, die Reservierungshotline unter +49 (0) 69 29 993 771 anrufen oder sich an Ihr Reisebüro wenden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: