Delta nimmt Berlin-Flüge wieder auf

Delta Air Lines fliegt auch diesen Sommer wieder täglich nonstop von New York JFK nach Tegel. Die Langstrecke wird bis Ende Oktober angeboten.

Delta Air Lines Boeing 767-300(WL) in Berlin-Tegel

Delta Air Lines Boeing 767-300(WL) in Berlin-Tegel

Delta Air Lines fliegt auch diesen Sommer wieder täglich nonstop von Berlin-Tegel nach New York in den USA. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Langstreckenverbindung in diesem Jahr bereits früher und deutlich länger – vom 5. Mai 2018 bis zum Flugplanwechsel Ende Oktober 2018 – angeboten.

„Aufgrund des sehr erfolgreichen Jahres 2017, in dem wir die Wiederaufnahme des Fluges gefeiert haben, verlängern wir unsere Berlin – New York-JFK-Verbindung in dieser Sommersaison“, so Dwight James, Delta Air Lines’ Senior Vice President, Transatlantic bei Delta Air Lines. „New York ist eine der beliebtesten Destinationen für deutsche Reisende und dadurch, dass wir die Metropole mit zwei Abflughäfen in Deutschland verbinden, wird das Reisen für unsere Kunden noch komfortabler.“

Nach längerer Abstinenz hatte Delta 2017 die Saisonroute wieder angeboten; jedoch erst am 28. Mai 2017 eröffnet.

„Die Verbindung Berlin-New York ist eine wichtige Langstreckenverbindung für die Hauptstadtregion. Dass Delta das Angebot in diesem Jahr ausweitet, ist für alle Seiten ein Gewinn,“ sagt Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Aus europäischen Hauptstädten wie London, Paris oder Rom direkt nach New York fliegen zu können, ist eine Selbstverständlichkeit. In Berlin ist das noch nicht so alltäglich. Umso mehr begrüßen wir das Engagement von Delta. Ich bin überzeugt, dass der wirtschaftliche Erfolg der Strecke weiter zunimmt und die Entscheidung belohnt.“

Flugzeiten

Die Flugzeiten sind ideal für Reisende, die das Maximum aus ihrem New York-Besuch herausholen wollen. Die Flieger der amerikanischen Airline starten täglich um 12.55 Uhr in Berlin-Tegel mit Landung am Flughafen New York JFK um 16.01 Uhr Ortszeit. Nach einem letzten vollen Besuchstag in der Metropole am Atlantik geht es um 20.30 Uhr vom Flughafen JFK wieder in Richtung Berlin. Die Ankunft in Tegel erfolgt am Folgetag um 11.00 Uhr Ortszeit. Die Flugzeit beträgt je nach Flugrichtung achteinhalb bis neun Stunden. Auf der Strecke kommt eine Boeing 767-300 ER mit 208 Sitzen, davon 26 in der Business Class, zum Einsatz.

Alternativen

Neben Delta Air Lines, die der SkyTeam-Allianz angehört, steuert auch United Airlines, Mitglied der Star Alliance, Berlin-Tegel an – jedoch ab Newark (New Jersey). Die ehemalige Air-Berlin-Route TXL – JFK wurde nach der Pleite kurzzeitig von der Lufthansa bedient, dann jedoch nach Düsseldorf zur Eurowings verlagert.

Berlinspotter mit Delta, FBB

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: