Caverion und FBB erzielen Einigung

Die Mängelbeseitigung sowie Zusatzleistungen an der Sprinkleranlage sollen im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

Arbeiten im BER-Hauptterminal (© O. Pritzkow)

Arbeiten im BER-Hauptterminal (© O. Pritzkow)

Caverion und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) erzielen Einigung über ausstehende Arbeiten am Hauptstadtflughafen. Die im Vordergrund stehende Mängelbeseitigung sowie Zusatzleistungen an der Sprinkleranlage sollen demnach im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

Die zusätzlichen Arbeiten an der Sprinkleranlage am Flughafen Berlin Brandenburg werden bis August 2018 abgeschlossen sein. Dies sichert die Caverion Deutschland GmbH im Rahmen einer Vereinbarung mit der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) zu. Auch für die übrigen Arbeiten wurde ein verbindlicher Zeitplan vereinbart. Damit konnten lange und konstruktive Gespräche mit der Betreibergesellschaft erfolgreich abgeschlossen werden.

„Wir sind sehr froh darüber, eine vertragliche Basis für die noch zu leistenden Arbeiten an der Sprinkleranlage gefunden zu haben“, sagt Werner Kühn, Geschäftsführer der Caverion Deutschland nach der Unterzeichnung. Damit seien für das Unternehmen alle Voraussetzungen erfüllt, die zusätzlich notwendig gewordenen Installations- und Änderungsarbeiten zügig umzusetzen.

Auch Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, unterstreicht anlässlich der erzielten Einigung das gemeinsame Verständnis, das während der Gespräche zwischen Caverion und der FBB herrsche. „Ich bin überzeugt, dass wir mit den erzielten Vereinbarungen einen großen Schritt unternommen haben, den Bau am Flughafen Berlin Brandenburg 2018 gemeinsam abschließen zu können.“

FBB

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: