Air Berlin steigert Frequenz zwischen Graz und Berlin

Bombardier Q400 der Air Berlin (© O. Pritzkow)

Bombardier Q400 der Air Berlin (© O. Pritzkow)

Ab dem 13. April 2016 erfährt die Flugverbindung zwischen Graz und Berlin eine weitere Verstärkung. Durch die Stationierung einer Dash Q400 mit 76 Plätzen durch Air Berlin kommt es für die Fluggäste des Flughafen Graz zu einer Verbesserung der Flugzeiten.

„Mit den optimierten Flugzeiten unserer Flüge zwischen Graz und Berlin bieten wir unseren Fluggästen ab Graz ein noch vielfältigeres Angebot an. Ziele wie Abu Dhabi oder Chicago sind dann mit nur einem Stopp täglich zu erreichen. Insgesamt stehen bis zu 30 Anschlussflüge via Berlin für den Flug am frühen Morgen zur Verfügung. Auch Geschäftsreisende mit Ziel Berlin werden von den neuen Flugzeiten profitieren“, so CEO Stefan Pichler.

Ab 13. April startet Air Berlin von Montag bis Samstag um 06.10 Uhr in Graz und landet um 7.35 Uhr in Berlin. Ein weiterer Flug hebt sieben Mal pro Woche um 14:50 Uhr in Graz ab. Zurück geht es von Berlin nach Graz täglich um 12:50 Uhr und ein weiteres Mal an sechs Tagen in der Woche um 21.25 Uhr mit Ankunft um 22.55 Uhr in Graz.

Bessere Anschlussmöglichkeiten gibt es darüber hinaus zum Beispiel für Flüge nach Stockholm, Kopenhagen, Göteborg oder Helsinki. Aber auch die täglichen airberlin Langstreckenverbindungen nach Chicago, New York (JFK) oder Abu Dhabi sind mit den neuen Flugzeiten zu erreichen. Kurz- und Ein-Tages-Trips nach Berlin gewinnen durch die verlängerte Aufenthaltszeit ebenfalls an Attraktivität.

Bereits seit bald fünf Jahren verbindet die Air Berlin Group Graz mit der deutschen Bundeshauptstadt Berlin, viele Gäste (im Incoming wie im Outgoing) haben die schnelle Verbindung bereits schätzen gelernt.

Air Berlin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: